gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Fahrzeuge Wie viel kostet ein LKW-Führerschein?

Zur Ratgeberübersicht: Fahrzeuge

Wie viel kostet ein LKW Führerschein?

Lkws auf einem Parkplatz Die Kosten für einen LKW-Führerschein sollten im vorhinein genau recherchiert werden.

In der Amtssprache wird der einfache LKW Führerschein auch als Klasse C1 bezeichnet. Nach bestandener Prüfung, darf der Inhaber LKW mit einem Gewicht zwischen 3,5 und 7,5 Tonnen fahren. Ferner obliegt dem Führerscheininhaber das Recht, einen Kraftomnibus zu führen. Dieser kann mit einem zusätzlichen Anhänger bestückt werden, insofern das zulässige Gesamtgewicht von 7,5 Tonnen dadurch nicht überschritten wird. Der Kraftomnibus darf hingegen lediglich ohne Passagiere versetzt werden. Dies ist insbesondere bei technischen Fahrten oder Überfahrten zum Werksgelände der Fall.

Das Mindestalter, das zur Absolvierung der Führerscheinprüfung berechtigt, ist auch beim LKW die Vollendung des 18. Lebensjahres. Bevor der LKW Führerschein in Angriff genommen wird, muss der Prüfling zunächst den Führerschein Klasse B erfolgreich bestanden haben.

Qualifikationsgesetz

Um die Wirtschaftlichkeit und Sicherheit im Straßenverkehr zu fördern, hat der Gesetzgeber das Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz auf den Weg gebracht. Für Prüflinge, die den Führerschein nach dem 10.09.2009 erwerben, wird die Prüfung um eine zusätzliche Qualifikationsleistung erweitert. Absolventen, die vor dem 10.09.2009 erfolgreich an der Prüfungssituation teilgenommen haben, müssen im 5 Jahres-Rhythmus an einer neu erdachten Weiterbildungsmaßnahme teilnehmen.

Ebenso verliert ein LKW Führerschein mit Vollendung des 50.Lebensjahres seine Gültigkeit. Nach Bestehen einer Eignungsuntersuchung wird die Fahrerlaubnis um 5 weitere Jahre verlängert. Zu der Eignungsuntersuchung gehören ein Gesundheitscheck sowie eine augenärztliche Kontrollmaßnahme. Sinn und Zweck ist es, den Inhaber mit den neusten Entwicklungen betraut zu machen. Schlussendlich soll dadurch die Sicherheit im Straßenverkehr beim Führen der "großen Maschinen" gewährleistet werden.

Kosten für den LKW-Führerschein

Grafik Führerscheinklassen im Überblick Hier haben Sie alle Führerscheinklassen auf einen Blick. (Einfach klicken zum Vergrößern).

Allgemein ist zu sagen, dass die genauen Kosten für den LKW-Führerschein nicht 1:1 bestimmt werden können. Jeder Fahrschüler zeigt schließlich einen unterschiedlichen Lernfortschritt in den Theorie- und Praxisstunden. So fallen je nach Aufwand verschieden viele Fahrstunden je Schüler an. Es gibt allerdings vom Gesetzgeber vorgeschriebene Pflichtstunden für den potenziellen LKW-Fahrer. Diese können als Grundlage dienen, um einen groben Preis für den Führerschein zu finden. Der Preis für einen LKW Führerschein richtet sich vor allem nach der bevorzugten Fahrzeugklasse. Im Vergleich zu einem PKW Führerschein ist er deutlich teurer, zumal die verschiedenen Führerscheine aufeinander aufbauen.

Kosten für den theoretischen und praktischen Teil der Ausbildung

Die meisten Fahrschulen erheben eine Anmeldegebühr. Bevor nunmehr überhaupt mit dem Führerschein begonnen wurde, müssen somit schon mindestens 150 Euro investiert werden. Außerdem bieten die meisten Fahrschulen Lehrmaterial an, welches zur Prüfungsvorbereitung genutzt werden sollte und meist zwischen 60 und 100 Euro kostet. Für die praktische Ausbildung muss der Prüfling mindestens 5 Überland-Fahrstunden, 2 Autobahn-Fahrstunden und 3 Nacht-Fahrstunden absolviert werden. Diese zehn Fahrstunden kosten jeweils um die 60 Euro bis 80 Euro. Insgesamt ergibt das zwischen 600 Euro und 800 Euro für die gesamte praktische Fahrausbildung.

Für die theoretischen Grundkenntnisse wird auch noch ein Preisabschlag verlangt. Die Theorie setzt sich aus 6 Grundstoffstunden und 10 Zusatzstunden zusammen. Die Kosten variieren von Fahrschule zu Fahrschule. Insgesamt muss man jedoch mit ca. 400 Euro rechnen. Sodann ist die theoretische Prüfung zu absolvieren, die ihrerseits eine Anmeldegebühr mit sich bringt. Die Kosten, die der Interessent zu erbringen hat, richten sich nach seinem persönlichen Lernfortschritt und sicherlich gehört auch ein wenig Glück dazu.

