gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben

Ratgeber-Übersicht - Accessoires & Mode für Damen

Handtaschen aus Leder

Grafik Lederhandtasche Lederhandtaschen sind unempfindlicher und halten länger als Stofftaschen. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Damenhandtaschen sind für viele ein täglicher Begleiter, werden in der Regel überall hin mitgenommen und müssen viel aushalten. Gerade deshalb sollten sie aus einem Material bestehen, das lange hält und dem auch Wind und Wetter nichts anhaben kann. Viele Frauen greifen deshalb zu einer Lederhandtasche. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Lederhandtaschen sind jedoch sehr groß, schließlich existieren dutzende Lederarten. Außerdem wenden die Hersteller bestimmte Verfahren an, um das Leder aufzurauen, zu glätten oder auch mit einem speziellen Look zu versehen. Daher sollten Sie vor dem Kauf wissen, für welche Zwecke Ihre neue Lederhandtasche genutzt werden soll, damit Sie an dieser möglichst lange Freude haben. In diesem Artikel erfahren Sie alles über die verschiedenen Lederarten, Designertaschen und der richtigen Pflege für Echtledertaschen.

Widerstandsfähig gegen Wasser und andere Flüssigkeiten

Wer die Handtasche immer dabei hat, möchte natürlich, dass sie bei Regen und stürmischem Wetter die innen befindlichen Dinge vor Nässe schützt. Deshalb ist wichtig, dass Sie beim Kauf der Lederhandtasche auf die Verarbeitung des Leders achten. Das sogenannte offenporige Anilinleder sieht sehr natürlich aus, hat aber den Nachteil, dass Wassertropfen durch das offenporige Leder schnell einziehen. Semianilinleder lässt Tropfen zwar ebenfalls einziehen, dies geht aber viel langsamer vonstatten als bei dem offenporigen Anilinleder. Auf der sicheren Seite sind Sie dagegen, wenn Sie eine Lederhandtasche kaufen, die über pigmentiertes Glattleder verfügt. Dieses wurde so behandelt, dass über die glatte Oberfläche keinerlei Feuchtigkeit einziehen kann. Pigmentiertes Glattleder ist also am robustesten, fühlt sich aber nicht immer sehr natürlich an.

Glatt-, Rau- oder Lackleder

Bild Handtasche Nappaleder Handtaschen aus Nappaleder sind sehr angenehm zu tragen, da das Leder weich und geschmeidig ist.

Auch Glattleder kann sehr unterschiedlich aussehen. Es kann beispielsweise verschieden strukturiert sein, was die Hersteller durch das Prägen des Leders hervorrufen können. Außerdem gibt es Glattleder in glänzenden und matten Varianten. Auf das Glattleder kann zusätzlich ein Farbauftrag aufgetragen worden sein, dadurch wird das Leder widerstandsfähiger als natürlich gelassenes Leder. Das kann sehr praktisch sein, doch sollte der Farbauftrag nur eine geringe Qualität haben, kann dieser mit der Zeit abblättern oder fleckig werden. Ein sehr bekanntes und beliebtes Glattleder ist Nappaleder. Nappaleder kommt vom Kalb oder Schaf und ist besonders weich und geschmeidig. Handtaschen aus dieser Lederart sind sehr angenehm zu tragen und schmiegen sich an den Träger an. Richtig ist hier, wer eine bequeme Tasche sucht, die keine feste "steife" Form behalten soll.

Rauleder, umgangssprachlich oft als "Wildleder" bezeichnet, ist an der Oberfläche geschliffen und hat eine weiche, samtige Oberfläche, die nicht so kühl zum Anfassen ist wie Glattleder. Schafft man sich eine Handtasche aus einem solchen Leder an, sollte man aber beachten, dass Schmutz und Nässe von Rauleder nicht so gut abgewiesen werden wie von der glatten Variante. Als Lackleder bezeichnet man Lederarten, die mit einer Lackschicht überzogen sind. Lackleder glänzt dadurch stark und wirkt nicht mehr natürlich, ist aber sowohl schmutz- als auch wasserabweisend. Handy, Geldbeutel und Papiere sind hier also sicher aufbewahrt.

