gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Autoteile, Zubehör Fahrzeugteile-Lexikon: Rudolf Diesel

 

Zur Ratgeberübersicht: Fahrzeugteile-Lexikon

Rudolf Christian Karl Diesel

Glossar

Bezug zum Kraftfahrzeug

Erfindung, Biographischer Abriss
Maschine, Motor
4-Takt-Verbrennungsmotor, Dieselmotor

 

Beschreibung

Rudolf Christian Karl Diesel wurde am 18. März 1858 als zweites Kind des Buchbinders und Lederwarenhändlers Theodor Diesel und der Hausdame und Gesellschafterin Elise Diesel geb. Strobel in Paris geboren.
Bis September 1870 lebte die Familie in Paris, musste aber auf Weisung der französischen Regierung nach Ausbruch des deutsch-französischen Krieges Frankreich verlassen. Die Familie Diesel wanderte nach London aus. Rudolf Diesel kehrte bereits im November des gleichen Jahres in die Heimatstadt seines Vaters Augsburg zurück, um dort die Gewerbeschule zu besuchen, um den Beruf des Mechanikers / Ingenieurs zu erlernen.
In den folgenden Jahren widmete er sich dem Studium, schloss die Gewerbeschule, die folgende Industrieschule und zuletzt die Technische Hochschule in München jeweils als Bester ab.
Seine berufliche Laufbahn beginnt 1880 in der Eisfabrik von LINDE in Paris, wo er sich innerhalb eines Jahres zum Direktor hocharbeiten konnte. Im gleichen Jahr erhält er sein erstes Patent zur Herstellung von Klareis in Flaschen. 1889 Betreut er auf dem Stand von LINDE auf der Pariser Weltausstellung die Kälte- und Eismaschinen. Im gleichen Jahr nimmt er eine Stelle bei LINDE in Berlin an und trifft dort im Februar des folgenden Jahres ein. Noch im selben Jahr wird er in den Vorstand gewählt.

Am 23. Februar 1893 wird Diesel das Patent für seine Verbrennungskraftmaschine ausgestellt. In den folgenden Jahren liegt seine Beschäftigung in der Entwicklung eines ersten Prototypen, der am 10. August 1893 zum ersten Mal aus eigener Kraft läuft. Daraufhin wird ein zweiter Versuchsmotor entwickelt, der am 28. Januar 1897 fertiggestellt werden konnte. Das größte Problem, das Diesel zu lösen hatte, waren die hohen Drücke, die bei seiner Maschine notwendig waren. Von anderen Stellen als nicht machbar abgetan, musste Diesel viele Rückschläge verkraften. Auch war der Kraftstoff ein zu lösendes Problem, da das anfänglich eingesetzte Petroleum nicht gewünscht zündete und Benzin zu zündfreudig war. Aufwendige Zusatzaggregate waren notwendig, um genügend Luft in den Motor einzublasen; die Luft musste wegen eventueller Fehlzündungen im Ansaugtrakt gekühlt werden, durfte aber auch nicht so stark gekühlt werden, damit eine Zündung möglich war. Nur durch die Unterstützung der Ingenieure der MAN AG und durch die finanzielle Unterstützung durch Friedrich Krupp war das Erreichen der Serienreife überhaupt möglich.
Mit diesem zweiten Versuchsmotor wurde bereits ein Wirkungsgrad von 26,2% erreicht; die zum Vergleich zur Verfügung stehenden Dampfmaschinen jener Zeit hatten einen Wirkungsgrad von maximal 10%. Im Jahr 1897 setzen die ersten Streitfälle und Patentklagen ein, die Diesel gesundheitlich schwer mitnehmen.

Auf der Pariser Weltausstellung 1900 gewann der neue Dieselmotor den „Grand Prix“ und hatte bereits das notwendige Ansehen erreicht. Schon im Jahr 1903 wurden die ersten Schiffe mit Dieselmotoren gebaut. 1908 folgten kleinere Dieselmotoren für Lkws, Lokomotiven. Im Jahr 1912 lief das erste hochseetüchtige Schiff, die „Seelandia“, in Kopenhagen vom Stapel.

Rudolf Diesel verstarb während der Überfahrt einer Fähre von Antwerpen nach Harwich. Durch seine persönlichen Gegenstände konnte er von seinem Sohn Eugen am 13. Oktober 1913 identifiziert werden.
Es gibt viele verschiedene Theorien, wie es zum Ertrinken gekommen sein soll. Mord und Selbstmord stehen gegenüber im Raum und behandeln wirtschaftliche und militärische Aspekte. Tatsächlich wurden die Beweggründe und der Täter niemals aufgeklärt und überführt.

 

Lebenslauf

 

  • 18. März 1858

    • Geboren in Paris
  • 1870

    • Auszeichnung mit einer Bronzemedaille für hervorragende Leistungen von der „Société Pour L'Instruction Elémentaire“
    • Am 04./05.09. Umzug der Familie Diesel nach London
    • Am 01.11. alleinige Rückkehr nach Augsburg und Eintritt in die Gewerbeschule
  • 1872

    • Entschluss zur Ausbildung zum Mechaniker / Ingenieur
  • 1873

    • Abschluss der Gewerbeschule als Bester
    • Fortsetzung der Ausbildung an der neugegründeten Industrieschule in Augsburg
  • 1875

    • Abschluss der Industrieschule als Bester
    • Beginn eines Studiums an der Technischen Hochschule in München (Polytechnikum)
  • 1880

