gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Kleidung, Schmuck Tipps zum Kauf von Brautschuhen

Ratgeberübersicht Hochzeit

Brautschuhe von Creme Weiß, Ivory bis Satin - secondhand am günstigsten

Welche Brautschuhe passen zu mir?

Grafik Brautschuhe Die Farbe der Hochzeitsschuhe sollte sehr gut zum Kleid passen. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Brautschuhe tragen Sie durch den schönsten Tag des Lebens. Vom Hochzeitsaltar bis zur Tanzfläche werden viele Anforderungen an die Schuhe gestellt. Bei der Auswahl der Brautschuhe sollte die Braut folgende Aspekte unbedingt berücksichtigen:

  • Farbe und Design, passend zum Brautkleid
  • Komfort für einen ganzen Tag und viele Tänze
  • Gefallen am Stil und Material
  • Einzigartigkeit für die Hochzeit
  • Preis 
  • Marke und Hersteller, als Garant für Qualität

Bräuche rund um Brautschuhe

Pfennige für die Schuhe

Bei der Auswahl passender Brautschuhe gibt es im deutschsprachigen Raum einige Bräuche und Hochzeitsriten zu beachten, die zumindest vor einigen Jahren noch zur Tradition gehört haben. Früher war es Brauch, dass die Braut ihre Brautschuhe von über Jahren gesparten Pfennigen kaufen sollte. Die Pfennige wurden in großen Flaschen oder Boxen gesammelt und erst zum Kauf der Hochzeitsschuhe eingesetzt. In einigen Regionen in Mitteleuropa wird diese Tradition mit Euro-Cents weitergeführt. Über die Pfennig-Brautschuhe soll die Sparsamkeit der Braut in die Ehe gebracht werden. Die Braut soll zudem durch die Sparsamkeit mit der Ehe belohnt werden, in der Geld nie fehlen soll.

Versteigerung

Während der Hochzeitsfeier gibt es in vielen Teilen von Deutschland auch den Brauch der Brautschuhversteigerung. Der Braut wird dabei von Brautjungfern ein Schuh „entwendet“. Verbindungen zu dem Aschenputtel Märchen sind nicht eindeutig. Der Schuh kommt schließlich unter den Hochzeitsgästen zur symbolischen Versteigerung. Dabei legen die Bieter ihre Gebote nacheinander in den Brautschuh. Zum Schluss ersteigert der Bräutigam den Schuh samt den bis dahin eingeworfenen Münzen. Das Geld bleibt sämtlich beim Brautpaar und die Braut erhält den Brautschuh vom Bräutigam zurück. Brautschuhe gelten in Märchen schon immer als Glücksbringer.

Farbe und Design - cremefarben oder silbern?

Passend zum Kleid

Die Farbe und das Design müssen zum Stil vom Brautkleid passen. Designerschuhe wie zum Beispiel von Bally sollen mit dem Brautkleid harmonieren. Nicht nur für die Heirat, auch bei der Auswahl der Damenschuhe ist es schwer die Richtigen zu finden. Die Brautschuhe sind klassisch Weiß, Creme, Ivory bis Satin und Champagner-Farben. Auch Silber wird immer beliebter. Ob Sie sich für cremefarbene oder silberne Schuhe entscheiden, sollten Sie mit dem gesamten Hochzeitskleid abstimmen.

Passend zum Schmuck

Auch eine Abstimmung mit dem Schmuck, der am Hochzeitstag getragen werden soll, ist sinnvoll. Wird beispielsweise Goldschmuck getragen, passen silberne Brautschuhe eher weniger. Ist das Kleid rein weiß, passen Silberschmuck und silbrige Schuhe wunderbar. Ist das Kleid in einem zarten Cremeton, sollte man auch bei der Schuhwahl schauen, ob man einen ähnlichen Farbton findet. Bei der Anprobe von Brautschuhen sollte die Braut daher unbedingt auch das Brautkleid tragen um die farbliche Übereinstimmung zu prüfen.

Komfort und Gefallen

Bild Brautschuh Die Wahl des Brautschuhs muss gut überlegt sein.

Bequem sollte es sein

Die Brautschuhe müssen in erster Linie gut passen, denn am wichtigsten Tag im Leben dürfen die Füße auf dem Weg zum Standesamt, Altar oder beim Hochzeitstanz den Dienst nicht versagen. Tipp: Bei sehr langen Brautkleidern hat die Braut den Vorteil, dass die Brautschuhe nicht oder nur selten zu sehen sind - hier bietet es sich an für den anstrengenden Tag und Tänze die Füsse mit relativ flachen Absätzen zu entlasten. Mehr Tipps zur Auswahl eines Brautkleides finden Sie hier im Brautkleider Ratgeber. Falls Sie sich für High Heels entscheiden, sollten Sie zur Sicherheit für den Hochzeitsabend unbedingt Ballerinas mitnehmen, dann machen die Hochzeitstänze noch mehr Spaß.

