gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Hunde Hunderatgeber Übersicht: Alles rund um den Hund Beißen abgewöhnen - Welpen und Hunde erziehen

Beißen abgewöhnen - Welpen und Hunde die beißen richtig behandeln

Wie gewöhne ich meinem Hund in 9 Schritten das Beißen ab?

Hund beißt Mann Es ist ganz normal, dass ein Hund beißt und kratzt, sie müssen ihm nur klarmachen, dass es nicht der richtige Weg ist.

Es ist ganz normal, dass ein junger Welpe im Laufe seiner Frühentwicklung beißt, knabbert und schleckt. Im Regelfall verursacht dies keine ernsthaften Verletzungen. Es ist trotzdem sehr wichtig, Ihrem Welpen das Beißen frühzeitig abzugewöhnen – ansonsten können erwachsene, schlecht erzogene Hunde mit diesem Fehlverhalten zu einer Gefahr für andere werden. Je nach Hunderasse kann ihr Welpe mehr oder weniger zum Beissen neigen. Aber worauf müssen Sie achten, wenn Sie Ihrem Welpen das Beißen abgewöhnen möchten? Wir geben in diesem Ratgeber Schritt für Schritt die wichtigsten Anweisungen und wünschen viel Erfolg.

Schritt 1

Beginnen Sie im Alter von etwa 6 Wochen mit dem Training. Die ersten Lebensmonate prägen einen Hundewelpen stark. Sie sollten deshalb keinesfalls zu spät anfangen. Es gilt: Was ein Welpe einmal darf, wird er sich auch für zukünftige Male merken. Bleiben Sie konsequent.

Schritt 2

Signalisieren Sie Ihrem Welpen, dass ein Biss Schmerzen verursacht. Wenn er beißt, können Sie Ihn beispielsweise mit einem klaren und lauten „Nein“ oder „Ouch“ ermahnen. Alternativ mimen Sie einen verletzten Artgenossen und jaulen. Dann weiß Ihr Welpe, dass er nicht so fest zubeißen darf – ganz ähnlich läuft das unter spielenden Hunden ab. Im Regelfall setzt Ihr Welpe das Erlernte gleich um und wird ein wenig zurückhaltender auftreten.

Schritt 3

Ziehen Sie Ihre Hand nach einem Biss langsam weg und bieten Sie Ihrem Welpen einen Kauknochen, ein Stofftier oder ähnliche Gegenstände an, die er zerkauen kann und nicht splittern.

Schritt 4

Bild Hund mit Welpen Kräftige Bisse können ganz schön weh tun.

Wenn Ihr Welpe auch nach Schritt 2 genauso stark zubeißt, sollten Sie noch einmal von vorne beginnen. Sie müssen hartnäckig bleiben. Wiederholen Sie die Prozedur, sprechen Sie ein scharfes „Nein“ aus und warten Sie die Reaktion Ihres Welpen ab. Wenn sich keine Besserung einstellt, sollten Sie vorübergehend den Raum verlassen. So lernt Ihr Welpe, dass er seinen Spielkameraden verliert, wenn er zu fest beißt. Exakt das gleiche Verhalten lässt sich beobachten, wenn Hunde miteinander spielen.

Schritt 5

Bleiben Sie am Ball. Wenn sich das Verhalten Ihres Welpen bessert und er sanfter zubeißt, sollten Sie zu Schritt 5 übergehen. Vermitteln Sie Ihrem Welpen, dass er Menschen generell nicht beißen darf. Wiederholen Sie hierzu Schritt 2 – immer wenn Ihr Welpe versucht zu beißen, ermahnen Sie ihn mit einem konsequenten „Nein“.

Schritt 6

Loben Sie Ihren Welpen bei gutem Benehmen. Wenn er spielt ohne zu beißen oder Sie nur schleckt – zeigen Sie Ihre Freude! Ein paar Streicheleinheiten oder ein Leckerlis sind hier optimal.

Schritt 7

Nun können Sie Ihrem Welpen ein weiteres Kommando beibringen. Wenn er Sie oder andere nicht berühren soll, nutzen Sie das Signal „Aus“. Nehmen Sie einige Leckerlis in die geschlossene Hand und halten Sie diese Ihrem Welpen vor die Nase. Wenn Ihr Welpe auch nach einige Sekunden nicht Ihre Hand berührt, sollten Sie Ihn mit einigen Leckerlis belohnen. So lernt er ganz schnell, dass „Aus“ nicht berühren bedeutet.

Schritt 8

Immer wenn Ihr Welpe unerwartet beißt, sollten Sie die gelernten Signale wiederholen. Wenn die Körpersprache Ihres Welpen auf einen Biss deutet, sagen Sie laut „Aus“.

