gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Baby, Kleinkind Den richtigen Wickeltisch finden

Baby-Tipps Übersicht

Den richtigen Wickeltisch finden

Grafik Wickeltisch in Kinderzimmer Welcher Wickelplatz der richtige ist, kommt ganz auf die gewünschten Funktionen und Eigenschaften an. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Wie finde ich den richtigen Wickeltisch?

Die ersten Lebensmonate bzw. -jahre ist er einfach unentbehrlich: der Wickeltisch. Damit das Baby beim Wickeln sicher liegt und das Wechseln der Windeln den Eltern leicht von der Hand geht, gehört zu jedem gut ausgestatteten Babyzimmer auch ein vernünftiger Wickeltisch. Doch was macht einen guten Wickeltisch aus? Reicht nicht auch ein einfacher Beistelltisch? Oder muss es das Luxusmodell mit vielen Fächern und zusätzlichem Stauraum sein? Und wie viel sollte man für solch einen Tisch überhaupt ausgeben? Zunächst ist wichtig, dass Sie genau wissen, wo der Tisch stehen soll. Nehmen Sie die Maße des zur Verfügung stehenden Platzes und begeben Sie sich dann in ein Fachgeschäft für Babybedarf oder halten Sie auf entsprechenden Internetseiten Ausschau.

Welche Ansprüche haben Sie selbst?

Bei der Kaufentscheidung kommt es vor allen auf eines an, und zwar Ihre eigenen Ansprüche. Sofern Sie den Wickeltisch einfach "nur" zum Wickeln benutzen möchten, reicht ein simpler Wickeltisch mit komfortabler Höhe eindeutig aus. Dieser sollte aber auf jeden Fall sicher stehen und unter keinen Umständen wackeln. Alle Utensilien können Sie in Fächern unter der Wickelfläche verstauen. Dort sind sie immer griffbereit, könnten bei Unordnung oder Überfüllung aber auch mal herausfallen.

Eine weiche Unterlage, auf der Ihr Kind beim Windelwechseln bequem liegen kann, sollte auf jeden Fall dazugehören oder separat gekauft werden. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Ränder erhöht sind, damit ihr Kind sicher liegt. Diese Auflage muss auf jeden Fall abwaschbar sein, schließlich kann beim Wickeln unter Umständen viel Dreck entstehen. Wenn sie noch dazu faltbar ist, können Sie sie überall mit hinnehmen.

Wickelauflagen gibt es auch auf einem Wickelbrett als kompletten Aufsatz. So einen Wickelaufsatz können Sie auch flexibel auf einen kleinen Schrank oder eine Waschmaschine stellen. Haben Sie bereits eine Kommode, können sie sich so den Kauf eines ganzen Wickeltisches sparen. Allerdings müssen Sie alle Utensilien mühsam zusammensuchen und zurechtlegen.


Bild Windeln und Kinderspielzeug Windeln, Spielzeug und anderes Zubehör kann in Wickelkommoden sicher verstaut werden.

Wenn Sie Ihr Baby bequem am Wickeltisch baden wollen, bietet sich eine Bade-Wickel-Kombination an. Eine Badewanne fürs Baby ist im Wickeltisch verbaut - er kann ganz einfach umfunktioniert und meist sogar zusammengeklappt werden. Wenn Sie keinen Wickeltisch im Raum stehen haben wollen, ist auch ein Wandwickeltisch bzw. ein Wandwickelregal eine Option. Er ist ähnlich wie ein Klappbett an der Wand befestigt und muss bei Bedarf herausgeklappt werden. Allerdings bietet diese Alternative kaum Stauraum für wichtiges Baby-Zubehör und das Aufklappen kann mit einem Baby auf dem Arm teilweise schwierig sein.

