gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Kleinsäuger Hamsterratgeber: Haltung, Pflege und Ernährung

Tierratgeber

Bild von Hamster Hamster sind sehr anspruchsvolle Tiere - informieren Sie sich deshalb vor der Anschaffung ausreichend.

Hamsterratgeber - Tipps zur Haltung, Gesundheit, Pflege und Ernährung Ihres Hamsters

Hamster sind beliebte kleine Heimtiere. Sie sind besonders bei Kindern beliebt und bieten eine Möglichkeit, ihnen Verantwortung beizubringen und sie auch an Themen wie Sterblichkeit heranzuführen. Doch genau diese Vorliebe von Kindern für Hamster ist für die Tiere oft ein Problem. Viele Eltern denken, ein Hamster wäre kein so anspruchsvolles Tier und eine Hamster Haltung wäre daher für Kinder geeignet, die erste Erfahrungen mit Tieren machen möchten. Dies ist jedoch grundsätzlich ein Irrtum, der nichtsdestotrotz weiter verbreitet ist, als es zu wünschen wäre. Entgegen der Annahme sind Hamster nämlich keineswegs Tiere, die sich für (kleine) Kinder eignen. Was es nämlich heißt, einen Hamster richtig zu pflegen, erfahren Sie daher in unserem Hamsterratgeber. Wir halten viele Tipps zu den Themen Hamster Haltung, Ernährung, Gesundheit, Pflege und Verhalten für Sie bereit. In der Übersicht Rassen stellen wir Ihnen die beliebtesten Hamsterrassen im Portrait vor.

 

Hamster Haltung - bitte einzeln!

Bild von Hamster in Händen Hamster sind sehr zerbrechlich und sollten nicht erschreckt werden: sonst drohen schmerzhafte Hamsterbisse!

Hamster sind strikte Einzelgänger und sollten im Gegensatz zu vielen anderen Nagetieren nicht zu zweit gehalten werden. Die possierlichen Kleinsäuger brauchen aber Zuwendung vom Menschen für die tägliche Spielstunde. Das bedeutet aber trotzdem, dass man die kleinen Tiere vorsichtig behandeln muss. Sie sind klein und sehr zerbrechlich. Zudem ist es für die Hamster Haltung wichtig zu wissen, dass Hamster niemals von oben heraus aus dem Käfig genommen werden sollten. Für die Tiere fühlt es sich sonst an, wie wenn sie von einem Greifvogel ergriffen werden würden. Sie geraten so schnell in Panik und viele Hamster beißen in der Angst dann auch und verletzten die Hand, die nach ihnen greift. Es ist immer besser, die vordere Käfigtür zu öffnen, den Hamster mit Futter zu locken, und zu warten, bis er von selbst und freiwillig aus dem Käfig gekrabbelt kommt. Falls Sie Kinder haben sollten Sie dies auch unbedingt an sie weitergeben - zum Schutz für den Hamster, aber auch zum Schutz ihrer Kinder, denn Hamsterbisse sind zwar nicht gefährlich, tun aber dennoch ganz schön weh.

Der richtige Stellplatz für den Käfig

Bild von Hamster im Laufrad Vorsicht laut: Hamster sind nachtaktiv und drehen in Hamsterrad & Co. so richtig auf, sobald es dunkel wird!

Der Hamsterbesitzer sollte wissen, dass Hamster nachtaktive Tiere sind, und sich deshalb den Platz des Käfiges gut überlegen. Das Kinderzimmer ist, anders als die Darstellung in so manch einem Kinderbuch es suggeriert, absolut nicht der richtige Ort um einen Hamster zu halten. Die Kinder sind, wenn Sie sich tagsüber im Zimmer aufhalten, viel zu laut und halten den Hamster so wach. Dies bedeutet extremen Stress für das Tier und führt zu ernsten Krankheiten und einer deutlich verringerten Lebensqualität und Lebenserwartung. Auch die Kinder profitieren nicht von dieser Hamster Haltung. Hamster drehen in der Nacht, besonders wenn sie am Tag ordentlich schlafen konnten, oft so richtig auf und es kann schon einmal lauter werden. Das Hamsterrad und andere Käfiggegenstände werden dann in Betrieb genommen, und würden die Kinder beim Schlafen stören. Bei der Käfigeinrichtung sollte man bedenken, dass die kleinen Nager Vorratshalter und Sammler sind. Essen wird selten sofort verspeist. Meist stopfen es sich die niedlichen Tiere zunächst in ihre Backentaschen um es dann an einem sicheren Ort zu verstauen. Sie brauchen daher einen Platz für ihre Futtervorräte. Kleine Holzhäuser eigenen sich gut dafür. Diese Futterplätze sollten auch bei der Reinigung des Hamsterkäfiges nicht komplett zerstört werden. Sie sollten das Futternest des Hamsters jedoch regelmäßig kontrollieren um zu vermeiden, dass beispielweise verschimmeltes Obst liegen bleibt und irgendwann von dem Hamster gefressen wird.

Futter und Nahrung für Hamster

Bild von Hamster mit Futter Achten Sie bei der Hamster Haltung auf eine ausgewogene Ernährung ihres Hamsters.

