gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Autos Mercedes Benz CLK - Gebrauchtwagencheck

Gebrauchtwagenmodelle

Mercedes Benz CLK: Cabrio- und Coupé-Sportwagen aus Deutschland

Allgemeines zum Modell

Bild Mercedes Mercedes überzeugt mit guter Qualität und langlebigen Motoren

Der Mercedes Benz CLK ist ein sportliches Fahrzeug der Mittelklasse des deutschen Automobilunternehmens Mercedes Benz . Es ist als Coupé- und Cabrio-Variante verfügbar, technisch und optisch basiert es auf Mercedes Benz' Fahrzeugen der Klassen C und E. Die Vorgängermodelle, aus denen das Konzept des Mercedes Benz CLK hervorging, tragen jeweils die Bezeichnungen C 124 (Coupé, erstmals veröffentlicht 1987) und A 124 (Cabrio, erstmals Ende 1991 in Deutschland auf dem Markt). Erste CLK-Studien präsentierte Mercedes Benz bereits in den frühen 1990er-Jahren und brachte das Fahrzeug schließlich 1997 auf den deutschen Fahrzeugmarkt.

Technische Daten & Ausstattung der Baureihen

Den Modellen der ersten CLK-Generation dient die unternehmenseigene Modellreihe 208 als Grundlage. Die Fahrzeuge dieser Generation verfügen serienmäßig über ABS , ASR, einen Bremsassistenten, Wärmedämmglas und beheizte sowie elektrisch regulierbare Außenspiegel. Fahrzeuge mit dem Namenszusatz "Elegance" verfügen zudem über einige Detailunterschiede im Innenraum (Elemente in Wurzelnuss-Optik und verchromte Türgriffe). Eine Besonderheit der Coupé-Ausführung ist eine umklappbare Sitzbank, die - erstmals in einem Coupé von Mercedes Benz - das Durchladen von Gepäck ermöglicht. Die Cabrio-Ausführung bietet Platz für zwei Personen und ein Stoffverdeck. Die Motoren der ersten Generation des Mercedes Benz CLK sind mit vier, sechs oder acht Zylindern ausgestattet. Das Einstiegsmodell (Mercedes Benz CLK 200) wird von einem 2,0-Liter-Motor mit 136 PS und vier Zylindern angetrieben. Das technische Maximum wird beim Modell CLK 55 AMG erreicht, dessen Achtzylindermotor über einen Hubraum von 5,5 Litern und 347 PS verfügt. Die zweite Modellbaureihe des Mercedes Benz CLK basiert auf der Baureihe 209. Der deutsche Hersteller führte diese Generation 2002 ein und lehnte das Design an die damals erhältliche Version der S-Klasse an. Dadurch unterscheiden sich vor allen Dingen die Frontscheinwerfer der zweiten von der ersten CLK-Klasse. Waren ehemals links und rechts je zwei rundliche Spots platziert, sind diese bei Fahrzeugen der zweiten Generation zu einem einzigen Scheinwerfer "verschmolzen". Bezüglich der Fahrzeugmaße und des Radstandes nahm Mercedes Benz dagegen kaum Veränderungen vor. 2005 wurden Coupé und Cabrio einer Überarbeitung unterzogen. Diese veränderte das Fahrzeug durch einen neuen Kühlergrill, eckige Schutzleisten und anders gestaltete Felgen. Das Einsteigermodell des Mercedes Benz CLK Cabrio oder Coupé verfügt im Vergleich zur vorherigen Modellbaureihe über mehr Leistung (163 PS). Zudem ist die zweite Generation des Mercedes Benz CLK auch mit drei verschiedenen Dieselmotoren (mit 2,2-, 2,7- und 3,0-Liter-Motoren) verfügbar.