Sicherheit fürs Baby

Sicherheit geht vor: Wenn Ihr Baby auf dem Wickeltisch liegt, dürfen keine spitzen Kanten oder andere Dinge in Reichweite sein. Dazu gehören auch elektrische Gegenstände oder Kabel. Stellen Sie den Tisch so auf, dass Ihr Kind derartigen Gefahren nicht ausgesetzt ist. Sofern der Tisch selbst über Kanten verfügt, können Sie diese mit weichen Stoppern ausstatten. Rund um die Wickelfläche sollte eine Absturzsicherung verlaufen, die das Herunterfallen des Kindes verhindert. Ein sicherer und stabiler Stand kann dafür sorgen, dass der Wickeltisch nicht umkippt. Zudem sollte er mindestens 15 Kilogramm Gewicht tragen können.

Die Wickelauflage sollte zur Größe des Wickeltisches passen und rutschfest auf der Oberfläche liegen. Bei Wickelauflagen aus Kunststoff ist zu beachten, dass keine chemischen Weichmacher enthalten sind. Dies sollte für alle Bestandteile des Wickeltisches gelten. Er muss aus schadstofffreien, gesundheitlich unbedenklichen Materialien bestehen. Der Holzlack, falls vorhanden, muss schweiß- und speichelfest sein. Falls Ihr Wickeltisch Rollen hat, sollten diese gut feststellbar sein. Über das Thema Sicherheit im Kinderzimmer informieren wir Sie im Ratgeber Sicherheitstipps für die Einrichtung eines Babyzimmers.

Platz und Maße

Bild Babyzimmer mit Wickelkommode Der Wickelplatz sollte gut zugänglich für mehrere Personen sein und viel Stauraum bieten.

Welcher Wickeltisch der richtige für Sie ist, hängt von dem Ort ab, wo Sie ihn hinstellen möchten. Er sollte möglichst in einer Zimmerecke stehen, da so die Gefahr vermindert wird, dass Ihr Baby doch einmal herunterfällt. Freier Platz rund um den Wickeltisch macht ihn leicht zugänglich. Zusätzlich sollten auch zwei Personen gleichzeitig an den Tisch herankommen. Dies kann sehr hilfreich sein, um das Baby beim Wickeln abzulenken.

Besonders praktisch ist auch ein Windeleimer direkt neben dem Wickeltisch. Er sollte einfach, mit einer Hand zu bedienen und abgedichtet sein, um Geruchsbildung zu verhindern.

Da Ihr Baby schnell wachsen wird, muss die Wickelfläche und damit der Wickeltisch eine bestimmte Größe aufweisen. Damit Ihr Kind genügend Platz hat, ist eine Fläche von ca. 80 x 75 cm zu empfehlen. Wie groß der Wickeltisch ist, hängt auch von der Größe des Zimmers ab. Bei einem kleinen Zimmer sollte der Wickeltisch nicht zu viel Platz einnehmen.

Um Ihren Rücken beim Wickeln zu schonen, sollte Ihr Wickeltisch eine gewisse Höhe haben. Auf welcher Höhe das Wickeln am besten ist, hängt von Ihrer eigenen Körpergröße und der Ihres Partners ab. Die Wickelfläche sollte aber zwischen 85 und 95 cm hoch liegen.

Praktische Wickeltische mit Schubladen

Ob der Wickeltisch Schubladen hat oder offene Ablagefächer enthält, ist reine Geschmackssache. Letzteres hat den Vorteil, dass die Utensilien besonders schnell in die Hand genommen werden können. In Schubladen sind die Dinge allerdings sicher verstaut und sind dementsprechend bei Nichtgebrauch auch nicht zu sehen. Falls im Babyzimmer ohnehin nur wenig Platz ist, ist der Kauf eines Wickeltisches mit integrierten Schubladen eine weise Entscheidung. In solch einer Wickelkommode können Sie nicht nur frische Windeln, Babycreme und ähnliche Utensilien griffbereit verstauen, sondern den Platz auch dafür nutzen, die Kleidung des Babys zu verwahren.

