0 km

Motorrad-Ratgeber

Ab welchem Alter können Kinder auf dem Motorrad mitfahren?

Bild rotes Motorrad mit Mann und Kind Kinder als Sozius sollten immer die Fußrasten erreichen können. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Für viele Motorradfahrer ist es nichts Ungewöhnliches, den eigenen Nachwuchs auf dem Motorrad mitzunehmen. Für andere wiederum ist allein der Gedanke Furcht einflößend. In der Tat gibt es hierbei einige Dinge zu beachten. Im folgenden Ratgeber wird erläutert, wie Du Dein Kind am sichersten auf dem Motorrad mitnimmst, wie es sich mit der Kindersitz Vorschrift verhält und wie Du den passenden Motorradhelm für Kinder findest. Zudem erfährst Du, worauf bei der Motorradbekleidung geachtet werden sollte, was Du darüber hinaus für die Sicherheit des Kindes tun kannst und welche Trockenübungen es für Kinder gibt, bevor sie erstmalig auf dem Motorrad mitgenommen werden.

Inhaltsverzeichnis

  1. Kinder als Sozius erlaubt?
  2. Wie nimmt man das Kind sicher auf dem Motorrad mit?
  3. Motorrad Kindersitz
  4. Kinderhelm
  5. Motorradbekleidung für Kinder
  6. Tipps zur Sicherheit
  7. Vorbereitung

Kinder als Sozius erlaubt?

Die meisten Eltern freuen sich über das Interesse des eigenen Kindes am heiß geliebten Hobby Motorrad fahren. Doch Achtung: Motorrad fahren ist mit Risiken verbunden. Kinder sollten nur mitgenommen werden, wenn sie groß genug sind, die Fußrasten zu erreichen. Darüber hinaus müssen die Kids kräftig genug sein, um sich am Fahrer festhalten zu können. Ist dies nicht gegeben, sollten Sie das Kind nicht mitnehmen.

Rechtliche Grundlage in der StVZO

Das Mitnehmen von Kindern ist in der StVZO §35a Abs. 9 geregelt: Hiernach müssen Krafträder, auf denen ein Beifahrer transportiert wird, mit einem Sitz für Beifahrer ausgerüstet sein. Darüber hinaus sind Fußstützen und Festhaltemöglichkeiten obligatorisch. Ist ein solcher Beifahrersitz nicht vorhanden, dürfen Kinder unter 7 Jahren nur mitgenommen werden, wenn ein geeigneter Sitz montiert wird. Des Weiteren muss der Fahrer dafür Sorge tragen, dass die Füße des Kindes nicht in die Radspeichen geraten, beispielsweise mittels einer speziellen Radverkleidung.

Unfallgefahr

Eltern sollten sich jedoch dem bestehenden Unfall-Risiko bewusst sein: Allein im Jahr 2006 verunglückten 106 Kinder unter 12 Jahren als Mitfahrer auf dem Motorrad – trotz der per Gesetz verlangten Anbringung des „speziellen Sitzes“. Entscheiden Sie sich für die Mitnahme Ihres Kindes, müssen Sie den kleinen Sozius genau einweisen bzw. aufklären, z. B. über das optimale Verhalten bei Kurvenfahrt in Schräglage. Das A und O ist selbstredend entsprechende Schutzkleidung (wie beispielsweise Motorradhelm und Protektoren. Weiterführende Informationen erhalten Sie im Ratgeber Welche Schutzkleidung ist auf dem Motorrad ein Muss?

Wie nimmst Du Dein Kind am sichersten auf dem Motorrad mit?

Bild weißer Motorradhelm Während der Fahrt müssen Kinder einen Schutzhelm tragen.

Wer seit Jahren leidenschaftlich gern Motorrad fährt, möchte dies meist auch dann nicht aufgeben, wenn der Nachwuchs da ist. Doch genau das stellt viele motorradbegeisterte Väter und Mütter vor ein Problem: Die Kinder möchten gern mitfahren, oftmals sogar bereits im Kindergartenalter. Viele Eltern wissen nicht, ob sie dem Wunsch nachkommen sollen und dürfen. Wenn ja, welche Sicherheitsvorkehrungen müssen getroffen werden? Dies ist die wichtigste Frage, die es zu beantworten gilt.

Das Gesetz regelt alles genau: Das Kind muss mit den Füßen die Fußrasten mühelos berühren und sich sicher abstützen können. Dies ist meist der Fall, wenn das Kind zehn bis zwölf Jahre alt ist. Zudem musst Du durch Radverkleidungen oder ähnliches dafür sorgen, dass die Füße nicht in die Speichen des Motorrads geraten können. Die Kinder müssen hinter dem Fahrer sitzen. Vorn ist nicht erlaubt. Während der Fahrt muss außerdem ein Schutzhelm getragen werden.