Kosten für nötige Zertifikate und Bescheinigungen

Bild Frau schaut aus LKW Seitenfenster Wer einen LKW Führerschein machen möchte, muss viel Zeit und Geld einplanen, was sich aber lohnt.

Vorab muss der Interessent einen Erste-Hilfe-Kurs erfolgreich belegt haben. Die Kosten hierfür belaufen sich auf ca. 50 bis 80 Euro, da der Kurs umfangreicher ausfällt als beim Autoführerschein. Ebenso werden ein Gesundheitszeugnis und eine Kontrolle durch einen Augenarzt bei der Anmeldung verlangt. Das ärztliche Gutachten schlägt mit ca. 30 bis 40 Euro zu Buche, ebenso der Sehtest. Es wird der große Sehtest verlangt, bei dem auch das Farb- und Stereosehen sowie das Gesichtsfeld geprüft werden. Hierbei reicht demnach ein normaler Sehtest, wie bei dem PKW-Führerschein, nicht aus. Der Fahrschule ist sodann ein biometrisches Lichtbild (Passfoto) für den Führerschein beizubringen. Für die Fotos sollten nochmal 6 bis 15 Euro miteinkalkuliert werden.

Die praktische Prüfung kostet für alle LKW-Führerscheinklassen einheitlich 140,42 Euro und die Theorieprüfung seit dem 19.01.2013 noch einmal 20,83 Euro. Ebenso werden für den Führerscheinantrag und die Erstellung nochmal zwischen 40 und 80 Euro fällig.

Insgesamt sollten etwa 2.000 Euro für das große Ziel, den LKW Führerschein zu erhalten, eingeplant werden. So sind auch die Opportunitätskosten gedeckt, falls mehr Übungsfahrten gebraucht werden man doch einmal durch die Prüfung fällt. Es sollte auf jeden Fall lieber zu viel Geld eingeplant werden als zu wenig.

Kosten im Überblick

Organisatorische Kosten Erste-Hilfe-Kurs 50 - 80 €
Sehtest 30 - 40 €
Ärztliche Untersuchung 30 - 40 €
Passfotos 6 - 15 €
Bürokratische Kosten Führerscheinantrag 40 - 80 €
Antragsprüfung 5 - 10 €
Führerscheinausstellung 30 €
Fahrschulkosten Anmeldegebühr ab 150 €
Lehrmaterial 60 - 100 €
Theoriestunden ca. 400 €
Praxisstunden (nur Vorgeschriebene) ab 600 €
Prüfungsgebühren Theorieprüfung 20,83 €
Praktische Prüfung 140,42 €
Gesamtkosten

 

ca. 2000 €

Zusatzausbildungen

Neben dem Führerschein Klasse C1 werden weitere Zusatzführerscheine angeboten. Der LKW Führerschein der Klasse C1E berechtigt zum Fahren eines LKW mit einem Gewicht von 3,5 bis 7,5 Tonnen mit einem zusätzlichen Anhänger, der wiederum eine zuzügliche Gesamtmasse von bis zu 750 Kilogramm haben darf. Der LKW Führerschein Klasse C ermöglicht den Umgang mit Fahrzeugen über 3,5 Tonnen mit maximal acht Sitzplätzen, wohingegen die Klasse CE sämtliche Last- und Sattelzüge beinhaltet. Lediglich die beiden Klassen CE und CE1 können Anhänger gekoppelt werden, welche die Gesamtmasse von 750 kg überschreiten.

Seit dem 19.01.2013 gibt es Änderungen innerhalb der Führerscheinklassen für LKWs. Im Zuge dessen wurde auch aus der früheren Führerscheinklasse 2, die Führerscheinklasse C. Es wurde außerdem eine Befristung für die C-Klassen festgelegt. Seit dieser Änderung sind die Führerscheine nur noch eine begrenzte Zeit gültig. Es gibt jedoch lediglich leichte Abänderungen in der Klasse C1E. Hier findet ihr alle LKW-Führerscheinklassen noch einmal im Überblick:

 
Führerscheinklasse C1 C1E C CE
Befristung 15 Jahre 15 Jahre 50. Lebensjahr 5 Jahre
Mindestalter ab 18 Jahren ab 18 Jahren ab 18 Jahren ab 18 Jahren
Beinhaltete Klassen B B, BE, C1 B, C1 B, BE, C1E, T
Informationen Berechtigt zur Führung von mittelschweren LKWs. Ein Anhänger darf bis zu einer Gesamtmasse von 750 kg mitgeführt werden. Überschreitet die Gesamtmasse des Zuges 7,5 t so muss der Fahrer mindestens 21 Jahre alt sein. Die Gesamtmasse von Zugfahrzeug und Anhänger darf keinesfalls die Marke von 12 t überschreiten. Der Fahrer muss mindestens 21 Jahre alt sein, sollte das Fahrzeug über 7,5 t wiegen. Die Voraussetzung ist die Fahrerlaubnis von Führerscheinklasse C1. Das Kraftfahrzeug hat hier eine unbeschränkte zulässige Gesamtmasse. Der Anhänger darf aber nicht mehr als 750 kg wiegen. Hat der Anhänger eine größere Masse, so muss der Fahrer mindestens 21 Jahre alt sein. Voraussetzung ist der Führerschein der Klasse B. Sowohl Zugfahrzeug als auch Anhänger dürfen eine uneingeschränkte Gesamtmasse aufbringen. Wiegt das Fahrzeug über 7,5 t so muss der Fahrer aber wieder mindestens 21 Jahre sein. Voraussetzung ist der Besitz der Führerscheinklasse B.

