gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Hunde Boston Terrier: Charakter, Haltung, Geschichte

Hunderassen von A-Z

Boston Terrier: Geschichte, Charakter & Welpen

Rassehunde-Tierportrait Boston Terrier:

Ursprungsland USA
Fellfarben Schwarzgestromt und weiß
Lebenserwartung 13- 15 Jahre
Gewicht Rüden: 4,5 - 11 kg, Hündinnen: 4,5 - 11 kg
Widerristhöhe Rüden: 38 - 43 cm, Hündinnen: 38 - 43 cm
Besonderheiten Anhänglich, kinderlieb, zurückhaltend
FCI-Standard Nr. 140, Gruppe 9, Sektion 11
Grafik Boston Terrier Der Boston Terrier ist ein sehr freundlicher Hund, der sich sehr eng an seine Bezugsperson bindet

Passt ein Boston Terrier zu mir?

Der Boston Terrier ist trotz seines Namens kein Terrier, sondern gehört zu den Gesellschafts- und Begleithunden. Sein anhängliches und liebevolles Wesen machen diese Hunderasse auch in Deutschland immer beliebter. Der Boston Terrier ist intelligent, sensibel und freundlich zu jedermann. Sein unkomplizierter Charakter erlaubt auch die Haltung durch weniger erfahrene Hundehalter. Seine vielen guten Eigenschaften prädestinieren ihn als Familienhund. Er möchte seinen Menschen gefallen und ist dabei zurückhaltend und ruhig. Der Boston Terrier ist ein sehr freundlicher Hund, der sich sehr eng an seine Bezugsperson bindet. Durch seine geringe Größe eignet er sich gut für das Leben in der Stadt. Trotz seiner Sensibilität ist er aufgeschlossen und mutig, sodass er auch sehr gut mit größeren Menschenmengen zurechtkommt.

Intelligenter Hund für unerfahrene Hundehalter

Boston Terrier Hündin Boston Terrier sind kinderfreundlich, intelligent und leicht zu erziehen.

Doch auch wenn diese Rasse sich prinzipiell gut für die Wohnungshaltung eignet, brauchen auch Boston Terrier regelmäßige Bewegung. Da ihr Bewegungsdrang jedoch nicht so stark ausgeprägt ist wie bei größeren Hunden, eignen sich Hunde dieser Rasse hervorragend als treue Begleiter für ältere Menschen. Die Rasse ist überaus kinderfreundlich und besitzt eine hohe Reizschwelle.

Durch sein intelligentes Wesen und seine sprichwörtliche Neugier ist der Boston Terrier sehr leicht zu erziehen. Das Erlernen neuer Kommandos fällt dem intelligenten Hund besonders leicht. Diese positiven Charaktereigenschaften lassen die Rasse zu einem sehr geeigneten vierbeinigen Partner für noch unerfahrene Hundehalter werden. Vor der Anschaffung eines Boston Terrier Welpen muss die Wohnung wie für ein Baby abgesichert werden, um Unfälle zu vermeiden. Das neue Familienmitglied braucht Futternäpfe, Decken, Spielzeug und Nahrung. Hundebedarf kann man z.B. hier Zubehör finden, oder man besucht die Tiermärkte in der Umgebung.

Geschichte und Zucht des Boston Terriers

Die Geschichte der Rasse beginnt 1870 in Amerika mit der Kreuzung eines Weißen Englischen Terriers und einer Englischen Bulldogge. Wenig später wurde der so entstandene Boston Bulldog durch die Paarung mit Bulldoggen französischer Herkunft optimiert. 1891 wurde die Rasse unter dem Namen Boston Terrier vom amerikanischen Kennel Club offiziell anerkannt. Ende der zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts kam der Boston Terrier nach Europa und wurde auch hier gezüchtet.

Lange führte die Rasse hier ein Schattendasein. Erst in den letzten Jahrzehnten wuchs seine Beliebtheit auch in Deutschland stetig, da man sein Potential zum idealen Familienhund erkannte. Heute züchten viele deutsche Züchter Boston Terrier. Zuchtvereine garantieren eine stetige Kontrolle ihrer Züchter. Auf der Suche nach einer Zucht ist man dort bestens aufgehoben. Die Zuchtvereine bieten Beratung zur Rasse an und helfen bei der Züchterwahl. Der Club für Boston-Terrier in Deutschland e.V.  in Grünstadt und der Klub für Terrier e.V.  in Kelsterbach (Hessen) sind solche Zuchtvereine für Boston Terrier. Bei Züchtern, die vom Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) geprüft wurden, kann man ebenfalls von Seriosität ausgehen.

Boston Terrier von oben Der Boston Terrier ist eine Kreuzung aus Terrier und Bulldogge.

Boston Terrier Mischlinge

Boston Terrier sind mit keiner anderen Hunderasse verwandt. Ähnlichkeiten im Wesen kann man bei anderen Rassen finden, die zu den Gesellschafts- und Begleithunden gehören. Der Boston Terrier ist eine sehr gesunde Rasse mit wunderbaren Wesensmerkmalen. Ein Mischling kann von seinen Genen nur profitieren. Sucht man einen Mischling mit ähnlichen Eigenschaften, ist ein Boston Terrier Mischling mit einem Gegenpart einer weiteren Rasse der Gesellschafts- und Begleithunde ideal, wie z.B. Pudel, Mops oder Malteser. Ein Boston Terrier Mix mit Jagdhundgenen - vielleicht vom Parson Russel - könnte so andererseits Jagdtrieb entwickeln. Gesundheitliche Probleme könnten entstehen, wird der Boston Terrier mit einer anfälligen Rasse gepaart - dem Mops z.B., mit seinen häufigen Atemwegserkrankungen.

Boston Terrier Welpen Vermittlung

Wenn Sie Welpen von Boston Terrier-Züchtern suchen, finden Sie diese und ausgewachsene Hunde über die unten stehenden Anzeigen und in den weiteren Boston Terrier-Kleinanzeigen. Wenn Sie selbst Boston Terrier-Züchter sind, können Sie unter den Hundeanzeigen einfach und kostenlos eine Annonce für ihren Wurf inserieren. Als Interessent haben Sie die Möglichkeit, eine Suchanzeige zu schalten - selbstverständlich kostenfrei.

 

Verwandte Ratgeber:

Die aktuellsten Boston Terrier-Kleinanzeigen

mehr Kleinzeigen der Kategorie Boston Terrier

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Useranzeigen / markt.de
Bild 3: © Pixabay.com / mujipanda