Büffel-, Krokodils- oder Rindsleder?

Lederhandtaschen gibt es in allen erdenklichen Formen und Größen, zum Beispiel als extrakleine Ausgehtasche oder auch als geräumige Shoppingtasche. Allerdings ist neben dem Zweck auch die verwendete Lederart von Wichtigkeit. Büffelleder hält besonders lange, wird mit der Zeit aber ein wenig glänzend und bleicht aus. Es hat grobe Poren und lässt Wasser aus diesem Grunde durchdringen. Rindsleder ist fest und sehr gleichmäßig. Weil Rinder auch in der Fleischindustrie eine wichtige Rolle spielen, sind Taschen aus Rindsleder preislich am erschwinglichsten. Wer eine Handtasche aus besonders hochwertigem Rindsleder haben möchte, sollte zu Kalbsleder greifen. Taschen aus Krokodilleder sind ziemlich teuer. Dies liegt daran, dass die Hautstruktur der Reptilien nur an wenigen Stellen für die Gewinnung von Leder geeignet ist. Die Hersteller verleihen dem Krokodilleder durch Glanzstoßen oft einen schimmernden Effekt.

Clevere Alternativen für Lederhandtaschen

Wer abseits dieser Mainstream-Lederarten nach Handtaschen sucht, stößt durchaus auf interessante Alternativen. Ziegenleder ist beispielsweise sehr geschmeidig und trotzdem robust. Zudem ist es Wasser abweisend und nicht so schwer wie viele andere Lederarten. Känguruleder ist besonders reißfest und macht Handtaschen besonders widerstandsfähig. Allerdings sollte bei Känguruleder, genauso wie bei Krokodilsleder genau bedacht werden, ob man sich wirklich eine solche Tasche zulegen möchte. Man sollte sich bewusst machen, dass es hier um Tiere geht, die oft nur wegen des Leders gewildert werden.

Kunstleder: Die Alternative für Tierfreunde

Bild Kunstlederhandtasche Kunstlederhandtaschen haben heute auch oft eine gute Qualität.

Als Kunstleder werden Stoffe bezeichnet, die aussehen und sich anfassen wie echtes Leder. Vor einigen Jahren war der Unterschied zwischen Kunstleder und Echtleder noch riesig. Mittlerweile hat sich die Qualität aber stark verbessert und optisch ist Kunstleder in vielen Fällen gar nicht mehr vom echten Leder zu unterscheiden. Preislich liegen Kunstledertaschen aber weit niedriger. Für Tierfreunde, die kein echtes Leder tragen wollen, oder für Schnäppchenjäger, die nicht so viel Geld in eine Handtasche investieren wollen, bietet Kunstleder eine gute Alternative.

Designer oder No-Name?

Da man sich bei Handtaschen aus Leder ohnehin bereits unter den teureren Handtaschen bewegt, gibt es viele Angebote von Designern. Doch wann ist eine Designertasche das Richtige? Oft kosten diese Taschen wesentlich mehr, als vergleichbare Exemplare von unbekannten Firmen ohne Markennamen. Designertaschen sind dafür meist qualitativ sehr hochwertig verarbeitet und glänzen durch einen ganz besonderen Look. Zwar gibt es auch nachgemachte Taschen, die denen der Designer sehr ähnlich sind, doch sieht man den Unterschied zum Original häufig in der Qualität. Ist die Designertasche schlichtweg nicht erschwinglich, kann man auch gut nach gebrauchten Exemplaren schauen. Durch die gute Verarbeitung und hohe Qualität der Materialien haben die Taschen eine sehr lange Lebensdauer, sodass sie auch beim zweiten oder dritten Besitzer noch wunderschön aussehen und der Gebrauchtpreis ist wesentlich geringer als der Preis bei einem Neukauf.

Für jede Tasche die richtige Pflege

Bild Handtasche Leder pflegen Jedes Leder braucht die richtige Pflege, damit die Handtasche lange schön aussieht.

