0 km

Partnerschaft, Dating, Liebe - Lexikon Übersicht

H: Dating- und Liebeslexikon - von Herzklopfen bis Hochzeitstorte

Bild Liebeslexikon H Alles Informationen über Begriffe mit dem Buchstaben H gibt's hier.

Hafen der Ehe

Der Hafen der Ehe – oder auch „in den Hafen der Ehe einlaufen“ ist der bildhafte Ausdruck für das Ankommen in der Ehegemeinschaft. Hierbei dient der Hafen als Symbol für Sicherheit und Ruhe nach den oftmals stürmischen Zeiten der Suche nach der Liebe. In der Vergangenheit spielte auch die Sicherheit der finanziellen Versorgung durch die Hochzeit eine wichtige Rolle, was wahrscheinlich der eigentliche Ursprung dieses Ausdrucks ist.

Hagestolz

Der Begriff Hagestolz bezeichnet einen älteren, unverheirateten Mann, der als überzeugter Junggeselle lebt und dementsprechend auch gar nicht heiraten will. Seine Ablehnung von Heirat und Eheschließung ist so hartnäckig, dass er von anderen als unverbesserlich angesehen wird und als Sonderling oder Kauz gilt. Die Bezeichnung ist mittlerweile veraltet und findet kaum noch Anwendung. Das Alter, in dem ein Mann zum Hagestolz wurde, schwankt zwischen 25 und 60 Jahren.

Hahnrei

Als Hahnrei wird ein Ehemann bezeichnet, der von seiner Frau betrogen wurde, indem die Frau fremdgegangen ist. Der Begriff stammt aus einer Redewendung, dass dem Ehemann "Hörner aufgesetzt" werden. Dies wiederum entstammt aus dem hochmittelalterlichen Begriff "Kapaun", also dem kastrierten Hahn. Heutzutage ist der Begriff unter der jüngeren Bevölkerung kaum mehr bekannt, bzw. wird dieser nicht mehr verwendet. Stattdessen ist "fremdgehen" anstelle von "jmd. zum Hahnrei machen" gebräuchlich.

Händchen halten

In der Öffentlichkeit ist es häufig zu sehen, dass Paare aber auch gute Freunde Händchen halten. Es symbolisiert bei Paaren die Zuneigung und Liebe füreinander, unter Freunden eine Art Verbundenheit. Händchen halten gibt einem Menschen auch ein Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit. Insbesondere ist es ein eindeutiges Indiz dafür, dass zwei Menschen eng vertraut sind und ihr Leben gemeinsam bestreiten wollen.

Handkuss

Bild Handkuss Der Handkuss ist heute nur noch in spielerischer Form erhalten.

Ein Handkuss ist der Vollzug eines Kusses auf die Hand eines Gegenübers. Der Kuss kann dabei vollendet oder bewusst auch nicht vollendet werden. Er ist historisch bedeutsam und wird als Zeichen der Liebe, des Respekts oder der Unterwürfigkeit gegenüber einer Dame oder eines Würdenträgers gegeben. Im alltäglichen Bereich findet der Handkuss heutzutage nur noch selten Anwendung und wird eher mit einem Hauch Humor gesehen.

Heimliche Liebe

Eine heimliche Liebe meint im Allgemeinen eine Beziehung, die ausschließlich im Verborgenen beziehungsweise nicht in der Öffentlichkeit stattfinden darf. Nicht selten handelt es sich dabei auch um eine sexuelle Beziehung, also eine Affäre. Die Bezeichnung heimliche Liebe wird allerdings nicht nur für eine im Verborgenen geführte Beziehung, sondern auch für eine heimliche Zuneigung oder Hinwendung verwendet – von der die oder der Angebetete nichts weiß.

Heiratsmarkt

Früher wurde ein Heiratsmarkt im Rahmen eines Volksfestes veranstaltet, da die ländliche Bevölkerung nur wenig und eingeschränkt mobil war. Ziel war es, Personen im heiratsfähigen Alter ein gegenseitiges Kennenlernen zu ermöglichen, aus dem eine eventuelle Eheschließung erfolgen konnte. Heutzutage laufen Partnersuchen und Annoncen in Tageszeitungen auch unter dem Begriff Heiratsmarkt. Im Internet gibt es virtuelle Heiratsmärkte, die sogenannten Single- oder Partnerbörsen.