Mängelreport und Alternativen

Bild Mercedes Die Innenausstattung des Clk ist sehr übersichtlich und elegant

Bei Cabrios und Coupés der ersten Modellbaureihe berichten Fahrzeughalter von ungenauen Tankanzeigen und ausfallenden Kraftstoffpumpen . Insbesondere bei Fahrzeugen, die in den ersten zwei Jahren nach Markteinführung produziert wurden, gelten darüber hinaus das Automatikgetriebe und die Elektronik als störungsanfällig, sodass die entsprechenden Funktionen vor einem Kauf genau überprüft werden sollten.

Der Mercedes Benz CLK ist ein überdurchschnittlich solides Fahrzeug, was auch diverse Langzeitstatistiken des TÜVs belegen. Dadurch kosten gebrauchte Modelle im Vergleich zu ähnlichen Fahrzeugen - wie etwa der Coupé-Version des Renault Laguna oder einem Audi A4 Cabrio - allerdings entsprechend mehr. Außerdem sind die Motoren mit viel Hubraum sehr kraftstoffbedürftig (der 3,2-Liter-Motor verbraucht auf 100 Kilometer etwa 12 Liter Super).
Hier finden Sie weitere Mercedes-Benz Autotest Artikel .

 

   

Verwandte Ratgeber

Alle Mercedes-Benz Auto-Ratgeber

Gebrauchtwagen kaufen - Ratgeber, Tipps und Checkliste

Tipps & Ratgeber: Wie Sie den Wert eines Gebrauchtwagens richtig einschätzen

Vorlage: Kaufvertrag - Auto

Fahrzeugteile-Lexikon

Die neuesten Mercedes Benz CLK Autoanzeigen

Mercedes Benz CL 500 7G Tronick

Ich biete hier meinen Mercedes-Benz CL 500 zum verkauf an. Sehr guter gepflegter Zustand. 1. Hand, Unfallfrei, Garagenwagen. Alles funktioniert einwandfrei.

Tel: 0171 430 54 05

Technische Aussttunge...

18.500 €

46145 Oberhausen

Gestern, 21:01

Schlachtfest Mercedes Benz C180 Sport Coupe Türen Sitze ...

Schlachtfest Mercedes Benz C180 Sport Coupe Türen Sitze ...


Die Preise und Verfügbarkeit der Ersatzteile bitte vorab anfragen. Tel: 0203-313217

Verkaufsbezeichnung C 180
Baujahr: 2001
Lacknummer ...

1 € VB

47059 Duisburg

Gestern, 12:11

Fahrzeug Kauf

Suche Gut Erhaltenen und Voll Funktionsfähigen
Mercedes Vito Kastenwagen Diesel.oder Mercedes MB100 Kastenwagen Diesel. Sollte aber noch TÜV bis 2021 haben.
Sollte im Umkreis von  Saarbrücken bis100KM...

1.500 € VB

66887 Erdesbach

Gestern, 09:43

Mercedes-Benz Vito

Interne Fahrzeugnr.: 151772Standort: Firma in Osnabrück (PLZ 49076)* Tel.: 05 41 / 911 911 - 0Exterieur* Außenspiegel elektrisch heranklappbar* Außenspiegel heizbar und elektrisch verstellbar*...

23.681 €

49076 Osnabrück

Gestern, 00:01

Mercedes-Benz E 350

Sonderausstattung:Ascher anstelle Ablagefach, Audio-Navigationssystem: Autopilot-System APS COMAND, Feuerlöscher, Licht-Paket, LM-Felgen 7,5x17 (5-Doppelspeichen), Media Interface (Universal-Schnittst...

11.900 €

58135 Hagen (Stadt der FernUniversität)

Gestern, 00:01

Mercedes-Benz C 220

* Ausstattungslinie: AVANTGARDE Exterieur, AVANTGARDE Interieur* Ausstattungspakete: Komfort Paket: Sitzkomfort-Paket, Lichtpaket: Innenraumlicht-Paket, Spiegelpaket* Assistenzsysteme: Fahrlichtautoma...

33.490 €

55128 Mainz

Gestern, 00:01

Mehr Mercedes Benz CLK Autoanzeigen


Bildquelle:
Bild 1 : © Pixabay.com / DarkoStojanovic

Bild 2 : © Pixabay.com / whodo