Motorrad Kindersitz

Kinder, die jünger als sieben Jahre alt sind, dürfen nur mit einem besondern Sitz auf dem Motorrad mitgenommen werden. Spezielle Kindersitze sind im Motorradfachhandel erhältlich. Diese lassen sich auf dem Heck des Motorrads befestigen. Wenige Handgriffe genügen hierfür. Sie verfügen im Rücken- und Seitenbereich über eine hohe Reling und über Schlaufen für die Füße. Die Modelle, die der Kindersitz Vorschrift entsprechen, sind optimal an den Körper des Nachwuchses angepasst.

Kinderhelm

Bild Kind mit einem Motorradhelm Bei einem Helmkauf sollte großen Wert auf die richtige Größe gelegt werden.

Der Helm ist einer der wichtigsten Bestandteile der Motorradbekleidung, was für Kinder und Erwachsene gleichermaßen gilt. Er muss stabil sein und einen sicheren Schutz bieten. Der Polsterung des Helms kommt ebenfalls eine große Bedeutung bei. Die Qualität der Polsterung sollte umso höher sein, je kleiner der Kopf ist. Beim Kauf ist es sehr wichtig, die richtige Größe auszuwählen.

Für einen groben Richtwert kannst Du mit einem Maßband den Umfang des Kopfes an der breitesten Stelle messen. Die Zentimeterzahl entspricht der Helmgröße. Mit dem richtigen Motorradhelm für Kinder werden die Halswirbelsäule und Nackenmuskulatur optimal gestützt. Es empfiehlt sich, zusätzlich einen Nackenschutz und eine passende Schutzbrille für das Kind zu kaufen. Im Idealfall ist der Helm leicht, damit die Halsmuskulatur nicht so stark belastet wird. Zudem sollte er atmungsaktiv sein und über ausreichend Belüftungsmöglichkeiten verfügen. Im Kindersitz genügt ein Jethelm. Sobald das Kind selbstständig auf dem Motorrad sitzt, benötigt es mehr Schutz, sodass ein Integralhelm empfehlenswert ist. Der Kinder-Motorradhelm sollte der europäischen ECE-Sicherheitsnorm entsprechen, damit eine geprüfte Sicherheit gewährleistet ist.

Motorradbekleidung für Kinder

  • Stiefel:
    Kinder benötigen auf dem Motorrad feste und mindestens halb hohe Schuhe. Stiefel aus Leder eignen sich noch besser.
  • Handschuhe:
    Auch spezielle Kinderhandschuhe, die einen entsprechenden Schutz bieten, sind wichtig. Es sollten feste Lederhandschuhe sein. Fell ist aufgrund der Rutschgefahr ungeeignet. Herkömmliche Winterfäustlinge genügen ebenfalls nicht, da sie meist wattiert sind und der Nachwuchs keinen sicheren Halt findet. Diese Handschuhe schützen somit nicht ausreichend.
  • Kleidung:
    Dein Kind sollte auf dem Motorrad keine normale Kunstfaser-Kleidung tragen. Durch das mögliche Einbrennen der Fasern aufgrund der hohen Reibungshitze besteht Lebensgefahr. Besten Schutz und eine größere Flexibilität als Bekleidung aus Leder bietet allwettertaugliche Textilbekleidung.

Was kannst Du darüber hinaus für die Sicherheit des Kindes tun?

Unverzichtbar ist es, mit dem Kind vor der Motorradtour zu sprechen, damit es über die Besonderheiten informiert ist. Zeigt es Angst oder Widerwillen, sollte es nicht dazu überredet oder gezwungen werden. Die ersten Ausfahrten mit dem Motorrad sollten nicht zu lange sein und über keine anspruchsvollen und kurvenreichen Strecken führen. Defensives Fahren hat mit Kindern Vorrang. Spätestens nach 30 Minuten sollte eine Pause gemacht werden. Die Touren können mit zunehmendem Alter anspruchsvoller werden.

Grundsätzlich solltest Du jedoch auf ein stressfreies Fahren achten. Während der Fahrt muss zumindest eine Verständigung in Grundzügen möglich sein. Optimal ist es, wenn in den Helmen eine Gegensprechanlage vorhanden ist. Darüber können sich Kinder mitteilen. Der Gebrauch sollte vorher spielerisch geübt werden. Falls keine Gegensprechanlage vorhanden ist, sollten sich der Fahrer und das Kind vorher auf Zeichen einigen, falls während der Fahrt ein Problem auftritt. Anfangs empfiehlt es sich, nach der Tour ein Feedback einzuholen, um ein Gespür dafür zu entwickeln, was beim Fahren vermieden oder verändert werden sollte.