Heiratsschwindler

Ein Heiratsschwindler, oft männlich, nutzt das Eheversprechen, um sich selbst meist finanzielle Vorteile zu verschaffen. Dabei besteht nicht die Absicht, tatsächlich die Ehe einzugehen. Die Phase der Eheanbahnung ist oft von Verliebtheit geprägt und der Hoffnung, endlich den richtigen Partner gefunden zu haben. Der Vertrauensvorschuss, der dem Heiratsschwindler deshalb gewährt wird und sogar in blindes Vertrauen umschlagen kann, wird für den Betrug des Opfers ausgenutzt.

Heiratsurkunde

Grafik standesamtliche Hochzeit Heiratsurkunde Die Heiratsurkunde wird vom Standesamt ausgestellt. (Einfach klicken zum Vergrößern)

In einer Heiratsurkunde wird die Heirat eines Paares dokumentiert. Sie beinhaltet neben den Namen der beiden Ehepartner deren Geburtstage sowie den Ort und die Zeit der Heirat. Ausgestellt wird diese Urkunde von dem örtlich zuständigen Standesamt. Gültig ist die Heiratsurkunde, wenn sie durch einen Standesbeamten unterschrieben und mit einem Dienstsiegel versehen wurde. Anschließend erfolgt ein Eintrag in das Eheregister der Gemeinde.

Heiratsvermittler

Der Heiratsvermittler hilft heiratswilligen Menschen dabei, einen passenden Partner mit dem Ziel der Vermählung zu finden. Eine so geschlossene Ehe ist als arrangierte Ehe bekannt. In traditionell lebenden Gemeinschaften agiert bis heute die Familie als Heiratsvermittler. In moderneren Gesellschaften können Partner und Ehen gegen Bezahlung von Ehevermittlungsinstituten zusammengeführt werden. Auch Onlinepartnerbörsen richten sich oft an heiratswillige Personen. Die vermittelte Heirat wird im Gegensatz zur Zwangsheirat freiwillig eingegangen.

Hemmungen

Unter Hemmungen sind verschiedene Handlungen oder Situationen zu verstehen, die bei einem beteiligten Partner Unwohlsein auslösen. Es handelt sich um Dinge, die ein Beteiligter nur sehr ungerne oder gar nicht tun oder auch nicht besprechen möchte. Hemmungen können unter anderem dann auftreten, wenn zum Beispiel Aspekte wie Verletzungen oder starke Schmerzen Teil eines Liebesaktes sind. Aber auch viele andere Dinge können zu Unwohlsein führen, die einen sexuellen Akt für mindestens einen Partner unangenehm werden lassen. Die Hemmschwelle liegt dabei bei jedem Menschen unterschiedlich hoch. Wichtig ist es, vor einem Liebesakt über eventuell vorhandene Bedenken zu reden und diese ausführlich zu besprechen. Die besprochenen Dinge sollten dann von beiden Partnern akzeptiert werden. Was man gegen Schüchternheit beim Dating tun kann, ist in unserem Ratgeber zu erfahren.

Herzensbrecher

Ein Herzensbrecher, auch Frauenheld genannt, umwirbt erfolgreich mithilfe seiner Reize, seinem Auftreten und Schmeicheleien eine Frau, bis sich diese in ihn verliebt. Jedoch hat ein Frauenheld keine ernsten Absichten auf eine dauerhafte Beziehung. Er ist vielmehr nur auf eine Sexbeziehung, ein Liebesabenteuer oder Ähnliches aus. Mit seinem Verhalten löst der Herzensbrecher bei der verliebten Frau einen vorprogrammierten Kummer beziehungsweise Herzschmerz aus.

Herzensdame

Bild Herzensdame Heiratsantrag Die Herzensdame hat einen besonderen Platz im Herzen des Verehrers.

Die Herzensdame ist eine Frau, welche von einer Person besonders geliebt oder geschätzt wird. Der Begriff steht nicht in Zusammenhang mit einer Beziehung, so können auch Singles Herzensdamen haben und ihre Angebetete in Form des heimlichen Verehrers anhimmeln. Wichtig dabei ist es, dass die geliebte Frau einen besonderen Platz im Herzen jener Person hat, welche die Herzensdame für sich gewinnen will, oder diese schon für sich gewonnen hat.