Fazit

Ein LKW-Führerschein kann durchaus eine lohnende Investition darstellen. Nicht nur, wenn Sie ihn für die Ausübung Ihres Berufes brauchen, sondern auch in vielen anderen Lebenssituationen; beispielsweise, wenn ein größerer Umzug ansteht. Dank der vielen unterschiedlichen Klassen können Sie selbst entscheiden, für welche Sie sich entscheiden und somit den Preis aktiv mitgestalten. Dieser ist im Vergleich zum PKW-Führerschein allgemein etwas höher angesetzt und sollte auf jeden Fall bei der Entscheidung berücksichtigt werden. Außerdem benötigen Sie beim LKW-Führerschein einige aufwendigere Untersuchungen. Dadurch soll sichergestellt werden, dass Sie keine Gefahr für den Straßenverkehr darstellen, was bei solch schweren Fahrzeugen natürlich sinnvoll ist. Wenn Sie nicht genau wissen, welche Führerscheinklasse die richtige für Sie ist, dann Fragen Sie am besten direkt bei Ihrer auserwählten Fahrschule nach. Dort werden Sie mit Sicherheit gut beraten.


Hier Autoteile & Zubehör finden


  Twittern

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Kleinanzeigen für LKWs

Mercedes 1851 MP4 Retarder Allrad Euro 6 Hydro in 87600
Mercedes 1851 MP4 Retarder Allrad Euro 6 Hydro

Preis Export / Netto € 47.650.-, MB 1851, MP4, Allrad, 4x4, HAD, EZ 2016, Euro 6, Lärmarm, ABS/EBS, BigSpace, Rahmenspoiler, Sonnenblende, Klimaanlage, Standheizung, Tempomat, Retarder, Federung:...

55.274 € VB

87600 Kaufbeuren

Gestern, 10:57

Lenkrad Für Scania R and S! in 52134
Lenkrad Für Scania R and S!

zu verkaufen. ist wie neu! funktioniert alles. Lenkrad mit Leder und Holz, Multifunktion für Scania R und S Neue Generation

160 €

52134 Herzogenrath

18.10.2020

LKW mit Wechselbrücke in 87629
LKW mit Wechselbrücke

LKW mit Wechselbrücke- Betonmischer und Kippmulde
 
Fahrzeug noch im Einsatz, Kilometer ändern sich.

35.000 € VB

87629 Füssen

06.10.2020

DGUV  Prüfung von LKW Lade - und Anbaukrane, Service, Reparatur, Wartung. in 70567
DGUV Prüfung von LKW Lade - und Anbaukrane, Service, Reparatur, Wartung.

Biete folgende Dienstleistungen von Erd - und Straßenbaumaschinen, Flurförderzeuge, Hubarbeitsbühnen, LKW Lade - und Anbaukrane.

DGUV Prüfung von Erd - und Straßenbaumaschinen, Flurförderzeuge,...

VB

70567 Stuttgart

01.10.2020

ABSCHLEPWAGEN MERCEDES  SPRINTER BJ 12/2998 Länge 13,80 METER in 75446
ABSCHLEPWAGEN MERCEDES SPRINTER BJ 12/2998 Länge 13,80 METER

ABSCHLEPWAGEN MERCEDES SPRINTER BJ 12/2008 LÄNGE 13,80 METER
NEUER MOTOR CA 120,000 KM IST IN POLEN BEI MERCEDES BENZ NEU GEMACHT WORDEN
LADELÄNGE CA 9,70 METER
LADEBREITE 2,06
GESAMTE BREITE...

29.999 € VB

75446 Wiernsheim

24.09.2020

4 x Düsenstock W 50 mit neuen Düsen in 99755
4 x Düsenstock W 50 mit neuen Düsen

4 Düsenstöcke für W 50 -Motore.
Diese Düsenstöcke sind auch in vielen Traktoren und Landmaschinen verbaut.
Versand möglich.

150 €

99755 Ellrich

13.09.2020

Mehr Kleinanzeigen für LKWs

 

Bildquellen:
Bild 1: © Pixabay.com / DEZALB
Bild 2: © markt.de
Bild 3: © HarigeHarrie / Pixabay.com