Kind auf die Fahrt vorbereiten

Bild Kind auf einem Pocket Bike auf einer Wiese Kinder können bei einem Schnupperkurs auf einem Pocket Bike ein Gefühl für das Motorradfahren entwickeln.

Mit Trockenübungen kann dem Kind das richtige Fahren beigebracht werden. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sich in die Kurven zu legen, kannst Du mit dem Kind beispielsweise auf einer Bank oder der stehenden Maschine simulieren. Dabei solltest Du es immer wieder belehren, dass es sich gut festhält. Bei dieser Gelegenheit können sich Fahrer und Kind auch auf verschiedene Zeichen einigen, um sich während der Tour zu verständigen.

Mit der Hand einmal auf den Oberschenkel von Papa zu klopfen, könnte beispielsweise heißen: "Anhalten" und zwei Mal klopfen: "Nicht so schnell". Kinder ab sechs Jahre können Pocket Bikes nutzen. Hierbei handelt es sich um Motorräder im Miniformat, die dank der geringen Größe schon gut zu handhaben sind. Auf dem ADAC-Übungsgelände können Kinder zum Pocket Bike Schnupperkurs mitgenommen werden, um sie auf die Motorrad-Tour vorzubereiten. Im Vorfeld ist eine Einweisung in die Fahreigenschaften eines motorisierten Zweirads ratsam.

Fazit

Dies war alles Wissenswerte dazu, ab welchem Alter Kinder auf dem Motorrad mitfahren können und was es hierbei zu beachten gibt. Die genannten Tipps wie der Motorradhelm für Kinder oder die Kindersitz Vorschrift sollten berücksichtigt werden, denn die Sicherheit spielt eine sehr wichtige Rolle. Laut der gesetzlichen Bestimmungen ist es den Eltern selbst überlassen, ob und ab welchem Alter ein Kind auf dem Motorrad als Sozius befördert wird, solange die im §35a Abs. 9 genannten Beförderungsvorschriften erfüllt werden.

 

Jetzt Motorradhelm finden

 

  Twittern

Allgemeine Ratgeber zu Motorrädern

Motorrad Kleinanzeigen

Motorradhose (Fastway) in 92421
Motorradhose (Fastway)

Biete hier eine neuwertige Motorradhose Größe 50 vom der Firma Fastway an,Bei Interesse einfach melden

100 € VB

92421 Schwandorf

Gestern, 15:36

Helme Motorradhelm in 92421
Helme Motorradhelm

Verkaufe zwei gebrauchte aber kaum benutze Motorrad Helme, Sie Fotos Bei Fragen dürfen sie sich gerne melden

200 € VB

92421 Schwandorf

Gestern, 15:22

Motorradjacke Revenger in 44629
Motorradjacke Revenger

Motorradjacke Revenger
Größe XXL, Textil
mit Protektoren und herausnehmbarer Innenjacke.

30 € VB

44629 Herne

Gestern, 12:44

Sommerhelm in 44623
Sommerhelm

Verkaufe einen "Uvex Classic", rot-schwarz, Gr. 55-56, Kleine Macke nicht vom Sturz,   VB 25,- €

25 € VB

44623 Herne

Gestern, 11:36

Motorradhose in 44623
Motorradhose

Verkaufe eine Motorradhose "Büse Open Road", Gr. 36, einen Sommer getragen - Fehlkauf, da für mich ( Gr. 173 cm ) zu kurz, Neupreis 199,95 € , Sheltex Membrane, Wind und Wasserabweisend,    VB 140,- €

140 € VB

44623 Herne

Gestern, 11:36

SCORPION EXO-100 Police-Helm in 15366
SCORPION EXO-100 Police-Helm

stylischer Police-Helm von Skorpion Exo-100 Größe M (58 cm) Material: Polycarbonat/ABS, Gewicht: ca. 1150 g
getöntes, nach innen einklappbares Sonnenvisier
komplett herausnehmbares Kwikwick-Innenfutte...

69 € VB

15366 Hoppegarten

Gestern, 09:59

Mehr Motorrad Kleinanzeigen

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com/juanbosco
Bild 3: © Pixabay.com/NickWilliamson601
Bild 4: © Pixabay.com/NickWilliamson601