gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben

Ratgeber Tagesmutter

Der Verdienst einer Tagesmutter

Grafik Verdienst einer Tagesmutter Kinder-Tagesmutter ist ein erzieherischer Beruf und setzt eine dementsprechende Ausbildung voraus. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Die Tätigkeit als Tagesmutter ist ein schöner Beruf, in dem Sie die tägliche Betreuung von Kindern übernehmen. Dazu gehört großes Engagement und die Bereitschaft, viel Zeit zu investieren. Die Verdienstmöglichkeiten hängen in erster Linie davon ab, auf welche Weise die Tätigkeit als Tagesmutter ausgeführt wird. Ein hohes Einkommen sollten Sie allerdings nicht erwarten. Bevor Sie anfangen als Tagesmutter zu arbeiten, ist es wichtig, genau über die gesetzlichen Bestimmungen informiert zu sein.

Die Aufgabe einer Tagesmutter

Als Tagesmutter hat man die Aufgabe, Kinder aus anderen Familie nach dem Kindergarten oder nach der Schule zu betreuen. Sie nehmen die Kinder in ihren privaten Haushalt auf und versorgen diese den Tag über. Wenn die Eltern von der Arbeit zurück sind, holen diese die Kinder bei der Tagesmutter ab. Die Kinderbetreuung dauert also nur tagsüber an. Es ist Aufgabe der Kinderbetreuung die Kinder mit Nahrung zu versorgen, mit ihnen zu spielen und sie generell zu beaufsichtigen, sodass die Eltern ihrer Arbeit in Ruhe nachgehen können. Zudem helfen Kinderbetreuer bei Hausaufgaben und anderen wichtigen schulischen Problemen.

Die Bedingungen für eine Tätigkeit als Tagesmutter

Offizielle Bedingungen

Obgleich mit dem Beruf der Tagesmutter in erster Linie Frauen in Verbindung gebracht werden, ist dieser selbstverständlich auch für Männer zugänglich. Mit der Arbeit als Tagesmutter oder "Tagesvater" gehen in jedem Fall gesetzlich vorgeschriebene Auflagen einher. Diese beziehen sich auf das Sozialgesetzbuch - Achtes Buch zum Thema Kinder und Jugendhilfe.

Hinzu kommen die Regelungen, die in dem jeweiligen Bundesland gelten, in dem Sie wohnhaft sind beziehungsweise Ihren Job als Tagesmutter ausführen möchten. Bevor Sie diesen aufnehmen, müssen Sie zunächst das örtliche Jugendamt kontaktieren. Dieses erteilt Ihnen die erforderliche Pflegeerlaubnis für die Kindertagespflege. Eine solche Pflegeerlaubnis wird auf der Grundlage eines Eignungsfeststellungsverfahrens erteilt und hat eine Gültigkeit von fünf Jahren. Außerdem wird ein polizeiliches Führungszeugnis verlangt.

Persönliche Bedingungen

Tagesmutter beim Malen mit Kindern Grundlegende Voraussetzung für eine Tagesmutter ist, dass man mit Kindern umgehen kann.

Ein Tagesmutter Verdienst ist demnach nur möglich, wenn die persönlichen Voraussetzungen für eine solche Tätigkeit erfüllt werden. Sie sollten sich für die Entwicklung der Kinder interessieren, verschiedenen Erziehungsstilen gegenüber offen sein und keine Berührungsängste Kindern gegenüber haben dürfen. Kinder benötigen mehr als Essen, Hilfe bei Toilettengängen und Kleidung - Zuwendung, Interesse und eine gewisse Vorbildfunktion zu haben, das gehört auch dazu.

Außerdem sollte der eigene Gesundheitszustand stimmen. Kinder können nämlich durchaus fordernd sein. Sie müssen viel Verantwortungsbewusstsein besitzen, zuverlässig sein und sinnvoll organisieren können. Durchsetzungsvermögen, Kooperationsbereitschaft und ein hohes Maß an physischer und psychischer Belastbarkeit gehen mit der Arbeit ebenso einher. Freundlichkeit und Spaß an der Betreuung von Kindern runden Ihr Profil ab.

Die fachlichen Voraussetzungen für die Tagespflege

Ist eine Ausbildung nötig?

