gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Hunde Hunderatgeber Übersicht: Alles rund um den Hund Beißen abgewöhnen - Welpen und Hunde erziehen

Hunderatgeber Übersicht

Beißen abgewöhnen - Welpen und Hunde die beißen richtig behandeln

Wie gewöhne ich meinem Hund in 9 Schritten das Beißen ab?

Hund beißt Mann Es ist ganz normal, dass ein Hund beißt und kratzt, sie müssen ihm nur klarmachen, dass es nicht der richtige Weg ist.

Es ist ganz normal, dass ein junger Welpe im Laufe seiner Frühentwicklung beißt, knabbert und schleckt. Im Regelfall verursacht dies keine ernsthaften Verletzungen. Es ist trotzdem sehr wichtig, Ihrem Welpen das Beißen frühzeitig abzugewöhnen – ansonsten können erwachsene, schlecht erzogene Hunde mit diesem Fehlverhalten zu einer Gefahr für andere werden. Je nach Hunderasse kann ihr Welpe mehr oder weniger zum Beissen neigen. Aber worauf müssen Sie achten, wenn Sie Ihrem Welpen das Beißen abgewöhnen möchten? Wir geben in diesem Ratgeber Schritt für Schritt die wichtigsten Anweisungen und wünschen viel Erfolg.

Schritt 1

Beginnen Sie im Alter von etwa 6 Wochen mit dem Training. Die ersten Lebensmonate prägen einen Hundewelpen stark. Sie sollten deshalb keinesfalls zu spät anfangen. Es gilt: Was ein Welpe einmal darf, wird er sich auch für zukünftige Male merken. Bleiben Sie konsequent.

Schritt 2

Signalisieren Sie Ihrem Welpen, dass ein Biss Schmerzen verursacht. Wenn er beißt, können Sie Ihn beispielsweise mit einem klaren und lauten „Nein“ oder „Ouch“ ermahnen. Alternativ mimen Sie einen verletzten Artgenossen und jaulen. Dann weiß Ihr Welpe, dass er nicht so fest zubeißen darf – ganz ähnlich läuft das unter spielenden Hunden ab. Im Regelfall setzt Ihr Welpe das Erlernte gleich um und wird ein wenig zurückhaltender auftreten.

Schritt 3

Ziehen Sie Ihre Hand nach einem Biss langsam weg und bieten Sie Ihrem Welpen einen Kauknochen, ein Stofftier oder ähnliche Gegenstände an, die er zerkauen kann und nicht splittern.

Schritt 4

Bild Hund mit Welpen Kräftige Bisse können ganz schön weh tun.

Wenn Ihr Welpe auch nach Schritt 2 genauso stark zubeißt, sollten Sie noch einmal von vorne beginnen. Sie müssen hartnäckig bleiben. Wiederholen Sie die Prozedur, sprechen Sie ein scharfes „Nein“ aus und warten Sie die Reaktion Ihres Welpen ab. Wenn sich keine Besserung einstellt, sollten Sie vorübergehend den Raum verlassen. So lernt Ihr Welpe, dass er seinen Spielkameraden verliert, wenn er zu fest beißt. Exakt das gleiche Verhalten lässt sich beobachten, wenn Hunde miteinander spielen.

Schritt 5

Bleiben Sie am Ball. Wenn sich das Verhalten Ihres Welpen bessert und er sanfter zubeißt, sollten Sie zu Schritt 5 übergehen. Vermitteln Sie Ihrem Welpen, dass er Menschen generell nicht beißen darf. Wiederholen Sie hierzu Schritt 2 – immer wenn Ihr Welpe versucht zu beißen, ermahnen Sie ihn mit einem konsequenten „Nein“.

Schritt 6

Loben Sie Ihren Welpen bei gutem Benehmen. Wenn er spielt ohne zu beißen oder Sie nur schleckt – zeigen Sie Ihre Freude! Ein paar Streicheleinheiten oder ein Leckerlis sind hier optimal.

Schritt 7

Nun können Sie Ihrem Welpen ein weiteres Kommando beibringen. Wenn er Sie oder andere nicht berühren soll, nutzen Sie das Signal „Aus“. Nehmen Sie einige Leckerlis in die geschlossene Hand und halten Sie diese Ihrem Welpen vor die Nase. Wenn Ihr Welpe auch nach einige Sekunden nicht Ihre Hand berührt, sollten Sie Ihn mit einigen Leckerlis belohnen. So lernt er ganz schnell, dass „Aus“ nicht berühren bedeutet.

Schritt 8

Immer wenn Ihr Welpe unerwartet beißt, sollten Sie die gelernten Signale wiederholen. Wenn die Körpersprache Ihres Welpen auf einen Biss deutet, sagen Sie laut „Aus“.

Schritt 9

Grafik zur Hundeschule Um einen gut erzogenen Hund zu haben ist ein Besuch in der Hundeschule ratsam. Die wichtigsten Befehle kann er dort lernen. Hier klicken um mehr zu erfahren.

