0 km

 

Zur Ratgeberübersicht: Fahrzeugteile-Lexikon

Zündverteiler

Glossar

Bezug zum Kraftfahrzeug

Zündzeitpunkt, Schließwinkel, Induktion
Maschine, Motor
Zündung, Geber, Zündspule

 

Allgemeine Beschreibung

Ein Zündverteiler ist eine Komponente in Zündanlagen älterer Bauart, die in heutigen Kraftfahrzeugen nicht mehr zum Einsatz kommen. Sie wurden in kontaktgesteuerten und kontaktlosen Zündanlagen mit Induktions- und Hall-Geber verwendet.
Zweck der Einrichtung eines Zündverteilers ist die Bedienung mehrerer Zylinder eines Motors mit einem Zündfunken mit nur einer Zündspule. Durch die Drehung des Zündverteilers und die interne Unterteilung auf gleiche Abschnitte pro Zylinder, kann die Spannung des zusammenbrechenden Magnetfeldes einer Zündspule auf den jeweils in der Reihenfolge richtigen Zylinder umgelenkt werden.
Im Zündverteiler ist in der Regel auch die Einrichtung zur Unterbrechung des Primärstroms untergebracht. Darüber hinaus können mechanische Einrichtungen an- und untergebracht sein, die zur Verstellung des Zündzeitpunktes verantwortlich sind.
Im Einzelnen handel es sich um folgende Komponenten:

  • Verteilerkappe
  • Verteilerläufer
  • Entstörwiderstand
  • Unterbrechereinrichtung
  • Zündkondensator
  • Verteilerwelle
  • Verstelleinrichtungen
    • Fliehkraftverstellung
    • Unterdruckdose zur Verstellung des Zündzeitpunktes nach früh
    • Kombinierte Unterdruckdose zur Verstellung des Zündzeitpunktes nach früh und spät

Zündverteiler werden mit der halben Drehzahl der Kurbelwelle. So kommt auf jeden Zylinder eine Zündung alle zwei Umdrehungen gemäß dem 4-Takt-Prinzip eine Zündung alle 720°KW.
Heute sind Zündverteiler fast gänzlich von vollelektronischen Zündungen verdrängt worden.

 

Seitenanfang

 

Funktionsbeschreibung

Der Zündverteiler wird in der Regel von der Nockenwelle angetrieben, da er sich mit gleicher Drehzahl drehen muss. Die Verteilerwelle wird hierbei direkt angetrieben. Auf der anderen Seite der Verteilerwelle ist der Verteilerläufer aufgesteckt. Über dem Verteiler wird die Verteilerkappe als eine Art Glocke über den Verteilerläufer gesetzt. Der zentrale Mittelanschluss der Verteilerkappe ist mit dem Ausgang der Zündspule, der Klemme 4, verbunden. Dieser Mittelanschluss hat über einen Kohlestift direkten Kontakt zur mittleren Kontaktfläche des Verteilerläufers. Die äußeren Spitzen des Verteilerläufers werden durch die Drehung der Verteilerwelle an den verteilenden Kontakten der Verteilerkappe vorbeigeführt. Durch diese Anordnung kann der aus nur einer Zündspule gebildete Zündfunke an verschiedene Zündkerzen verteilt werden.
Unter dem Verteilerläufer befindet sich die Unterbrechereinheit. Hierbei kann es sich um verschiedene Modelle handeln:

  • Unterbrecherkontakt

    Hier ist die Verteilerwelle mit einer Aufdickung ausgestattet, die als Nockenprofil für die Bedienung des Unterbrecherkontaktes ausgeführt ist. Der Unterbrecherkontakt selbst ist auf einer entsprechenden Scheibe, die in der Regel beweglich zur Zündzeitpunktverstellung ist, angebracht.
  • Impulsgeber

    Hier nimmt die Verteilerwelle ein Inkrementenrad auf, dass mit Spitzen ausgeführt ist, in die kleine Dauermagneten eingebracht sind. Diese werden an elektrischen Spulen auf der feststehenden Seite vorbeigeführt, wodurch ein Wechselspannungssignal erzeugt wird, dass von einem Zündschaltgerät ausgewertet werden kann.
  • Hall-Geber

    Hier nimmt die Verteilerwelle eine Blendscheibe auf, die das Magnetfeld des Hall-Gebers unterbricht. Beim Vorbeiführen gibt der Hall-Geber ein LOW- oder HIGH-Signal aus. Dieses Signal kann von einem Zündschaltgerät ausgewertet werden.