Die Tätigkeit als Tagesmutter ist kein eigenständiger Ausbildungsberuf. Trotzdem sollten bestimmte fachliche Qualifizierungen und Fachwissen bezüglich Kinderbetreuung vorhanden sein. Eine abgeschlossene Ausbildung im pädagogischen Bereich ist von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich. Die notwendigen Kenntnisse können auch im Rahmen eines Lehrgangs erworben werden, dessen Abschluss mittels Zertifikat belegt wird.

Erste-Hilfe-Kurs Tagesmutter Eine abgeschlossene Ausbildung im pädagogischen Bereich ist von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich.

Pädagogische Lehrgänge

Die Lehrgänge werden über das Jugendamt angeboten oder vermittelt. Die Schulungen belaufen sich auf 160 Unterrichtsstunden, ziehen sich also über mehrere Wochen hin. Personen, die aus dem pädagogischen Bereich kommen und bereits eine entsprechende Ausbildung nachweisen können, müssen den Kurs unter Umständen auch gar nicht besuchen. Die Anzahl der Kinder, die Sie betreuen dürfen, ist begrenzt. Sie dürfen sich um bis zu fünf Kinder gleichzeitig kümmern.

Pädagogische Ausbildung

Möchten Sie mehr Kinder in Ihre Tagespflege aufnehmen, ist eine pädagogische Ausbildung Pflicht. Sie sollten diesbezüglich beim zuständigen Jugendamt Erkundigungen einholen. Ebenso sind Ausbildungsstätten, -dauer und -inhalte dort bekannt. Sie können diese Ausbildung natürlich auch berufsbegleitend und im Rahmen von Weiterbildungen machen. Das Jugendamt begrenzt die Pflegeerlaubnis übrigens immer auf fünf Jahre. Ein Kurs "Erste Hilfe am Kind" ist ebenfalls Voraussetzung.

Das kindgerechte Umfeld

Sie können die Ihnen anvertrauten Kinder innerhalb Ihrer eigenen oder speziell angemieteten Räumlichkeiten betreuen. Wichtig ist unabhängig vom Ort die kindgerechte und kinderfreundliche Ausstattung. Sie sollten einen ausreichend großen und hygienisch einwandfreien Platz inklusive Schlafmöglichkeit für die Kinder zur Verfügung stellen. Das Spielzeug, das Sie Ihren Schützlingen bieten, muss TÜV-geprüft und altersgerecht sein. Sie müssen geeignete Beschäftigungsmaterialien zur Verfügung haben und sollten die hygienischen Grundbestimmungen erfüllen, also eine saubere Wohnung haben.

Stellen Sie sicher mögliche Gefahrenquellen wie Stolperfallen, scharfe Kanten oder offene Steckdosen zu vermeiden. Sichern Sie falls erforderlich bestimmte Bereiche wie beispielsweise Treppen durch Gitter ab und bewahren Sie risikointensive Gegenstände außer Reichweite auf. Seien Sie sich bewusst, dass Sie regelmäßig vom Jugendamt überprüft werden. Und dabei ist es auch egal, ob Sie als angestellte Tagesmutter arbeiten, freiberuflich tätig sind oder sich vom Jugendamt vermitteln lassen. Dies können Sie zugleich als Chance ansehen, Ihren Job dank professioneller Unterstützung optimal auszuführen.

Wer kann sich eine Tagesmutter leisten?

Kosten Tagesmutter Eine Tagesmutter verdient bis zu 7 Euro pro Stunde pro Kind.

Wer eine Betreuung durch eine Tagesmutter sucht, kann je nach Familienlage auf diverse Zuschüsse und Förderungen zugreifen. Auch einige Unternehmen unterstützen Ihre Angestellten bei der Betreuung des Nachwuchses durch eine Tagesmutter. Lesen Sie mehr im Ratgeber Tagesmutter Gesucht - Kosten, Ausbildung, Zuschuss.