    • Abschluss des Polytechnikums als Bester
    • Im März Eintritt als Volontär in die LINDE'sche Eisfabrik in Paris
  • 1881

    • Ernennung zum Direktor der Linde'schen Eisfabrik
    • Im September erstes Patent zur Herstellung von Klareis in Flaschen
  • 1889

    • Betreuung der Kälte- und Eismaschinen von LINDE auf der Pariser Weltausstellung
    • Angebotsannahme einer Stelle bei LINDE in Berlin
  • 1890

    • Im Februar Ankunft in Berlin
    • Wahl in den Vorstand der neugegründeten AG für Markt- und Kühlhallen
  • 23. Februar 1893

    • Erteilung des Patents für eine Verbrennungskraftmaschine mit hohem Wirkungsgrad
  • 1893 - 1897

    • Entwicklung des Dieselmotors in Augsburg
    • Finanzielle Unterstützung durch die Firma FRIEDRICH KRUPP
    • Am 10.08.1893 erster Lauf des ersten Prototyps aus eigener Kraft
    • Fertigstellung des zweiten Versuchsmotors am 28.01.1897
    • 26,2% Wirkungsgrad werden im Vergleich zu ca. 10% bei Dampfmaschinen erreicht
    • Patentklagen beginnen einzusetzen
  • 1898

    • Gründung der Dieselmotorenfabrik am 01.01. in Augsburg
    • Gründung der „Allgemeinen Gesellschaft für Dieselmotoren“ am 17.09.
  • 1900

    • Gründung der „Diesel Engine Company“ im Herbst in England
    • Auszeichnung des Dieselmotors mit dem „Grand Prix“ auf der Pariser Weltausstellung
  • 1903

    • Bau der ersten Schiffe mit Dieselmotor
  • 1908

    • Bau des ersten Klein-Dieselmotors
    • Bau des ersten Lkws mit Dieselmotors
    • Bau der ersten Lokomotive mit Dieselmotor
  • 1911

    • Schließung der Dieselmotorenfabrik in Augsburg
  • 1912

    • Stapellauf des ersten hochseetüchtigen Schiffs mit Dieselmotor in Kopenhagen
  • 29. September 1913

    • Ertrunken im Ärmelkanal

 

 
 
markt.de sowie der Autor übernehmen keine Haftung für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben

Kaufvertrag für gebrauchte Kfz
Checkliste für die Besichtigung eines gebrauchten Fahrzeugs
Gebrauchtwagen kaufen - Ratgeber, Tipps und Checkliste
Kauf und Verkauf gebrauchter Autos verschiedener Hersteller
Ratgeber: Lohnen sich ehemalige Leihwagen
Gebrauchte Autoreifen verkaufen
Oldtimer als Wertanlage?
Fakten und Hinweise bzgl. historischer Fahrzeuge?
Wie Sie den Wert eines Gebrauchtwagens richtig einschätzen
Ratgeber: Kratzer bei Gebrauchtfahrzeugen entfernen
Rechtlicher Hinweis bezüglich Winterreifen
Import von Fahrzeugen

Sammelwerke
 
markt.de Fahrzeugteilelexikon
Tipps & Tricks rund ums Kraftfahrzeug
 

 
Verwandte Themen
 
Diesel
Felix Wankel
Motor
Nicolaus August Otto
Hersteller- und Modellprofile
 
Fahrzeugprofil AUDI 80
 
BMW 1'er Gebrauchtwagen kaufen
Fahrzeugprofil BMW 3'er
Fahrzeugprofil BMW 5'er
 
Fahrzeugprofil VW Golf
VW Passat Gebrauchtwagen
VW Polo - Ratgeber
VW Touran im Gebrauchtwagentest, Mängelbericht & Tipps
 
Gebrauchte Wohnmobile von HYMER
KNAUS Caravan und Wohnwagen von Südwind bis Traveller

 


Fahrzeugteilemarkt

4 x Sommerreifen 225/50 R16 92V auf BMW Alu Felgen in 68753
4 x Sommerreifen 225/50 R16 92V auf BMW Alu Felgen

4x 225/50 R16, Alufelgen, für BMW. 4 x 225/50 R16 92 V Sommerreifen, Marke DUNLOP Sport, Profil ca. 5 mm, auf original BMW ALU Felgen 7J x 16 H Reifen und Felgen sind in einem guten gebrauchten...

280 € VB

68753 Waghäusel

Heute, vor 6 Min.

Fahrraddachgepäckträger in 45309
Fahrraddachgepäckträger

Dachgepäckträger mit 2 Thule-Fahrradträgern an Abholer abzugeben.

50 €

45309 Essen

Heute, vor 14 Min.

Elektroroller Futura TOPCASE inkl. Gepäckträger HAWK und FALCON in 88459
Elektroroller Futura TOPCASE inkl. Gepäckträger HAWK und FALCON

Original-Beschreibung:
Gepäckträger und Topcase, 32 Liter Volumen, für einen Helm, passend für die Modelle Elektroroller "Hawk 3000", "Hawk 3000 Li" und "Falcon 3400"
SKU:050220010000
Farbe:Weiß...

75 €

88459 Tannheim

Heute, vor 17 Min.

Peugeot 306 Cyclone Alufelge 15 Zoll in 79595
Peugeot 306 Cyclone Alufelge 15 Zoll

Biete eine 6Jx15 CH4-19 Alufelge des Typs Cyclone. Lochkreis 108. Privatverkauf ohne Gewährleistung

80 €

79595 Rümmingen

Heute, vor 20 Min.

Zum Fahrzeugteilemarkt