Herzklopfen

Verliebte verspüren oft Herzklopfen, wenn sie der geliebten Person begegnen. Aus medizinischer Sicht versetzt sich der Körper beim Verliebtsein in eine Alarmbereitschaft. Diese Situation führt zur Ausschüttung von diversen Botenstoffen wie beispielsweise auch Adrenalin. Das Stresshormon Adrenalin verursacht unter anderem einen beschleunigten Herzschlag, der ab einer gewissen Frequenz von einem Verliebten oder einer Verliebten wahrgenommen wird. Dieser schnelle Herzschlag im Zustand des Verliebtseins wird im allgemeinen Sprachgebrauch als Herzklopfen bezeichnet.

Herzschmerz

Im umgangssprachlichen Gebrauch wird das Wort Herzschmerz in vielen Fällen nicht für die Auswirkungen einer Herzerkrankung, sondern synonym für vorherrschenden Liebeskummer verwendet. Dabei handelt es sich um ein Gefühl, das zum Teil drastische Auswirkungen haben kann. Der Kummer kann unter Umständen so stark sein, dass sowohl psychische als auch physische Erkrankungen hervorgerufen werden. In etlichen Romanen und darüber hinaus in unzähligen Filmen ist der Herzschmerz das wesentliche Thema. Der Herzschmerz ist nicht selten das Resultat einer beendeten Beziehung. Aber auch Untreue und Eifersucht können dieses Gefühl auslösen. Des Weiteren kann die unerwiderte Liebe, sprich das ablehnende Verhalten einer anderen Person, starken Herzschmerz auslösen.

Himmelshochzeit

Die Himmelshochzeit ist eine Bezeichnung für einen Jahrestag der Hochzeitsfeier. Am gebräuchlichsten ist die Bezeichnung für den 100. Jahrestag, aber auch für den 64. wird sie genutzt. Der Begriff stammt von der Annahme, dass eine Ehe, die bereits so lange besteht, auch im Himmel weiter bestehen wird. Die bisher längste, im Guinness Buch der Rekorde verzeichnete Ehe, dauerte beinahe 87 Jahre.

Hochzeit

Grafik
 Hochzeitsfakten Wie heiraten die Deutschen? Klicken für alle Fakten.

Die Hochzeit bezeichnet den formellen Beginn einer Ehe oder einer eingetragenen Lebensgemeinschaft. Dieser Akt der Eheschließung kann in unterschiedlicher Form und durch zahlreiche Bräuche nach außen getragen und mitgeteilt werden. Traditionell dient dieser Vorgang der Legitimierung der Beziehung zwischen Mann und Frau und sorgt für die Rechtmäßigkeit und soziale Anerkennung etwaiger Kinder. In vielen Kulturen ist eine Hochzeit die Voraussetzung zur Aufnahme geschlechtlicher Beziehungen.

Hochzeitsantrag

Ein Hochzeitsantrag ist die Frage aller Fragen. Ganz traditionell hält der Mann um die Hand seiner Liebsten an. Heutzutage ist es aber auch absolut legitim, dass die Frau die Initiative ergreift und ihrem Partner einen Hochzeitsantrag macht. Romantisch wird das Ganze durch Luftballons, rote Rosen oder Kerzenschein. Nach dem Antrag sind die beiden verlobt und nun steht die Planung der Hochzeit bevor.

Hochzeitsbrauch

Der Hochzeitsbrauch bezeichnet eine Tradition, die mit den Themen Eheschließung und Heirat in Zusammenhang steht. In den unterschiedlichen Ländern differenzieren sich auch die Hochzeitsbräuche. Welche Traditionen praktiziert werden, orientiert sich in der Regel an der verwurzelten Kultur. Trotzdem gibt es einige Bräuche, die international über die einzelnen – zumeist christlichen – Kulturkreise hinaus angewandt werden. So sind beispielsweise das Brautkleid, ein Junggesellinnenabschied, die Hochzeitstorte oder der Brautschleier Bestandteil fast jeder Hochzeit.

Hochzeitsfeier

Als Hochzeitsfeier wird die Feierlichkeit zum Anlass der Hochzeit beziehungsweise Trauung oder Heirat eines Paares bezeichnet. Je nach Kulturkreis kann die Feier von kürzerer oder längerer Dauer bis hin zu mehreren Tagen sein. Sie wird oft von zahlreichen Riten, Zeremonien und Bräuchen begleitet. Ein typischer überregionaler Brauch ist beispielsweise der Polterabend. Auch der Austausch von materiellen oder immateriellen Hochzeitsgeschenken ist häufig Teil der Hochzeitsfeier.