Die potenziellen Verdienstmöglichkeiten

Durchschnittlicher Tagesmutter-Verdienst

Zu beachten ist, dass sich die Verdienstmöglichkeiten für Tagesmütter regional unterscheiden. Der gezahlte Lohn wird pro Kind und Stunde abgerechnet und beträgt etwa zwischen 2,50 und 7 Euro brutto. Sie können auf selbstständiger Basis natürlich versuchen, einen entsprechend hohen Stundensatz auszuhandeln, damit sich das nach den entsprechenden Abzügen verbleibende Einkommen für Sie lohnt. Der Verdienst einer Tagesmutter beläuft sich auf durchschnittlich 1.300 Euro monatlich brutto. Das Gehalt ist dabei davon abhängig, für welche Institution die Tagesmutter beschäftigt ist oder wie viele Kinder im Haushalt aufgenommen werden. Pro aufgenommenem Kind wird mehr Lohn berechnet, wobei zu beachten ist, dass nicht allzu viele Kinder beaufsichtigt werden sollten.

Allgemeine Arbeitszeiten

Jedes Kind muss eine individuelle und professionelle Betreuung erfahren können. Wie die Bezeichnung bereits nahelegt, arbeiten Sie als Tagesmutter tagsüber, Nachtschichten sind in der Regel nicht vorgesehen. Für eine Nachtbetreuung werden üblicherweise andere Berufstätige beschäftigt. Die Stundenzahl als Tagesmutter variiert je nach dem jeweiligen Betreuungsbedarf für Ihre Schützlinge. Sie müssen etwa bis zu acht Stunden täglich einkalkulieren.

Tagesmutter über das Jugendamt

Tagesmutter mit Kindergruppe Tagesmütter können selbstständig oder über das Jugendamt arbeiten.

Als Tagesmutter können Sie auf zwei unterschiedliche Weisen tätig sein. Entweder läuft Ihre Arbeit über das Jugendamt oder Sie arbeiten selbstständig. Bei einem Job über das Jugendamt wird die Bezahlung aus öffentlichen Mitteln finanziert oder direkt als Betreuungsentgelt von den Eltern der zu betreuenden Kinder an Sie ausgezahlt.

Bei der Bezahlung aus öffentlichen Mitteln werden Sie als Tagesmutter an Ihre jeweiligen Tageskinder vermittelt und erhalten Ihre Auszahlung über das Jugendamt. Dies erhält von den Eltern den sogenannten Elternbeitrag. Er ist Teil vom Tagesmutter Verdienst und wird mit verschiedenen Leistungen des Jugendamtes kombiniert. Zu diesen gehören die verschiedenen Sachaufwendungen wie die Verpflegungskosten oder Beiträge zu verschiedenen Versicherungen. Läuft die Tätigkeit über das Jugendamt, handelt es sich nicht um ein klassisches Angestelltenverhältnis im eigentlichen Sinne, da hier beispielsweise Krankenversicherungsbeiträge nicht vollständig vom Amt übernommen werden.

Selbstständige Tagesmutter

Wenn Sie selbstständig als Tagesmutter arbeiten möchten, bestimmen Angebot und Nachfrage Ihren Arbeitsalltag. Dementsprechend kann der Betrag, den Sie pro Kind und Stunde erhalten, schwanken. Der Verdienst enthält bereits alle anfallenden Kosten wie beispielsweise die Verpflegung eines Kindes. Das Einkommen, das Sie aus Ihrer Arbeit als Tagesmutter beziehen, muss als Einkommen aus selbstständiger Tätigkeit versteuert werden.

Das Finanzamt zieht zur Berechnung des Beitrages Ihren Verdienst abzüglich der Betriebsausgaben heran. Zu diesen gehören beispielsweise Fahrtkosten, Spielzeug oder Hygieneartikel. Das Finanzamt setzt für die Betriebsausgaben eine bestimmte Pauschale an, Sie können jedoch auch höhere Ausgaben geltend machen, welche dann im Rahmen der Einkommenssteuererklärung belegt werden müssen.

Weiterbildungen und Aufstiegsmöglichkeiten

Kind beim Spielen Als Kinder-Tagesmutter hat mal leider nicht viele Aufstiegsmöglichkeiten.

