gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Pferde Thüringer Warmblut: Charakter, Aussehen, Zucht

Pferderassen - Übersicht

Thüringer Warmblut im Rasseportrait – Geschichte, Körperbau und Zucht

Steckbrief:

Herkunft Mecklenburg, Hannover,
Thüringen
Hauptzuchtgebiet Thüringen, deutschlandweit
Verbreitung Weit verbreitet
Stockmaß 155 – 165 cm
Farben Häufig Braune, aber auch alle
andere Grundfarben
Charakter Zuverlässig, lernwillig, fleißig, nervenstark
Erscheinungsbild Harmonische Proportionen; anmutiges Sportpferd
Haupteinsatzgebiet Allroundpferd: Turnier und Freizeit

Hellbraunes Thüringer Warmblut Das Thüringer Warmblut ist eine weit verbreitete Pferderasse.

Allgemeines zur Pferderasse

Das Thüringer Warmblut ist ein echtes Allroundtalent und in vielen Disziplinen einsetzbar. Die Pferderasse wird auch Thüringer Reitpferd genannt, da es überwiegend im Reitsport eingesetzt wurde. Heute zählt das Thüringer Warmblut mit zur Rasse des „Deutschen Sportpferdes“. Mehrere deutsche Warmblutpferdezuchten werden seit dem Jahr 2003 unter dem Verband des „Deutschen Sportpferdes“ geführt.

Einsatzgebiete: Passt ein Thüringer Warmblut zu mir?

Besonders junge Tiere erfordern viel Aufmerksamkeit und Geduld. Wer also ein Pferd mit viel Ausdauer und Bewegungsdrang sucht, so ist dieser beim Thüringer Warmblut genau richtig. Auch auf Turnieren kann das Pferd eingesetzt werden. Für Reiter mit Turnierambitionen ist das Thüringer Warmblut besonders geeignet, da eine wesentliche Charaktereigenschaft das Temperament und der Ehrgeiz des Tieres ist. Diese Eigenschaften sind im Turniersport oft essentiell und ausschlaggebend.

Thüringer Warmblut brauner Wallach Das Thüringer Warmblut ist sehr nervenstark und zuverlässig, braucht aber auch viel Aufmerksamkeit.

In der Regel sind die Pferde für ihre fleißigen, raumgreifenden und taktreinen Grundgangarten bekannt. Deshalb findet man das Thüringer Warmblut auch öfter in Dressurvierecken. Auch aufgrund dessen erfreut sich die Pferderasse größter Beliebtheit. Heute ist die Rasse in Deutschland sehr weit verbreitet.

 

Und auch wenn das Thüringer Warmblut einmal zu alt für Turniere sein sollte, so ist es trotzdem als guter Freizeitbegleiter geeignet.

Im Allgemeinen sind alle Deutschen Sportpferde richtige Allround-Talente und können in vielen verschiedenen Disziplinen antreten. Die Tiere sind gut bemuskelt und dies begünstigt den besonders taktreinen Gangrhythmus sowie die raumgreifenden Bewegungen.

Charakter & Wesen

Die Pferderasse Thüringer Warmblut gilt als sehr zuverlässig und freundlich im Umgang mit Menschen. Die Pferde sind sehr nervenstark und eignen sich demnach als zuverlässige Schul- und Reitpferde.

Weitere Vorteile sind die gute Kondition der Tiere sowie ihre außerordentliche Lernfähigkeit. Außerdem gilt das Thüringer Warmblut als sehr fleißig und arbeitswillig. Deshalb ist es wichtig, dass sich sehr viel mit dem Pferd beschäftigt wird.

Durch ihre schnelle Auffassungsgabe, ihre Wissbegierde und Treue können mit dem Thüringer Warmblut auch einige Bodenarbeitstricks ohne große Mühe und ohne viel Zeitaufwand umgesetzt werden. Es ist außerdem sehr ausgeglichen und erfüllt damit die besten Voraussetzungen als Sport-, Turnier-, aber auch als Freizeitpferd.

Vor dem Kauf eines Thüringer Warmbluts sollte genau überlegt werden, ob genug Zeit für das Tier vorhanden ist. Wie jede Pferderasse kann das Thüringer Warmblut nach einiger Stehzeit sehr übereifrig, temperamentvoll beziehungsweise schreckhaft sein.

