gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Baby, Kleinkind Kinderfahrrad: Richtige Größe & Fahrradart finden

Übersicht Fahrrad-Ratgeber

Kinderfahrrad - Tipps und Empfehlungen

Kinderfahrrad Größen Die richtige Fahrradgröße ist bei Kindern sehr wichtig.
(Zum Vergrößern klicken).

Mit dem Fahrrad unterwegs zu sein bereitet nicht nur Erwachsenen Freude. Auch Kinder lieben es, die Welt mit ihrem Bike zu erkunden. Dabei solltest Du auf die richtige Größe für das Kinderfahrrad achten. Ist das Fahrrad zu groß, dann können Mädchen und Jungen die Lenkung nämlich nicht richtig kontrollieren.

Verschiedene Kinderfahrräder für unterschiedliche Altersgruppen

Erste mobile Erfahrungen

Kinder fangen in jungen Jahren an, erste mobile Erfahrungen mit einem Tretroller oder einem Laufrad zu sammeln. Ab dem zweiten Lebensjahr darf es dann ein erstes Kinderfahrrad sein. Die Bikes für kleine Radler werden in den Größen 12, 14, 16, 18 und 20 sowie 24 Zoll angeboten. Bei einer Größe von 26 Zoll spricht man bereits von einem Jugendfahrrad. Die kleinsten Räder mit 12 Zoll werden auch als Spielrad bezeichnet. Geeignet sind diese Minifahrräder für Kinder ab einer Größe von 95 cm und einer Schrittlänge von ca. 40 cm.

Anpassung der Fahrradgröße

Kommt Dein Liebling mit dem Fahrrad nicht zurecht, dann warte noch etwas und lasse Dein Kind weiter mit einem Kinderroller üben. Ein Fahrrad mit 14 Zoll eignet sich für die Altersgruppe von 3 bis 5 Jahren. Die Körpergröße sollte mindestens 100 cm betragen und die Schrittlänge ca. 44 cm. Ab dem Alter von 5 bis 6 Jahren kannst Du über die Anschaffung eines Kinderfahrrades mit 16 Zoll nachdenken. Der Richtwert für die passende Körpergröße befindet sich hier im Bereich um die 105 cm. Die Schrittlänge sollte bei ca. 46 cm liegen. Ab dem sechsten Lebensjahr kann es auch ein Fahrrad mit 18 Zoll sein, wenn Dein Kind ca. 110 cm groß ist und eine Schrittlänge von ca. 48 cm schafft.

Laufrad Kinder fangen in jungen Jahren an, erste mobile Erfahrungen mit einem Tretroller oder einem Laufrad zu sammeln.

Ist Dein kleiner Abenteurer 8 bis 10 Jahre alt, dann darf es sogar ein 20-Zoll-Rad sein. Hierfür sollten Kinder mindestens 120 cm groß sein und eine Schrittlänge von 55 cm aufweisen. Ab dem 10. Lebensjahr und einer Körpergröße von 135 cm sowie einer Schrittlänge von 69 cm wird ein großes Rad mit 24 Zoll empfohlen. Mit dem ca. 13. Lebensjahr, einer Körpergröße von 140 cm und einer Schrittlänge von 77 - 80 cm ist Dein Kind bereit für die 26 Zoll. Hierbei handelt es sich um ein Jugendfahrrad. Achte hier besonders auf die Qualität, denn das Fahrrad wird länger genutzt als die kleineren Modelle, weil Dein Kind nun nicht mehr so schnell wächst.

Schrittlänge messen

Bei der Wahl eines passenden Kinderfahrrads für Dein Kind, ist die Körpergröße nur eine Orientierungsgröße. Wichtiger ist die erwähnte Schrittlänge. Diese gibt den Abstand zwischen Schritt und Boden wieder. Das heißt Du erhältst dadurch die Auskunft ob Dein Kind auch bei der minimalsten Sattelhöhe den Boden mit beiden Füßen erreicht. Dies ist wichtig, da der Fahranfänger somit ein Gefühl von Sicherheit bekommt.