Eingeschränkte Verdienstmöglichkeiten

Kinder-Tagesmutter ist kein Beruf, in dem man mit ein paar Fortbildungen die Karriereleiter hinauffällt. Die Verdienstmöglichkeiten sind eingeschränkt, denn in der Regel sind Sie selbständig. Als einfaches Rechenbeispiel mag Ihnen dienen: Wenn Sie täglich fünf Tageskinder acht Stunden lang für jeweils 2,50 Euro die Stunde betreuen, kommen Sie auf einen monatlichen Bruttolohn von 2.000 Euro. Davon müssen Sie Ihre Ausgaben abziehen, also Spielzeuge, Pflegemittel, Büromaterial, Versicherungen, Raummiete und mehr. Wenn Sie jetzt noch die Sozialabgaben abziehen, bleibt fast nichts mehr übrig. Da Eltern aber nicht bereit sind, für die Kinderbetreuung viel mehr als 400 Euro monatlich auszugeben, haben Sie nicht so viel Spielraum.

Aufstiegsmöglichkeiten im Bereich der Kindertagespflege

Aufstiegsmöglichkeiten haben Sie auf dem Gebiet der Kindertagespflege eigentlich nur, wenn Sie sich entsprechend fortbilden und fachlich qualifizieren. Manchmal ergibt sich die Möglichkeit, eine Fortbildung in einer bestimmten pädagogischen Richtung zu machen (Montessori oder Fröbel, Waldorf oder Naturpädagogik und andere) oder sich auf die Betreuung von Kindern mit besonderen Bedürfnissen zu spezialisieren. Besonderheiten wie ein zweisprachiger Haushalt, besondere musikalische Begabung und Interessen oder ähnliches können natürlich auch zu einer Spezialisierung führen und dienen als Alleinstellungsmerkmal, sofern diese Fähigkeiten im Alltag mit den Tageskindern eine Rolle spielen. Wie aber bereits erwähnt, benötigen Sie eine weitere pädagogische Ausbildung, wenn Sie mehr als fünf Kinder gleichzeitig betreuen wollen. Auch das ist vielleicht eine Aufstiegsmöglichkeit.

 

Jetzt Tagesmutter-Kleinanzeige inserieren

 

 

Verwandte Ratgeber

Kleinanzeigen für Tagesmütter

Leihopa für individuelle Betreung

Ich biete für Kinder ab 3 Jahre meine Unterstützung an. Als ehemaliger Industriemeister kann ich bei den Hausaufgaben helfen, Spielenachmittage anbieten, Freude am Sport fördern und die Kinder für die...

15 €

12679 Berlin

Gestern, 11:26

Tagesmutter hat noch Betreuungsplätze frei

Ab sofort und ab 01.04.20 und 20.05.20
Montag bis Freitag von 07:00 bis 15:00 Uhr

Zu verschenken

66399 Mandelbachtal

09.12.2019

Tagesmutter Silvi in Rostock

Suchen Sie eine kleine Kindergruppe von Freunden, wo sich Ihr Kind zu Hause fühlt und individuell betreut wird?
Dann sollten Sie sich an mich wenden.
Ich bin gelernte Kinderpflegerin und habe...

18059 Rostock

06.12.2019

Suchen dringend qualifizierte Tagesmutter

Hallo, 
wir suchen dringend eine ausgebildete, zuverlässige und liebevolle Tagesmutter für unsere 3 1/2 jährige Tochter. Die aktuelle Situation im Kindergarten zwingt uns zum Handeln, dort geht sie in...

VB

86554 Pöttmes

05.12.2019

Kinderbeteuung Ott

20 Jahre Kinderbetreuung Ott
Wir betreuen liebevoll Kleinkinder und Babys.
Kinderbeteuung Ott
Susanne Ott
Tempelhofer Straße 51
65205 Wiesbaden
Tel. 0611 / 721106
info@kinderbetreuung-ott.de
...

65205 Wiesbaden

03.12.2019

Kinderhäuschen ,Tagesmutter, Kindertagespflege

Liebe Eltern !
Jedes Kind hat seine eigenen Wünsche und Bedürfnisse und braucht eine individuelle Betreuung, danach gestalte ich in erster Linie meinen Tagesablauf. Er soll ein Leitfaden für die...

2 € VB

47608 Geldern

29.11.2019

Mehr Kleinanzeigen für Tagesmütter

 

Bildquellen:

Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pavla Zakova / Fotolia.com
Bild 3: © Andrey Popov / Fotolia.com
Bild 4: © Emmi / Fotolia.com
Bild 5: © Robert Kneschke / Fotolia.com
Bild 6: © Robert Kneschke / Fotolia.com