Körperbau und Aussehen

Das Thüringer Warmblut misst in der Regel ein Stockmaß zwischen 155 cm und 165 cm. Besonders hervorstechend bei dieser Rasse ist der ausdrucksstarke Kopf mit den großen, anmutigen Augen. Der Hals ist außerdem gut geformt. Auch der markante Widerrist sowie die schrägen Schultern zeichnen das Thüringer Warmblut aus. Der Rücken ist sehr gerade wobei der Rumpf eher tiefer liegt. Das Thüringer Warmblut hat außerdem korrekte Hufe sowie eine eher lange Kruppe. Ein korrekter Körperbau ist hier ausschlaggebend für die Zulassung zur Weiterzucht der Pferderasse.

Reiterin auf braunem Pferd Das Thüringer Warmblut zählt heute zu der Rasse „Deutsches Sportpferd“.

Das Pferd wirkt aufgrund seiner gut verteilten Proportionen besonders stimmig. Das Thüringer Warmblut zeichnet sich außerdem durch seine aufrechte Körperhaltung von Schultern und Kruppe sowie seinen wachen Blick aus. Durch den gut geformten Hals wirkt das Tier sehr elegant und anmutig.

Die Pferderasse ist in allen vier Grundfarben vertreten. Dennoch findet man überwiegend braune Thüringer Warmblüter.

Herkunft und Zucht

Ursprung des Thüringer Warmblutes

Die Zucht des Thüringer Warmbluts geht bis in das Mittelalter zurück. Damals wurden die Pferde Thüringer Rosse genannt und waren weit bekannt. Die Pferde hatten schon ein frühen Mittelalter einen besonders guten Ruf, da sie als zuverlässige Arbeitstiere galten. Ursprünglich wurde das Thüringer Warmblut also als Arbeitspferd eingesetzt. Deshalb setzten die Thüringer Pferdezüchter besonders darauf, eine Rasse zu züchten, die den Bedürfnissen der Landarbeiter gerecht wird.

Jedoch wurde das erste offizielle Stutbuch im Jahr 1903 eröffnet. 1922 wurde das Körgesetz erlassen und die Zucht wurde ab diesem Zeitpunkt in geordnete Bahnen gelenkt. Ab diesem Zeitpunkt setzte man die Zucht schwerpunktmäßig eher auf Kaltblüter sowie schwere Warmblüter. Vor und nach dem 2. Weltkrieg hatte der Pferdesport in Thüringen im Vergleich zu anderen Bundesländern allerdings sehr wenig Bedeutung. Deshalb wurde die Zucht erst nach Ende der Motorisierung sowie Mechanisierung der Landwirtschaft Ende der 60 Jahre umgestellt.

Zucht zum Reit- und Sportpferd

Denn dann begann in Thüringen die Reitpferdezucht: Nämlich Mitte des 20. Jahrhunderts, genauer Ende der 60er Jahre. Die Zuchtstuten stammten damals noch aus Mecklenburg oder Hannover. Die Stuten waren häufig Trakehner oder Vollblüter. Das Gestüt Zöthen wurde 1969 gegründet und gilt seither als Zuchtzentrum des Thüringer Warmbluts. Jedoch löste sich das Gestüt nach einiger Zeit auf. Aus diesem Grund wurde verstärkt mit dem sächsischen Landgestüt Moritzburg zusammengearbeitet. Dieses Gestüt stellt den Thüringer Züchtern seither hochqualifizierte Landbeschäler zur Verfügung. Das Thüringer Warmblut wird heute aufgrund seines häufigen Einsatzes als Reitpferd auch Thüringer Reitpferd genannt.

Braunes Pferd mit schwarzem Schweif Schon im Mittelalter wurden Thüringer als zuverlässige Arbeitspferde geschätzt.

Zusammenschluss zum Deutschen Sportpferd

Jedoch werden heute alle Fohlen der Rassen Brandenburger Warmblut, Sachsen-Anhaltiner Warmblut, Sächsisch-Thüringisches schweres Warmblut, Sächsisches Warmblut und Thüringer Warmblut, die ab dem Jahr 2003 geboren wurden, als Deutsches Sportpferd eingetragen. Hierfür gibt es seither auch ein entsprechendes Brandzeichen. Dies geschah in erster Linie als vermarktungstechnischen Gründen. Von dem Zusammenschluss erhofften sich die Züchter vor allem höhere Absätze. Außerdem können Körungen und Auktionen seit dem Zusammenschluss der Rassen kostensparend gemeinsam durchgeführt werden. Seit dem Jahr 2003 gibt es folglich nur noch ein gemeinsames Zuchtbuch.