Ab einem Alter von etwa 6 Monaten können Sie mit Ihrem Welpen die Hundeschule besuchen.Die Auswahl ist groß, sodass Sie auch in Ihrer Nähe schnell fündig werden. Der Umgang mit Artgenossen ist sehr wichtig, um Ihren Welpen zu sozialisieren. Andernfalls verhält er sich im Alter ängstlich und zurückhaltend gegenüber anderen Hunden. In der Hundeschule können Sie noch einmal alles bisher Erlernte wiederholen. Ihr Welpe lernt nicht nur Ihre Grenzen kennen. Er realisiert auch sehr schnell, wie wild er mit anderen Hunden spielen darf.

Ein paar abschließende Tipps für die Hundehaltung

  • Halten Sie immer genügend Kauspielzeug bereit, damit Ihr Welpe nicht an Einrichtungsgegenständen knabbert.
  • Hunde brauchen – abhängig von der Rasse – viel Auslauf und Bewegung. Wenn Sie mit Ihrem Welpen regelmäßig spazieren gehen, Spiele spielen oder Kommandos lernen, unterlässt er das Beißen ganz automatisch und wirkt weniger aggressiv.
  • Informieren Sie Hundesitter und andere, die ihren Hund betreuen, über das Verhalten und die Maßnahmen zur Abgewöhnung.
  • Falls Ihr Hund zusätzliches zum Beissverhalten ein unerwünscht aggressives Jagdverhalten zeigt, so können Sie sein Jagdverhalten abtrainieren.
  • Wenn Ihr Hund auch nach allen Bemühungen nicht aufhört zu beißen und stattdessen aggressiv wird, sollten Sie sich professionelle Hilfe suchen. Lassen Sie auch niemals einen Welpen mit Ihren Kindern alleine!

 

Jetzt Hundespielzeug inserieren

 

 

 

Verwandte Hunderatgeber:

 

Welpen und Hunde Kleinanzeigen

Old english bulldog in 49152
Old english bulldog

Hallo ich bin Shary und suche ein neues Zuhause.
Ich suche ein Frauchen oder Herrchen das sich gut mit meiner Rasse aus kennt und auch schon Erfahrungen hat.
Meine neuen Besitzer sollten konsequent,...

Bestes Angebot

49152 Bad Essen

Heute, vor 17 Min.

AniOne Transportbox L/XL NEU in 85540
AniOne Transportbox L/XL NEU

AniOne Transportbox Grau/Weiß L-XL NEU

Die Box ist nagelneu und unbenutzt, da sie nicht in mein Cabrio passt.
Nur Abholung, kein Versand.

Inclusive Näpfen, Transportrollen und Schrauben.

Die...

99 €

85540 Haar

Heute, vor 24 Min.

Sicheres & Zweites Standbein..Suche Hilfe im Verkauf von Hundefutter & Zubehör! in 03130
Sicheres & Zweites Standbein..Suche Hilfe im Verkauf von Hundefutter & Zubehör!

Achtung, an alle Frauen mit Kind 😍 und Tier 🐱, die sich wie in einem Hamsterrad fühlen! 

Wie auch Sie in kürzester Zeit aus Ihrem Alltagstrott kommen 👍, ein erfolgreiches Business 🤸‍♀ (mit...

Bestes Angebot

03130 Spremberg

Heute, vor 25 Min.

Züchterseminar, Abendseminar für Hundezüchter & Katzenzüchter in Cottbus, 21.02.2020 in 03130
Züchterseminar, Abendseminar für Hundezüchter & Katzenzüchter in Cottbus, 21.02.2020

So wir starten mit dem klasse Steuerberater Thomas Wolter & der Tierheilpraktikerin Ulrike Rose ein tolles Abendseminar zur optimierung der Zucht von Hunden / Katzen...
 
Es werden Tipps zur richtigen...

27 €

03130 Spremberg

Heute, vor 25 Min.

Zeckenabwehr, vom Tierarzt oder lieber Biologisch? Zeckenschutz, im Gespräch mit Ulrike Rode THP in 10115
Zeckenabwehr, vom Tierarzt oder lieber Biologisch? Zeckenschutz, im Gespräch mit Ulrike Rode THP

Spot On Produkte vom Tierarzt haben gerade für unsere Welpen / Hundekinder ein erhöhtes Risiko!
 
Deshalb achten sie darauf das sie einen natürlichen Zeckenschutz
für Ihren Hund verwenden...
 ...

Bestes Angebot

10115 Berlin

Heute, vor 25 Min.

Hilfe im Verkauf von Hundefutter / Katzenfutter, Tierfutterverkauf, Verkauf von Tierzubehör in 03130
Hilfe im Verkauf von Hundefutter / Katzenfutter, Tierfutterverkauf, Verkauf von Tierzubehör

*Schutz der Schlachttiere, keine Tiermehle
*Erfolgskonzept seit ücer 25 Jahren
*Ausbildung zum Ernährungsberater
*15 - 30 % monatl. Provision auf die Umsätze
*freie Zeiteinteilung - ortsunabhängig
*oh...

Bestes Angebot

03130 Spremberg

Heute, vor 25 Min.

Mehr Welpen und Hunde Kleinanzeigen

 

Bildquellen:
Bild 1: © Grubärin / Fotolia.com
Bild 2: © nuzza11 / Fotolia.com
Bild 3: © markt.de