Für die richtige Messung der Schrittlänge brauchst Du nur einen Zollstock oder ein Maßband und ein Buch. Das Kind stellt sich ohne Schuhe zuhause mit dem Rücken zur Wand hin. Das Buch wird von Dir zwischen den Schritt geklemmt oder gehalten. Mit dem Zollstock bzw. dem Maßband misst Du nun den Abstand zwischen Fußboden und Oberkante des Buches. Das Ergebnis ist die Schrittlänge.

Größentabelle

Körpergröße Schrittlänge Fahrradgröße
100 cm ca. 44 cm 14 Zoll
105 cm ca. 46 cm 16 Zoll
110 cm ca. 48 cm 18 Zoll
120 cm ca. 55 cm 20 Zoll
135 cm ca. 69 cm 24 Zoll
140 cm 77 - 80 cm 26 Zoll

Welches Fahrrad eignet sich für welchen Verwendungszweck?

Ein Dreirad für die Motorik

Beim Kauf eines Kinderfahrrades kannst Du Dich von der großen Auswahl regelrecht erschlagen fühlen. Alle Fahrradtypen, die für Erwachsene konzipiert sind, kannst Du auch für Deine Kleinen kaufen. Bei den jeweiligen Kindermodellen sind die Rahmen kleiner als bei den "ausgewachsenen" Modellen. Die erste sinnvolle Anschaffung in den ersten drei Lebensjahren ist ein Dreirad, denn dieses fördert die Motorik der jungen Biker und kann durch die drei Räder noch nicht umkippen.

Vom Laufrad zum BMX-Rad

Rosa Kinderfahrrad Beim Kauf eines Kinderfahrrades solltest Du einiges beachten.

Auch ein Laufrad bereitet auf das Fahrrad vor. Diese ähnelt einem Fahrrad optisch sehr, besitzt aber keine Pedale. Für den nötigen Antrieb sorgen die kleinen Beine. Das Laufrad trainiert das Gleichgewicht, sodass Kinder später direkt auf ein Kinderfahrrad ohne Stützräder umsteigen können. Bei den Kleinen genießt eine spezielle Radsorte regelrechten Kultstatus - das BMX-Rad. Das Bike ist kompakt gehalten und sportlich. Die Räder sind griffig und daher für kleine Abenteurer geeignet, die gern auf Feldwegen unterwegs sind.

City-Bikes für Jugendliche

Wenn Jugendliche vor allem in der Stadt fahren wollen, dann kaufst Du ihnen am besten ein Citybike. Transportgut findet auf dem Gepäckträger Platz und der gefederte Sattel lässt auch die Fahrt auf Bordsteinpflaster nicht so unangenehm erscheinen.

Klapprad für Flexibilität

Bist Du mit Deinen Kindern viel unterwegs, dann darf es ebenso ein Klapprad oder Faltrad für die Kleinen sein. Dieses lässt sich praktisch zusammenklappen und im Auto verstauen. Die faltbaren Räder sind auch bei Pendlern bzw. Bahnfahrern sehr beliebt. Achte hier darauf, die passende Rahmengröße (kleiner als 20 Zoll) zu wählen, da es bei Kindern sonst zu gesundheitlichen Problemen kommen kann.

Fahrrad sollte mit den Kindern wachsen

Weil Deine Lieblinge gerade in jungen Jahren schnell wachsen, müsstest Du aller zwei Jahre ein neues Bike kaufen. Um den Geldbeutel nicht zu sehr zu schröpfen, kannst Du auf günstige gebrauchte Modelle zurückgreifen. Diese sind meist in gutem Zustand erhältlich und wesentlich günstiger, als neue Modelle.

Was Du beim Kauf beachten solltest

Kinderfahrrad im Einsatz Egal, ob Du ein Kinderfahrrad neu oder gebraucht kaufst - es sollte sicher sein.

Sorgfältige Überprüfung

Egal, ob Du ein Kinderfahrrad neu oder gebraucht kaufst - es sollte sicher sein. Fahren Deine Kleinen damit nicht nur auf dem Spielplatz oder im Hof, sondern auf Gehwegen und Radwegen, dann dürfen einige Einrichtungen nicht fehlen. Achte beim Gebrauchtkauf darauf, dass Dynamo und Bremsen gut funktionieren. Die Kabelverbindungen müssen in Ordnung sein und Vorder- sowie Rücklicht sollten funktionieren. Reflektoren müssen vorn und hinten vorhanden sein, ebenso in den Speichen.

