gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Pferde Exmoor Pony: Geschichte, Wesen, Aussehen, Zucht

Pferderassen - Übersicht

Exmoor Pony im Rasseportrait - Geschichte, Körperbau und Zucht

Kurzinfo

Ursprung England
Hauptzuchtgebiet Großbritannien
Lebensraum Gemäßigte Klimazonen
Stockmaß Bis 120-130 cm
Farben Alle Farben (hauptsächlich braun) außer Schecken
Charakter Freundlich, anspruchslos, intelligent
Erscheinungsbild Robustes Pony im Wildpferd-Typ
Einsatzgebiet Reitpferd für Kinder & Erwachsene;
Geländeritte; Landschaftspflege
Exmoor Pony Das Exmoor-Pony gilt als nervenstark, intelligent und geduldig.

Allgemein

Das Exmoor-Pony ist eine uralte Pferderasse und äußerst selten. In Südwestengland in den heutigen Grafschaften Somerset und Devon hatte diese Pferderasse zwischen Blaubeeren, Heidekraut und Stechginster in diesem rauen Hochland seinen Überlebensraum gefunden und lebt auch heute noch dort in freier Wildbahn. Dieses Gebiet, das nach dem Fluss Exe benannt wurde, ist seit 1954 Nationalpark mit einer Fläche von 693 Quadratkilometern. Diesem Gebiet verdankt das Exmoor Pony seinen Namen die Engländer sind stolz auf ihre älteste Pferderasse. Schriftlich erwähnt wurde das Exmoor-Pony nämlich schon zu Zeiten Wilhelm des Eroberers vor 1000 Jahren.

Einsatzgebiete: Passt ein Exmoor-Pony zu mir?

Die nervenstarken Exmoor Ponys werden als Reitpony oder in der Landschaftspflege eingesetzt. Trotz ihrer recht geringen Größe sind die britischen Kleinpferde stark genug, um einen Erwachsenen zu tragen. Meist werden sie aber als geduldige Reitponys für Kinder und Jugendliche genutzt. Ihr ruhiger, freundlicher und unerschrockener Charakter eignet sich daher auch für Reitanfänger gut. Auch als Therapiepferd wird es gerne eingesetzt.

Exmoor Pony Kopf Vor allem als Reittier für Kinder oder Erwachsene ist das kleine, aber kräftige Exmoor-Pony sehr beliebt.

Ein robustes Exmoor-Pony ist der ideale Begleiter für alle Reiter, die gerne im freien Gelände unterwegs sind. Nicht nur im bergigen Gelände ist das trittsichere Exmoor ein zuverlässiger Partner. Es besitzt eine weiche Grundgangart und liebt lange Touren und kurze Sprints.

Das Exmoor-Pony ist ein Freizeitpferd. Für Dressuren und Springreiten sind die Tiere eher nicht geeignet. Durch ihre gute Kondition und das dichte Fell sind die Pferde winterfest und können selbst auf alpinen Wanderungen als Reit- und Trägertiere dienen. In der Landwirtschaft wird die wildpferd-ähnliche Rasse auch zur Pflege von Naturschutzgebieten und von Kulturlandschaften genutzt.

Wesen und Charakter

Exmoor-Ponys sind besonders anspruchslose, freundliche, nervenstarke und intelligente Tiere. Egal ob Kind oder Erwachsener - die Ponys sind sehr aufgeschlossen und zeigen nicht nur unter ihresgleichen ein intensives Sozialverhalten.

Besonderheiten: Ein echtes Wildpferd

Einige sehen in den Exmoor-Ponys eine Verbindung zum Tarpan, dem europäischen Wildpferd, das ausgestorben ist, und es spricht einiges dafür. Das Exmoor-Pony ist gedrungen und nur 120-130 cm groß. Es ist hervorragend an die Unwirtlichkeit seiner Umgebung angepasst.

Festzustellen ist, dass das Exmoor-Pony noch das sogenannte Pangare-Gen in sich trägt, wie auch der letzte reinrassig erhaltene Wildpferdetyp, das Przewalski-Pferd. Durch dieses Gen weist diese Rasse eine weiße Unterseite auf und charakteristisch ist auch das weiße Mehlmaul. Die Beine hingegen sind eher dunkel.

Exmoor Pony Stute mit Fohlen Das helle Fell an Bauch, Beininnenseite, Maul und Augen zeigt die Verbindung zu Wildpferden.