Rassemerkmale

Allgemein Pferd mit sehr robustem Körperbau, markantem und ausdrucksvollem Kopf und mit guter Bemuskelung.
Farben und Abzeichen Alle vier Grundfarben vertreten. Besonders weit verbreitet sind Braune. Keine übermäßigen weißen Abzeichen bei der Zucht gewünscht.
Kopf Sehr gerader Kopf, trocken, markant, gut angesetzt, sehr ausdrucksvoll, bewegliche Nüstern.
Hals Mittellang, gut geformt, harmonischer Übergang in den Rumpf.
Widerrist 155cm bis 165cm Stockmaß; in den Rücken verlängert; markant; gut ausgebildet.
Kruppe Gut bemuskelt, lang, leicht geneigt.
Schweif Gut angesetzt, mit viel langem, dichtem Haar.
Brust ausgeprägte Muskelpartien.
Schulter Muskulös, schräg, am Rumpf anliegend.
Brustkorb Mit gewölbten, langen, schrägen Rippen.
Bauch Gut geformt und straff.
Oberschenkel Muskulös bis hin zum Unterschenkel (Behosung).
Rücken Mittellang, tiefer Rumpf, gerade.
Huf Gut geformter, korrekter Huf mit gesundem, widerstandsfähigem Hornschuh.
Gänge Regelmäßig, energisch, taktmäßig, taktgenau, fleißig, raumgreifend, schwungvoll.

Günstiges Reiterzubehör finden


Verwandte Pferde Ratgeber


Pferde Kleinanzeigen

Junges ambitioniertes Mädchen gesucht

Ich stelle vorausgesetzt alles passt, einem jungen Mädchen für Reiter-Wb /E-DRESSUREN mein S Dressurpony für 2 Tage die Woche zur Verfügung (Dienstags ein reittag +einen flexibelen Bodenarbeitstag)

M...

180 € VB

45307 Essen

Heute, vor 2 Min.

Hufschmied SH/HH

Hufschmied mit viel Erfahrung hat noch einige Beschlagstermine frei !übernehme sämtliche Korrekturbeschläge ,Sonderbeschläge w.z.B.Rehebeschläge ,auch ehemalige Rehepferde,sämtliche Korrekturen bei...

Bestes Angebot

24598 Heidmühlen

Heute, vor 19 Min.

Suchen (Bauern)Haus mit Grünland (ab 1HA) für Pferdehaltung

Suchen (Bauern)Haus mit Grünland (ab 1HA) mit der Möglichkeit zur Pferdehaltung.

Familie sucht ein Haus/Bauernhaus/Resthof mit angrenzendem Grünland (mind. 1 HA, sehr gerne mehr) für Pferdehaltung.

...

VB

58339 Breckerfeld (Hansestadt)

Heute, vor 39 Min.

Deuber & Partner Westernsattel 1300 02, 16 Zoll

Deuber & Partner Westernsattel inkl.

-> schöner Punzierung
-> weichem Sitz für bequeme Ritte
-> Befestigungsring hinten für z.B. Gepäck
-> Lederriemen zum Befestigen von z.B. Gepäck oder einer...

580 €

37688 Beverungen

Heute, vor 46 Min.

Offenstall zw Buch und Wartenberg

Unsere beiden Pferde, eine Araberstute und ein englisches Vollblut, suchen einen dritten Kumpel. Wir haben ein schönes Ausreitgelände, die Pferde haben Heu rund um die Uhr und gehen raus oder rein wie...

330 € VB

84434 Kirchberg (Bayern)

Heute, vor 54 Min.

Polnischer Kaltblutwallach "Sam"!

Sam ist ein liebevoller Kaltblutwallach, der bei uns im Gelände
in allen Gangarten geritten wird.
Er ist fleißig, hat eine schöne Ausstrahlung und ein sehr gutes Bewegungspotential.
Sam ist zweispänni...

VB

99628 Buttstädt

Heute, vor 59 Min.

Mehr Pferde Kleinanzeigen

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Useranzeigen / markt.de
Bild 3: © elesi / Fotolia.com
Bild 4: © Pixabay.com / romanroznovsky