Hochzeitsgedichte

Hochzeitsgedichte haben die Hochzeit oder die Liebe zum Thema und werden zum Anlass der Vermählung vorgetragen. In eine Hochzeitsrede einbezogen, verleihen sie der Rede eine poetische Wirkung. Sie sind Liebeserklärungen, die Gefühle ausdrücken und Wünsche übermitteln sollen. Die Verse der Hochzeitsgedichte geben der feierlichen Hochzeit einen besonderen Glanz. Sie können besinnlich, lustig oder romantisch sein und sollen dem Ehepaar immer in Erinnerung bleiben.

Hochzeitsgeschenk

Grafik Geschenke zur Hochzeit Oft wünscht sich das Brautpaar explizit etwas zur Hochzeit. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Das Hochzeitsgeschenk wird dem Ehepaar im Anschluss an die Trauung auf der Hochzeitsfeier überreicht. Oft handelt es sich hierbei um Gegenstände, die im späteren gemeinsamen Haushalt noch fehlen und daher vom Brautpaar über einen Hochzeitstisch selbst gewünscht wurden. In der heutigen Zeit jedoch werden vermehrt persönlichere sowie humorvoll gemeinte Geschenke wie etwa Fotoalben oder Sextoys verschenkt. Häufig werden aber nur noch Geldgeschenke vom Brautpaar erwartet.

Hochzeitsglückwünsche

Bei einer Hochzeit oder Trauung kommt es im Verlaufe der Zeremonie dazu, dass die anwesenden Gäste dem Brautpaar gratulieren. Diese Hochzeitsglückwünsche können unterschiedliche Formen annehmen. So sind zum Beispiel Glückwünsche in Form von vorgetragenen Gedichten, kurzen Ansprachen oder einfachen Karten möglich. Da hierbei auch die persönliche Beziehung des Gratulanten zum Brautpaar deutlich wird, sind diese Glückwünsche meistens sehr persönlich und emotional gehalten.

Hochzeitsnacht

Die Hochzeitsnacht ist, wie der Name verrät, die erste Nacht, die ein frisch vermähltes Paar gemeinsam verbringt. Bei strenger Auslegung des Katholizismus ist dies der Zeitpunkt, an dem die Eheleute zum ersten Mal sexuell miteinander interagieren. Im Mittelalter war die Hochzeitsnacht, die "Ius primae noctis", oftmals den Herrschenden vorbehalten, die so noch vor dem Ehemann mit der Braut den Beischlaf ausüben durften.

Hochzeitsrede

Hochzeitsreden werden auf Hochzeitsfeierlichkeiten vor allem vom Brautvater, aber auch von Trauzeugen und weiteren Angehörigen des Brautpaares gehalten. Einen besonders hohen Stellenwert hat allerdings die Rede des Brautvaters, da dieser in der Rede seine Tochter symbolisch an den Bräutigam übergibt. So wird diese Rede geradezu erwartet und ist beinahe verpflichtend. Die Hochzeitsrede wird in der Regel nicht länger als fünf Minuten gehalten.

Hochzeitsreise

Der Begriff Hochzeitsreise bezeichnet den Urlaub, den ein frisch vermähltes Paar nach der Hochzeit miteinander verbringt. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine standesamtliche oder um eine kirchliche Trauung handelt. In aller Regel findet diese Reise zu zweit statt, sprich ohne Kinder oder Freunde. Nicht selten werden Hochzeitsreisen auch als Flitterwochen bezeichnet. Mittlerweile warten diverse Reiseanbieter mit speziellen Angeboten für die Hochzeitsreise auf.

Hochzeitsschuhe

Grafik Brautschuhe Die Brautschuhe sollten farblich zum Kleid passen. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Als Hochzeitsschuhe bezeichnet man die Fußbekleidung der Braut am Tag ihrer Eheschließung. Traditionell kommt den Hochzeitsschuhen teilweise eine größere Bedeutung zu, da diese maßgebend zum Gelingen der Hochzeitsfeier beitragen, indem sie der Braut einige angenehme Hochzeitstänze ohne Schmerzen an den Füßen bescheren können. Die Schuhe sind meistens, passend zum Brautkleid, im europäischen Raum weiß gehalten, können aber etliche Farben und Formen haben.

Hochzeitssuppe

Die Hochzeitssuppe ist eine regionale Tradition, mit der das Brautpaar nach der Trauung die eigentliche Hochzeitsfeier eröffnet und die den Auftakt des Hochzeitsmenüs darstellt. Die Tradition findet sich überwiegend in Norddeutschland und Süddeutschland. Die Hochzeitssuppe kann verschiedene Komponenten enthalten, es handelt sich jedoch immer um eine klare Suppe, die aufgrund der langen Vorbereitungszeit meistens bereits am Vortag der Hochzeit gekocht wird.