Die Verstellung des Zündzeitpunktes ist bei nicht elektronischen Zündungen notwendig, da bei der Verbrennung des Kraftstoffluftgemischs die nutzbare Kraft erst einige Millisekunden nach der Entzündung vorhanden ist. Da dieser Abstand zeitlichen Bezug hat, muss der Zündzeitpunkt bei steigender Drehzahl weiter in Richtung früh verstellt werden. Zündverteiler bieten hierfür mehrere Möglichkeiten:

  • Fliehkraftverstellung

    Die Fliehkraftverstellung ist eine auf der Verteilerwelle montierte Platte, die sich in einem definierten Bereich gegen die Welle selbst verdrehen lässt. Der Rückholmechanismus ist mit Rückholfedern und entsprechenden Gegengewichten realisiert. Durch die Auslegung und Kombination der verschiedenen Elemente kann eine Fliehkraftverstellung für die entsprechende Motorcharakteristik konstruiert werden. Eine Fliehkraftverstellung ist erst bei höheren Drehzahlen wirksam.
  • Unterdruckverstellung

    Auch die Unterdruckverstellung greift auf die gegen die Verteilerwelle verdrehbare Platte zu. Unterdruckverstellungen sind entweder als Früh- oder als Früh-/Spatverstellung ausgeführt. Je nach Motorkonstruktion kann auch eine Spätverstellung des Zündzeitpunktes notwendig sein.
    Die äußeren Unterdruckdosen werden mit Hilfe des Saugrohrunterdrucks bedient. Die Unterdruckverstellung ist besonders bei niedrigen Drehzahlen bei hoher Last wirksam.
  • Drehzahlbegrenzung

    Bei einigen Modellen wurden im Verteiler Drehzahlbegrenzer zum Schutz des Motors verbaut. Genauer gesagt ist die Schutzeinrichtung Bestandteil des Verteilerläufers. Durch ein Fliehkraftgewicht und eine entsprechende Rückholfeder wird bei großer Drehzahl der Abstand zwischen den Kontakten des Verteilerläufers und der Verteilerkappe so vergrößert, dass kein Funke weiterverteilt wird.

 

 
Tweet  
markt.de sowie der Autor übernehmen keine Haftung für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben

Fahrzeugbezogene Ratgeber
 
Kaufvertrag für gebrauchte Kfz
Checkliste für die Besichtigung eines gebrauchten Fahrzeugs
Gebrauchtwagen kaufen - Ratgeber, Tipps und Checkliste
Kauf und Verkauf gebrauchter Autos verschiedener Hersteller
Ratgeber: Lohnen sich ehemalige Leihwagen
Gebrauchte Autoreifen verkaufen
 :
 
Oldtimer als Wertanlage?
Fakten und Hinweise bzgl. historischer Fahrzeuge?
Wie Sie den Wert eines Gebrauchtwagens richtig einschätzen
Ratgeber: Kratzer bei Gebrauchtfahrzeugen entfernen
Rechtlicher Hinweis bezüglich Winterreifen
Import von Fahrzeugen

Sammelwerke
 
markt.de Fahrzeugteilelexikon
Tipps & Tricks rund ums Kraftfahrzeug
 

Verwandte Themen
 
Unterbrecherkontakt
Zündkerze
Zündspule
Zündung

Hersteller- und Modellprofile
 
Fahrzeugprofil AUDI 80
 
BMW 1'er Gebrauchtwagen kaufen
Fahrzeugprofil BMW 3'er
Fahrzeugprofil BMW 5'er
 
Fahrzeugprofil VW Golf
VW Passat Gebrauchtwagen
VW Polo - Ratgeber
VW Touran im Gebrauchtwagentest, Mängelbericht & Tipps
 
Gebrauchte Wohnmobile von HYMER
KNAUS Caravan und Wohnwagen von Südwind bis Traveller

 


Fahrzeugteilemarkt

Getriebe Suzuki Splash Opel Agila 1.0 1.2 5 Gang in 48599
Getriebe Suzuki Splash Opel Agila 1.0 1.2 5 Gang

Wir bieten Ihnen hier eine Instandsetzung / Reparatur Ihres Getriebes an.

NM-Motorservice Ihr Partner für Schaltgetriebe & Motoren.

Unsere Werkstattleistung: Allgemeine KFZ - Reparaturen, TÜV -...

599 €

48599 Gronau (Westfalen)

Heute, vor 27 Min.

Getriebe Peugeot 207 1.6 VVTi 20CQ46 20CQ28 5 Gang in 48599
Getriebe Peugeot 207 1.6 VVTi 20CQ46 20CQ28 5 Gang

Wir bieten Ihnen hier eine Instandsetzung / Reparatur Ihres Getriebes an.

NM-Motorservice Ihr Partner für Schaltgetriebe & Motoren.

Unsere Werkstattleistung: Allgemeine KFZ - Reparaturen, TÜV -...

799 €

48599 Gronau (Westfalen)

Heute, vor 27 Min.

Audi RS3 8V original Fahrwerk mit H&R Gewindefedern in 58332
Audi RS3 8V original Fahrwerk mit H&R Gewindefedern

Dieses originale gebrauchte Fahrwerk einer Audi RS3 8v Limousine (ohne Magnetic Ride) hat ca 18Tkm gelaufen, ist dicht und in gutem Zustand.
Die Gewindefedern sind von H&R und waren gerade einmal 1T...

300 €

58332 Schwelm

Heute, vor 34 Min.

Peugeot BB in 66773
Peugeot BB

Top seltenes Moped. In Betriebserlaubnis mit 50km/h eingetragen. Springt super an und rennt richtig gut. Beleuchtung und Bremsen funktionieren auch gut. Einige Neuteile verbaut. Probefahrt möglich,...

870 €

66773 Schwalbach

Heute, vor 39 Min.

Zum Fahrzeugteilemarkt