Lockere Speichen darf es nicht geben und bei einer Kettenschaltung darf die Kette nicht ausgeleiert wirken. Ist die Kette sehr verfettet oder verrostet, dann sollte sie ausgewechselt werden. Achte auf Rost oder Dellen am Rahmen, denn das kann die Stabilität beeinträchtigen. Ebenso dürfen die Reifen nicht abgenutzt sein. Gerade die Hinterreifen sind betroffen, denn mit diesen ziehen Kinder gern meterlange Bremsspuren.

Die richtige Fahrradgröße

Vermeide den Fehler, ein zu großes Rad zu kaufen. Manche Eltern wählen bewusst ein etwas zu großes Bike, damit das Kind nicht so schnell aus diesem herauswächst. Kinder tun sich mit einem überdimensionierten Bike aber schwer und können es schlecht lenken. Das reduziert den Fahrspaß und birgt Gefahren im Straßenverkehr. Zudem sollte sich das Kind mit dem Fahrrad wohlfühlen und sicher mit diesem umgehen können. Lass daher Dein Kind ein wenig auf dem neuen Spielzeug üben und stelle Sattel sowie Lenker passend zur Körpergröße des Kindes ein. Wichtig ist, dass das Fahrrad überhaupt solche Anpassungsmöglichkeiten bietet. Entscheide Dich für Modelle, bei denen Du Sattel und Lenker in der Höhe sowie Neigung justieren kannst. Ist das Kind noch unsicher im Straßenverkehr, dann sollte das Fahrrad einen tiefen Durchstieg haben (Cityrahmen). Ansonsten darf es auch ein Modell mit hohem Oberrohr (Knabenrahmen) sein.


Jetzt Kinderfahrrad inserieren


 

Verwandte Ratgeber

Kinderfahrrad Kleinanzeigen

Kinderfahrrad

Kinderfahrrad 18 Zoll zu verkaufen. Voll funktionsfähig.

80 € VB

03238 Finsterwalde

Gestern, 19:08

Puky LR XL Laufrad 12"mit 2 Bremsen wie Neu

Verkaufe hier ein geliebte Laufrad von Puky 
Das Laufrad ist so gut wie neu 
Typisch PUKY: Rahmen mit tiefem Einstieg und Trittbrett
Spezieller Laufradsattel
Kindergerechtes Bremssystem (Zwei...

70 €

44388 Dortmund

Gestern, 18:20

Kinderfahrad

1 Jahr benutzbar. Gut erhalten

45896 Gelsenkirchen

Gestern, 15:06

Warum neu kaufen? Kinderbike 16 Zoll

Verkaufe Kinderfahrrad 16 Zoll
Guter Zustand.
Mit Vorderbremse und Rücktritt.
Mit Kettenschutz, Seitenständer. und Gepäckträger.
Mit kleinen Gebrauchspuren.
Gesamtzustand gut.
Einfach anrufen oder...

35 €

79713 Bad Säckingen

Gestern, 11:24

Kinderroller

Dieser ist gebraucht und am Lenkrad mit Schaumstoff ummantelt. Er hat Luftbereifung
und eine Fussbremse.
Bei diesem Angebot handelt es sich um einen Privatverkauf. Als Privatverkäufer schließe ich...

15 €

47139 Duisburg

Gestern, 10:58

24 ZOLL 3GANG KINDERRAD VON FALTER WERKSTATTGEPRÜFT

FAHRRAD IST WERKSTATTGEPRÜFT UND VERKEHRSSICHER.ES HAT EINE NEUE LED LICHTANLAGE UND EINE 3 GANG NABENSCHALTUNG SOWIE 3 BREMSEN
INZAHLUNGNAHME IHRES ALTRADES MÖGLICH ZUSTAND EGAL

85 €

49565 Bramsche

Gestern, 10:12

 

Mehr Kinderfahrrad Kleinanzeigen

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / Antranias
Bild 3: © Pixabay.com / isakarakus
Bild 4: © Pixabay.com / cocoparisienne