Hochzeitstag

Der Hochzeitstag ist der jährlich wiederkehrende Tag, an dem die Ehe eines Paars geschlossen wurde. In aller Regel feiern Paare auf die ein oder andere Art und Weise diesen Tag. Nach der Dauer einer Ehe gibt es bestimmte Bezeichnungen des Hochzeitstages. Bekannt ist hier zum Beispiel die Goldene Hochzeit, die zum 50. Jahrestag der Ehe gefeiert wird oder die Silberne Hochzeit, die nach 25 Jahren Ehe besteht.

Hochzeitstanz

Der Hochzeitstanz ist der erste gemeinsame Tanz des Brautpaares nach der Vermählung. Die Tradition des Tanzes wird auf die griechische Mythologie zurückgeführt und soll zeigen, dass das Paar nun zusammengehört und "eins" ist. Heute gilt er als Eröffnungstanz für die dann folgende Hochzeitsparty. Der klassische Hochzeitstanz war lange Zeit der Walzer, er wird aber mittlerweile oft von individuelleren Musikwünschen und Tänzen des Paares abgelöst.

Hochzeitstauben

Das Freilassen von Hochzeitstauben ist ein beliebter Brauch nach der Trauung. Die weißen Tauben stehen in fast allen Kulturen als Symbol für Liebe, Treue und Fruchtbarkeit und haben vor allem im christlichen Raum als Darstellung des Heiligen Geistes eine Bedeutung. Im Rahmen einer Hochzeit wird oft von den Brautleuten zur Symbolisierung der Treue der Verbindung ein Taubenpaar aus einem geöffneten Korb fliegen gelassen.

Hochzeitstorte

Bild Hochzeitstorte anschneiden Traditionell schneidet das Brautpaar die Hochzeitstorte gemeinsam an.

Die Hochzeitstorte gehört zu den kulinarischen Highlights jeder traditionellen Hochzeitsfeier. Es handelt sich dabei zumeist um eine mehrstöckige, reichlich verzierte und liebevoll gestaltete Torte, die im Rahmen des Küchenbüffets auf der Hochzeitsfeier serviert wird. Die Hochzeitstorte besitzt zumeist charakteristische Verzierungen wie Herze oder Liebessymbole, die den Heiratenden Glück bringen sollen. Oft wird sie von den Hochzeitspartnern zu Beginn des Küchenbüffets gemeinschaftlich Hand in Hand angeschnitten.

Hochzeitszeitung

Eine Hochzeitszeitung wird von den Freunden eines Brautpaares zusammengestellt, um an die gemeinsame Zeit von Braut und Bräutigam zu erinnern. Sie enthält Sprüche, Verse, Fotos, Ratschläge, Spiele und Ähnliches, die dem angehenden Ehepaar gewidmet sind. Der Stil ist dabei meist humorvoll und frech. Die Hochzeitszeitung kann bei der Hochzeitsfeier von den Gästen erworben werden und dient der Unterhaltung und Erinnerung an das Brautpaar.

hölzerne Hochzeit

Als Hölzerne Hochzeit bezeichnet man im Süden den fünften Hochzeitstag, im Norden den zehnten. Dem Brauch zufolge kann man dann "auf Holz klopfen" und einen glücklichen weiteren Verlauf der Ehe wünschen. In manchen Gegenden wird der Garten mit Kränzen aus Holzspänen dekoriert und mit Holzgegenständen geschmückt. Das Ehepaar tanzt den Hochzeitstanz in Holzschuhen. Als stilechtes Geschenk eignen sich alle Küchengegenstände aus Holz, etwa Nudelrolle, Brotbrett oder Suppenlöffel.

Hörigkeit

In einer Partnerschaft kann ein Partner in einen zeitweisen oder dauerhaften Zustand der völligen Abhängigkeit geraten, die als Hörigkeit bezeichnet wird. Dieser Zustand kann sich in einer psychischen oder sexuellen Abhängigkeit äußern. Dabei unterwirft sich der hörige Partner dem Willen des anderen, auch wenn dabei seine Würde und seine Rechte verletzt werden. Wenn er auf seine sexuelle Selbstbestimmung verzichtet, kann sein höriges Verhalten leicht mit Masochismus verwechselt werden. Die Ursachen sexueller Hörigkeit liegen meistens in der frühen Kindheit. Bei großem Leidensdruck kann eine Psychotherapie helfen. In der Partnerschaft kann es aber auch zu einem gegenseitigen Abhängigkeitsverhältnis kommen, bei der die Partner sich kaum voneinander lösen können. Wenn beide Partner sich aus dem Abhängigkeitsverhältnis befreien wollen, empfiehlt sich eine Paartherapie.