Schritt 9

Grafik zur Hundeschule Um einen gut erzogenen Hund zu haben ist ein Besuch in der Hundeschule ratsam. Die wichtigsten Befehle kann er dort lernen. Hier klicken um mehr zu erfahren.

Ab einem Alter von etwa 6 Monaten können Sie mit Ihrem Welpen die Hundeschule besuchen. Die Auswahl ist groß, sodass Sie auch in Ihrer Nähe schnell fündig werden. Der Umgang mit Artgenossen ist sehr wichtig, um Ihren Welpen zu sozialisieren. Andernfalls verhält er sich im Alter ängstlich und zurückhaltend gegenüber anderen Hunden. In der Hundeschule können Sie noch einmal alles bisher Erlernte wiederholen. Ihr Welpe lernt nicht nur Ihre Grenzen kennen. Er realisiert auch sehr schnell, wie wild er mit anderen Hunden spielen darf.

Ein paar abschließende Tipps für die Hundehaltung

  • Halten Sie immer genügend Kauspielzeug bereit, damit Ihr Welpe nicht an Einrichtungsgegenständen knabbert.
  • Hunde brauchen – abhängig von der Rasse – viel Auslauf und Bewegung. Wenn Sie mit Ihrem Welpen regelmäßig spazieren gehen, Spiele spielen oder Kommandos lernen, unterlässt er das Beißen ganz automatisch und wirkt weniger aggressiv.
  • Informieren Sie Hundesitter (Tipps unter Hundesitter kümmern sich um Ihren Hund - Tierpflege und Betreuung) und andere, die ihren Hund betreuen, über das Verhalten und die Maßnahmen zur Abgewöhnung.
  • Falls Ihr Hund zusätzliches zum Beissverhalten ein unerwünscht aggressives Jagdverhalten zeigt, lesen Sie mehr unter Unerwünschtes Jagdverhalten beim Hund abtrainieren.
  • Wenn Ihr Hund auch nach allen Bemühungen nicht aufhört zu beißen und stattdessen aggressiv wird, sollten Sie sich professionelle Hilfe suchen. Lassen Sie auch niemals einen Welpen mit Ihren Kindern alleine!

 

Jetzt Hundespielzeug inserieren

 

 

 

Verwandte Hunderatgeber:

 

 

Welpen und Hunde Kleinanzeigen

Deckrüde Australian Shepherd Blue-Merle

...unser "Lou" steht der Damenwelt wieder zum decken zur Verfügung
Farbe Blue-Merle
Schulterhöhe 42cm
geb. 12/16
...tierärztlich top fit, geimpft und entwurmt
...hat auch schon erfolgreich...

250 €

15837 Baruth (Mark)

Heute, vor 40 Min.

Deckrüde Australian Shepherd Black-Tri

...unser "Buddy" steht der Damenwelt wieder zum decken zur Verfügung
Farbe Black-Tri
Schulterhöhe 57cm
geb. 03/17
...tierärztlich top fit, geimpft und entwurmt
...hat auch schon erfolgreich...

250 €

15837 Baruth (Mark)

Heute, vor 40 Min.

Bolonka Beagle mix sucht neues zu Hause

Ich habe hübsche Welpen in liebevolle Hände abzugeben. Sie sind jetzt Ca. 10 Wochen alt und bereits geimpft.
Probekuscheln erwünscht.

Bei Interesse einfach telefonisch unter 01723730192 melden

500 € VB

09131 Chemnitz

Heute, 06:31

Knuffige Welpen suchen liebevolles Zuhause !

Hallo liebe Hunde / Tierfreunde ! 
Ab sofort suchen wir für unsere drolligen und liebenswerten Hundewelpen ein jeweils schönes,liebevolles Zuhause ! 
Die kleinen Racker sind Labrador / Bernasennen -...

690 € VB

12559 Berlin

Heute, 06:00

Waldo, lieber, anschmiegsamer Ponter-Mix-Rüde, 5 Jahre, 54 cm

Waldo wurde mit seiner besten Freundin Wendy im Tierheim abgegeben. Beide waren schon immer zusammen und lebten vorher in einem Zuhause. Waldo beschützt Wendy wenn sie mal von Katzen zurück gejagt...

300 €

51503 Rösrath

Heute, 01:06

Ronaldo ist ein sehr lieber und aktiver erst 9 Monate junger Mischlings-Rüde

Ronaldo wurde mit seiner Schwester Ronalda auf einer Strasse in Spanien/Alicante gefunden und kam so ins Tierheim Asoka. Er und seine Schwester sind sicherlich aus einem Wurf von Welpen übrig...

330 €

51503 Rösrath

Heute, 01:06

Mehr Welpen und Hunde Kleinanzeigen

 

Bildquellen:
Bild 1: © Grubärin / Fotolia.com
Bild 2: © nuzza11 / Fotolia.com
Bild 3: © markt.de