Entscheidend sollte beim Schuhkauf letztlich immer noch der Komfort für die Füsse sein. Bei hohen Schuhen ist das gemeinsame Essen ein guter Zeitpunkt, um die Füße ein wenig auszuruhen und die Schuhe unter dem Kleid für ein paar Momente auszuziehen. Sollten Sie es überhaupt gar nicht gewohnt sein, auf höheren Hacken zu laufen, sollten Sie sich auch bei Wahl von weniger hohen Hacken ein gemütliches Ersatzpaar zulegen und als Reserve mitnehmen. An der Schuhwahl sollte der Tag schließlich auf keinen Fall scheitern.

Perfekte Passform

Probiert man die Schuhe im Laden oder zu Hause an, sollte man vor dem Kauf einige Punkte beachten. Neben dem Aussehen, das stimmen muss, sollten die Schuhe weder vorn noch seitlich drücken. Allerdings sollten sie auch nicht zu locker sitzen, sodass die Schuhe beim Gehen ständig am Fuß reiben oder scheuern. Außerdem trägt die Form des Absatzes eine Menge zum Tragekomfort bei: Je breiter der Absatz, desto leichter und angenehmer lässt es sich in den Schuhen laufen.

Einzigartigkeit für die Hochzeit

Bei der Hochzeit sollten die Brautschuhe einzigartig sein, das heißt die Braut sollte die Schuhe zuvor noch nicht getragen haben. Damit wird der Festlichkeit und der Besonderheit auf dem Weg in die Ehe Ausdruck gegeben. Dies sollte man allerdings nicht damit verwechseln, dass man die Schuhe zuvor nie anhaben sollte. Zwar ist es üblich, dass die Schuhe bei der Hochzeit das erste Mal in der Öffentlichkeit getragen werden, aber die Braut sollte sie vorher trotzdem zu Hause ein wenig einlaufen. So können schmerzende Füße und Blasen am Hochzeitstag (hoffentlich) vermieden werden.

Der Preis - Günstige Brautschuhe

Bild Brautschuhe gebraucht Gebrauchte Brautschuhe sind eine günstige Alternative, vor allem weil die Vorgängerin sie nur einen Tag getragen hat.

Edle Schuhmarken von Gabor, Menbur oder Högl bieten edle Designerschuhe. Diese Preise müssen zu dem Hochzeitsbudget passen. Schließlich muss neben den Schuhen auch noch eine Menge anderer Dinge finanziert werden. Brautschuhe sollten daher nicht völlig überteuert sein. Denn die Brautschuhe werden Sie in der Regel nur an einem Tag tragen. Nur selten bietet sich die Gelegenheit, die Schuhe zu einem anderen Anlass noch einmal auszuführen.

Wo aber finden sich günstige Brautschuhe? Gebraucht können Sie traumhafte Brautschuhe sehr günstig kaufen. Am günstigsten kaufen Sie Hochzeitsschuhe direkt über online Kleinanzeigen. Schauen Sie unter den Kleinanzeigen nach attraktiven Angeboten. Viele gebrauchte Brautschuhe sind nur sehr nur an einem Tag getragen worden und somit fast neuwertig. Sie können auch selbst eine kostenlose Kleinanzeige unter den Inseraten schalten und Ihre Brautschuhe verkaufen . So können Sie sich gute Brautschuhe auch mit einem begrenztem Budget leisten.

Viel Spaß bei der Auswahl und beim Tanz

Mit verschiedenen Schuhen kann Tanzen völlig anders sein. Auf jeden Fall sollten Sie den Hochzeitstanz mit dem Bräutigam vorher mit diesen Schuhen üben. Insbesondere, wenn Sie zuvor stets in flacheren Schuhen getanzt haben und nun Schuhe mit höherem Absatz zur Hochzeit tragen möchten, kann der Unterschied gewaltig sein. Aber auch ähnliche Schuhe können glattere Sohlen haben oder sich bei Tanzschritten anders verhalten. Deshalb ist eine Probe das Beste, das Sie machen können um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein.

 

Jetzt Hochzeitszubehör finden

 

Verwandte Themen im Ratgeber zur Hochzeit

Brautschuhe kaufen und verkaufen - Kleinanzeigen

Handgefertige Brautschuhe

Mit Spitze und Perlen von Hand verzierte Brautschuhe. Neu und ungetragen, da ich mich dann doch für ein anderes Paar entschieden habe. Größe 38 (US 7), passt in etwa bei einer Fußlänge von 25 cm....

200 € VB

97249 Eisingen (Bayern)

22.09.2019

 

Mehr Kleinanzeigen zum Thema Brautschuhe

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / erge
Bild 3: © Pixabay.com / Couleur