Hormone

Hormone sind körpereigene Botenstoffe, die die unterschiedlichsten Funktionen im menschlichen Körper erfüllen. Zu den wichtigsten Hormonen sind die Sexualhormone zu zählen, die sowohl unser Aussehen als auch unsere sexuelle Orientierung und die Libido beeinflussen. Das männliche Sexualhormon Testosteron ist im Wesentlichen für die Ausprägung der primären und sekundären männlichen Geschlechtsorgane sowie den Körperbau und die sexuelle Begierde verantwortlich. Das wichtigste weibliche Sexualhormon hingegen ist das Östrogen, welches sich vor allem für den weiblichen Zyklus und die damit verbundenen Körperprozesse verantwortlich zeigt. Die weibliche Östrogenproduktion wird nach der Menopause eingestellt. Beide Sexualhormone kommen sowohl im männlichen als auch im weiblichen Körper, wenn auch in unterschiedlichen Mengen, vor.


Partner finden

    Twittern

Weitere Seiten im Dating- und Liebes-Lexikon:

Die neuesten Partneranzeigen

Mann fürs leben, dominant gesucht in 81241
Mann fürs leben, dominant gesucht

Hallo an die Herren, 
Als erstes zu mir 49, 1,60, mollig, ,Raucherin.
Treu, ehrlich, loyal(erwarte ich auch von dir) 
 
Ich steh auf große - schlanke Männer. Ok, einer reicht-der richtige. 
 
Ich...

81241 München

Heute, vor 3 Min.

Du (w) möchtest eine FLR Beziehung führen? in 48155
Du (w) möchtest eine FLR Beziehung führen?

Du bist eine Frau, die sich von natur aus gerne nimmt, was sie möchte und bestimmst gerne über (D)einen Mann, bist am besten also domi....?
Eine FLR eventuell gepaart mit bestimmenden Tönen im ganz...

48155 Münster

Heute, vor 7 Min.

Liebevolle Frau sucht einen Liebevollen, humorvollen Mann für eine Ehrliche Beziehung in 42655
Liebevolle Frau sucht einen Liebevollen, humorvollen Mann für eine Ehrliche Beziehung

Hallo ich bin die Melli, bin noch 54 Jahre alt und komme aus Solingen. Bin leider nur 1,65 groß und bin mollig. Ich sag gleich dazu wem das nicht passt, brauch auch nicht schreiben. Bitte auch keine...

42655 Solingen (Klingenstadt)

Heute, vor 8 Min.

Suche sie von 30 -49 schlank. in 02625
Suche sie von 30 -49 schlank.

Hallo ich bin hier auf der Suche nach einer passenden Weggefährtin. Jemand der mit mir an den Wochenenden etwas unternehmen oder auch mal zu Hause auf der Couch faulenzen möchte. Jemand mit dem ich...

02625 Bautzen

Heute, vor 8 Min.

Alleinerziehender Vater sucht eine Frau in 37296
Alleinerziehender Vater sucht eine Frau

Hallo, schön das du dich für meine Anzeige interessierst.
Ich bin Matthias 38 Jahre alt und bin ein alleinerziehender Vater mit drei Kindern.
Ich suche hier nach einer Frau die sich vielleicht...

37296 Ringgau

Heute, vor 9 Min.

Wuppertaler sucht Wuppertalerin ! in 42275
Wuppertaler sucht Wuppertalerin !

Singlemann von 52 Jahren aus Elberfeld sucht eine Frau ab 40Jahren die auch das Singleleben leid ist und sich vorstellen kann mit einem 1.85 grossem 95kg schweren ausgebildetem Koch eine Patnerschaft...

42275 Wuppertal

Heute, vor 10 Min.

Finden Sie hier noch mehr aktuelle Partnerschaftsanzeigen

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / nuno_lopes
Bild 3: © markt.de
Bild 4: © angelnt / Fotolia.com
Bild 5: © markt.de
Bild 6: © markt.de
Bild 7: © markt.de
Bild 8: © WavebreakmediaMicro/ Fotolia.de