Eine gute Auswahl des Futters ist bei der Hamster Haltung besonders wichtig. Hamster wollen Futter als Nahrungsvorräte hamstern. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist zudem ein wesentlicher Baustein für die Gesundheit Ihres Hamsters. Ausschließlich Trockenfutter aus dem Supermarkt ist auf die Dauer zu einseitig und entspricht nicht der natürlichen Ernährungsweise des Tieres. Auch ändern sich die Bedürfnisse des Hamsters in den verschiedenen Phasen seines Lebens. Gute Informationen sind daher absolut unabdingbar.




 

Herkunft der Hamster und die Hamsterrassen

Hamster stammen aus halbtrockenen Gegenden in Eurasien. Die kleinen mäuseartgien Tiere leben dort als Einzelgänger. In den 30 er Jahren des 20. Jahrhunderts wurden einige Hamster nach England und von dort aus auch nach Amerika gebracht. Leider wurden sie zunächst hauptsächlich für Laborversuche missbraucht. Bald wurden Hamster aber zum beliebten Heimtier. Hamsterrassen gibt es viele: vom chinesischen Streifenhamster bis zum Teddyhamster - lesen Sie mehr über die Hamsterrassen hier unter: Hamsterrassen von A bis Z im Überblick mit Bild.

Pflege und Hygiene bei der Hamster Haltung

Bild von Hamsterkäfig Hamster sind sehr reinliche Tiere: Ein sauberer und gepflegter Käfig ist daher ein absolutes Muss!

Hamster sind grundsätzlich sehr reinliche Tiere. Leben sie in Gefangenschaft beziehungsweise beim Menschen, muss dieser als Besitzer daher unbedingt die Voraussetzungen schaffen, damit der Hamster diesem Bedürfnis nachkommen kann. Ein sauberer Käfig ist die absolute Grundvoraussetzung für die richtige Hamster Haltung.

Gesundheit und Krankheiten bei Hamstern

Leider kennen sich viele Tierärzte mit Hamster nicht besonders gut aus. Und es ist nachvollziehbarerweise auch nicht leicht, ein so winziges Tier zu untersuchen. Umso wichtiger ist es, dass Sie als Besitzer ihr Tier gut kennen, um Verhaltensänderungen sofort zu bemerken und Handeln zu können. Eine Hilfe rund um die Gesundheit und möglich Erkrankungen bei Hamstern finden sich im Hamsterratgeber: Typische Krankheiten und der Umgang mit ihnen und Hamsterratgeber: Hinweise zu Krank- und Gesundheit Ihres Hamsters.

 

Zubehör für Kleinsäuger finden

Verwandte Ratgeber:

Aktuelle Kleinanzeigen für Hamster

Hamstergehege

Kleintiergehege aus Holz und Plexiglas!
Mit Zubehör!
Der Zustand ist wie neu!
Die Masse des Gehege sind 100cmx60cmx60cm

Nur an Selbstabholer.

120 € VB

45665 Recklinghausen

Heute, 18:44

Zwerghamster Männchen (campbell).

Suchen ein schönes neues zuhause.
Drei Brüder Zwerghamster Männchen (campbell)
Zusammen festpreis für 80 euro.
Wenn sie nur zwei haben möchten wären es 60 euro.
Ohne Zubehör.
 
Sind am 14.06.19...

80 €

53111 Bonn

12.12.2019

Campbell Zwerghamster

Wir haben Weibchen in Black und Opal zur Abgabe,  auch zwei Männchen in BEA sind alle im Juni 2019 Geboren und leben nach Geschlechter zusammen.  Die kleinen müssen Zuckerfrei ernährt werden.

15 €

63517 Rodenbach (Hessen)

12.12.2019

Liebes Goldhamster Männchen

der kleine wird jetzt ein Jahr alt und sucht ein tolles Zuhause, es sollte das mind Maß von 100x50cm betragen darunter keine Vermittlung.  ER hat die seltene Farbe Lilac. 

Bestes Angebot

63517 Rodenbach (Hessen)

12.12.2019

Wunderschöne Hamster Dame

ideal für Anfänger, sehr liebe Hamster dame, geboren im April 19,

das Gehege sollte das mind. Maß von 100x50cm betragen darunter keine Vermittlung.

10 €

63517 Rodenbach (Hessen)

12.12.2019

Junge Dsungarische Zwerghamster

Verkaufe an liebevolle Hände junge Dsungarische Zwerghamster handzahm für je 25EUR

Hätte auch zwei Männchen 8 Monate alt (letzte zwei Bilder) für je 15EUR

Selbstgebaute stabile Hamster Käfig mit...

25 €

88499 Riedlingen

09.12.2019

Mehr Hamster Kleinanzeigen

 

Bildquellen:
Bild 1: © Eric Isselée / Fotolia.com
Bild 2: © Aliaksei Hintau / Fotolia.com
Bild 3: © Andy Lidstone / Fotolia.com
Bild 4: © anna karwowska / Fotolia.com
Bild 5: © pakpong pongatichat / Fotolia.com