Es gibt weitere Besonderheiten. Vor allem ist der kräftige Kieferbau zu erwähnen und ebenfalls ein siebter Mahlzahn, den es bei anderen Pferderassen gar nicht gibt. Auch der Magen ist ungewöhnlich groß und der Darm besonders lang. Das hat wohl mit der Anpassung an das wilde Gelände zu tun, denn die Futterausbeute ist kärglich.
Die Haaransätze dienen vor allem dazu, dass Wasser besser abtropfen kann. Daher ist es gegen schlechte Witterung unempfindlich.

Körperbau & Aussehen

Das Exmoor-Pony ist sehr robust. Es verfügt über ausgeprägt starke Hufe und die relativ kurzen Beine sind sehr muskulös. Es ist sehr trittsicher. Das liegt auch an seinem besonderen Gang. Es streift quasi mit seinen Hufen vorwärts, so dass es Unebenheiten und Steine frühzeitig spürt und nicht ins „Blaue“ tappt. Daher kommt es mit dem schwierigen Gelände seiner Heimat gut zurecht. Ob Hügel, Hang oder Sumpf - das ca. 230 kg schwere Exmoor ist perfekt angepasst.

Es wurde sogar schon beobachtet, dass ein Pony mit dem Hinterteil an steilem Gelände heruntergerutscht ist. Kennzeichnend ist ebenfalls die breite Brust mit einem hohen Lungenvolumen. Die geringe Größe erleichtert es den Ponys zudem, in Mulden oder Einbuchtungen Schutz vor Wetter und Wind zu finden. Gegen Verfolger helfen die sehr seitlich platzierten Augen, so dass Fressfeinde frühzeitig aus jedem Blickwinkel zu erkennen sind.

Exmoor-Ponys haben einen besonders kräftigen Kiefer, der das Fressen von harter Nahrung und grober Vegetation erleichtert. Üppiges Langhaar und eine Art Augenbrauen durch eine Hervorhebung über den Augen, schützt die Ponys vor Regen. Besonders intensive Behaarung hat das Exmoor Pony auch an den kleinen, spitzen Ohren. Auch hier dient das Fell dem Schutz vor Regen.

Das Winterfell der Exmoor-Ponys ist zweischichtig - die untere Schicht wirkt gegen Schnee isolierend und so kann es nie unterkühlen. Die obere Schicht leitet Wasser ab. Das Exmoor-Pony gibt es in verschiedenen Brauntönen - allen gemeinsam ist das hellere Fell an den Beininnenseiten und am Bauch. Helleres Fell haben die Ponys zudem rund um die Augen und am Maul.

Haltung & Pflege

Exmoor-Ponys im Freien Exmoor Ponys sind sehr robust und eignen sich gut für die Landschaftspflege.

Exmoor-Ponys leben in ihrer ursprünglichen Heimat das ganze Jahr über im Freien. Weder Wind noch Regen oder Schnee können ihnen etwas anhaben. Auf derartige Witterung sind sie durch ihr dichtes Fell bestens eingestellt. Wenn Du Dir ein Exmoor-Pony halten möchtest, solltest Du also viel Bewegung und viel frische Luft gewährleisten. Die Haltung in einer Box mit gelegentlichem Auslauf ist nicht artgerecht - eine Offenstallhaltung ist die bessere Wahl.

Wie bei anderen Pferderassen auch, ist die Haltung mit Artgenossen besonders wichtig. Am besten ist hierfür nicht nur ein Artgenossen, sondern eine kleine bis größere Herde. Außerdem wichtig: das richtige Futter. In ihrer Heimat müssen sich Exmoor-Ponys mit karger Landschaft und dürftigem Futter zufriedengeben. Achte also darauf, dass Du die leichtfuttrigen Ponys richtig ernährst. Sie brauchen keine üppige Weide - das kann eher zu Übergewicht und gesundheitlichen Problemen führen. Biete Deinem Ponys vor allem strukturreiches Raufutter wie Heu an.

Geschichte & Zucht

Schon vor dem Menschen gab es in Europa Wildpferde - diese zogen irgendwann auch nach Großbritannien, als es noch eine Landverbindung zum Festland gab. Die Ponys siedelten sich im Südwesten Englands, in der kargen Heidelandschaft von Exmoor an - die ihnen auch den Namen gab. Dort wurden sie später vom Menschen gejagt und mit anderen Pferderassen gekreuzt, sodass der ursprüngliche Typ des Exmoor-Ponys fast ausgestorben war. Die erste schriftliche Erwähnung gab es übrigens schon im Jahr 1086.