Wenn man dann eine passende Handtasche aus Leder gefunden hat, möchte man natürlich möglichst lang Freude daran haben. Deshalb sollte man jeder Tasche die richtige Pflege angedeihen lassen. Glattleder sollte man in regelmäßigem Abstand zunächst mit einem feuchten Tuch reinigen, sodass Schmutz und Staub entfernt werden. Danach sollte die Tasche trocknen, allerdings nicht direkt auf einer Heizung. Liegt Leder direkt auf Heizung oder Ofen, besteht die Gefahr, dass es rissig und brüchig wird. Anschließend kann die Tasche gepflegt werden. Lederpflege, die dazu verwendet wird, sollte auf keinen Fall ein Lösungsmittel enthalten. Stattdessen eignet sich ein Lederfett gut, dass mit einem Schwämmchen dünn auf die Oberfläche der Tasche aufgetragen wird. Von dem Fett sollte wirklich nur wenig verwendet werden, mit dem Schwamm kann es sanft in das Leder eingearbeitet werden. Mit zu viel Fett sieht die Tasche hinterher speckig aus und hinterlässt einen Fettfilm. Rauleder oder Wildleder kann man am besten mit einer Bürste reinigen. Anschließend wird das Leder nicht gefettet, sondern nur manchmal mit einem Imprägniermittel behandelt, das die Tasche vor neuer Verschmutzung schützt und wasserabweisender macht. Wasserdicht werden die Taschen durch ein Imprägniermittel aber nicht völlig.

 

Jetzt Handtaschen kostenlos inserieren

 

 

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Handtaschen Kleinanzeigen

Verkaufe sehr schöne Handtasche Umhängetasche Farbe beige Hoggi Creation in 61194
Verkaufe sehr schöne Handtasche Umhängetasche Farbe beige Hoggi Creation

Verkaufe sehr schöne Handtasche Umhängetasche in der Farbe beige mit abnehmbaren Schulterriemen der Firma Hoggi Creation. Die Tasche ist in neuwertigen unbenutzten Zustand inklusive Original Etikett....

Bestes Angebot

61194 Niddatal

Heute, 18:41

Krokodilleder Abend-Handtasche in 95239
Krokodilleder Abend-Handtasche

Verkaufe Handtasche für den edlen Abendauftritt aus Krokodilleder.
Maße ca. 25 x 14 cm, wenig benutzt und so gut wie neu.
Tasche stammt aus den 1970er Jahren und wurde in einer Boutique in Las Palmas...

80 € VB

95239 Zell (Fichtelgebirge)

Heute, 17:57

Lederrucksack in 79395
Lederrucksack

Lederrucksack,neu,
sieht wunderschön aus

20 €

79395 Neuenburg (Rhein)

Heute, 17:44

Prada Tasche Vintage beige / schwarz in 66111
Prada Tasche Vintage beige / schwarz

Verkaufe eine alte Prada Tasche.
Die Tasche ist ein Modell von 2004 oder 2005.
Selten benutzt, sie ist in einem guten Zustand, siehe Fotos.
Henkel sind top und zeigen deutlich, daß sie nicht oft...

149 € VB

66111 Saarbrücken

Heute, 17:32

Speedy 30 Louis Vuitton  Tasche in 66111
Speedy 30 Louis Vuitton Tasche

Die Tasche wurde im Mai 2015 gekauft und wenig getragen, demnach guten Zustand mit sehr wenig Patina.
Mit Orig. Rechnung + Orig. Staubbeutel aber ohne Schloss und Schlüssel, diese kann jedoch für...

319 € VB

66111 Saarbrücken

Heute, 17:32

Damen- Umhängetasche, Leder, schwarz in 65934
Damen- Umhängetasche, Leder, schwarz

Damenumhängetasche Dreiecksform, B 10 - 30  x H 55 cm, 3  innenliegende RV-Taschen

15 €

65934 Frankfurt (Main)

Heute, 16:30

Weitere Handtaschen Kleinanzeigen

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / Snufkin
Bild 3: © Pixabay.com / Laurentnormand
Bild 4: © Pixabay.com / Unsplash