Oft ist der Kauf eines Kleiderschranks oder einer zusätzlichen Kommode dann überhaupt nicht nötig. In der Regel kann der Aufsatz zum Wickeln einfach abgenommen werden und es entsteht eine normale Kommode. Solche Wickelkommoden können Sie ab 150 Euro erwerben. Auch hier gilt: Sicherheit muss gewährleistet sein. Sofern der Tisch dann auch noch optisch ins Babyzimmer passt, ist gegen einen Kauf nichts einzuwenden.

Heizstrahler und weitere Details

Bild Baby mit Kuscheltier in Bettchen Ist eine Lampe über dem Wickeltisch zu grell, schläft das Baby nachts schlecht wieder ein.

Der Kauf eines Heizstrahlers lohnt sich nur dann, wenn Ihr Kind besonders kälteempfindlich ist und der Wickeltisch an einem besonders zugigen Ort steht. Wird Ihr Baby im Winter geboren, dann kann er trotzdem für Komfort beim Wickeln sorgen. Zwischen Kind und Heizstrahler sollte immer ein ausreichender Abstand sein. Achten Sie auch darauf, dass sich Steckdosen in der Nähe Ihres Wickeltisches befinden. Diese brauchen Sie auch, wenn Sie eine Lampe über dem Wickelplatz montieren. Ihr Licht sollte auf keinen Fall grell sein, sondern angenehm und dimmbar. So schläft Ihr Kind leichter wieder ein, wenn Sie es nachts wickeln müssen. Um Ihrem Kind die Zeit während dem Wickeln zu vertreiben, können Sie Kuscheltiere oder Rasseln bereitlegen. Eine andere Möglichkeit stellt ein Mobile über dem Wickeltisch dar. Bunte Figuren und Musik sorgen für viel Ablenkung.

 

Für welches Modell Sie sich letzendlich entscheiden, hängt also von Ihrem persönlichem Geschmack und dem Ort ab, wo Sie wickeln möchten. Beim Kauf, egal ob eines neuen oder eines gebrauchten Wickeltisches, sollte aber die Sicherheit Ihres Kindes immer im Vordergrund stehen. Auch Zubehör für den Wickelplatz sollte Ihr Kind nicht gefährden, sondern Sie beim Wickeln unterstützen.

 
Hilfreiche Tipps zur Erstausstattung erhalten Sie im Ratgeber Was sollte bei der ersten Ausstattung des Babys nicht fehlen?
 

Jetzt Wickeltisch finden


Verwandte Ratgeber

Aktuelle Babymöbel Kleinanzeigen

Geuther Laufgitter zu Verkaufen

Zum Verkauf stellen wir ein rollbares und gebrauchtes Laufgitter von der Firma Geuther (Maße 92 cm x 71cm). Das Laufgitter ist in der Höhe verstellbar und somit gut an die Größe Eures Kindes...

40 € VB

04299 Leipzig

Gestern, 21:54

Kinderhochstuhl

Kinderhochstuhl aus Holz, Höhe ca. 80cm, Breite ca. 45cm.
Nur Selbstabholung.
 
 

12 €

96215 Lichtenfels (Bayern)

19.11.2019

Kinder - Hochstuhl

Kinder - Hochstuhl 2-teilig gut erhalten.

12 € VB

46487 Wesel

19.11.2019

Laufstall zu verkaufen

Laufstall, Maße: 1,0m.x 0,75m. Mit gepolstertem Boden und waschbarer Matratze. 3 Herausnehmbare Stangen und 2 Teppichrollen zum leichten verschieben. Farbe Natur Holz,gepflegter Zustand (fast neu)

50 €

70469 Stuttgart

18.11.2019

Kinder Reisebett

3 mal nur benutzt,

45 €

66538 Neunkirchen (Saarland)

18.11.2019

Welle Kinderbett - Markenbett ideal geeignet für 0-5 Jahre

Hoehenverstellbares Gitterbett mit voll waschbarer Matratze von der hochqualitativen Marke Welle.
Selbstabholung

89 € VB

41541 Dormagen

17.11.2019

Weitere Babymöbel Kleinanzeigen

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / annca
Bild 3: © Fabian Schmidt / Fotolia.com
Bild 4: © famveldman / Fotolia.com