Exmoor Pony in der Wildnis Noch heute leben unregistrierte Exmoor-Ponys zur Landschaftspflege in England.

Das Stutbuch für die Exmoor-Ponys wurde 1921, nach dem ersten Weltkrieg von den Eigentümern des Lebensraums der Ponys gegründet. Nach dem Krieg waren aber nur noch wenige Ponys in ganz England am Leben - sie wurden vor allem als Fleischlieferanten von Wilderern gejagt. Einen Eintrag im Stutbuch bekamen nur Tiere, die dem ursprünglichen Typ entsprachen. Hierzu gehörten 57 Stuten und 9 Hengste - diese Tiere gelten auch heute noch als Gründer der Pferderassen. Das Stutbuch wurde 1962 geschlossen.

Nach Deutschland kamen die ersten Ponys wenige Jahre später, in den 1970er Jahren. Im Stutbuch registriert werden hiesige Exmoor-Ponys allerdings erst seit den 90er Jahren. Heute gibt es nur noch ein paar Tausend Exmoor-Ponys, die auch im Stutbuch registriert sind. Die Zahl der lebenden Ponys ist aber höher, da die Tiere zur Landschaftspflege eingesetzt werden. Diese Ponys sind ebenfalls reinrassig, jedoch nicht eingetragen. In England leben die Tiere noch immer in großen Herden und werden erst im Herbst zum Stall gebracht, wo auch die Fohlen registriert werden. Zudem gibt es dort diverse Shows und Wettbewerbe, bei denen Exmoor-Ponys prämiert werden.

Züchter und Liebhaber von Exmoor Ponys sind zum Beispiel in der Deutschen Exmoor-Pony-Gesellschaft e.V. oder im Exmoor-Pony Deutschland e.V. organisiert.


Pferdezubehör finden



Verwandte Themen 

Kleinanzeigen zum Thema Pferde:

Reitbeteiligung

Ich suche eine Reitbeteiligung für meine Tochter, sie reitet schon 5 Jahre, ist vorgeschritten, hat einen super drang zum Pferd und ist sehr liebevoll. Es sollte 2x die Woche sein, in Leverkusen,...

50 €

51381 Leverkusen

Heute, 19:34

Verkaufe Mineralleckstein Plus Flyaway

Verkaufe Mineralleckstein Plus Flyaway

Preis: 8,-€
Versand: Auf Anfrage

8 €

81737 München

Heute, 17:52

Reitbeteiligung zu vergeben

wir suchen eine zuverlässige und verantwortungsbewusste Reitbeteiligung (ab 14 Jahren) für unsere Lewitzer Sute.

Wir suchen jemanden der sich 1-2 mal die Woche liebevoll und verantwortungsbewusst um...

50 € VB

91601 Dombühl

Heute, 16:58

Reitunterricht für Erwachsene (Wieder)Einsteiger

Als Erwachsener noch Reiten lernen???

Wieso nicht? Der Vorteil bei unserem schönen Reitsport ist es, dass wir ihn bis ins hohe Alter hinein ausüben können – und dass er uns auch so lange fit halten...

25 €

26524 Hagermarsch

Heute, 16:37

Paint Horse Stute geb. Mai / 2018 dreifarbig, Pferd.

Coole und umgängliche Paint - Stute zvk.
Sie (Amy) ist in der Herde geboren, aufgewachsen mit dem Hengst, einigen Stuten und weiteren Fohlen in ihrem alter.... beide Eltern vor Ort.
Gechillte, Coole...

2.400 € VB

97778 Fellen

Heute, 14:11

Reitbeteiligung und Pflegebeteiligung als Teamergänzung

Mein Pferd (Friese 23 Jahre alt) und ich, suchen eine Reitbeteiligung sowie eine Pflegebeteiligung, die mich zeitlich entlastet. Mein Pferd steht an einer super schönen Reitanlage in Lübeck (Travemünd...

60 € VB

23566 Lübeck

Heute, 13:30

 
Weitere Kleinanzeigen zum Thema Pferde

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Reinhard Schäfer / Fotolia.com
Bild 3: © Pixabay.com / castleguard
Bild 4: © fotochris69 / Fotolia.com
Bild 5: © Pixabay.com / sweetaholic