gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Terraristik Beliebte Schlangenarten

Schlangenratgeber

Beliebte Schlangenarten - So treffen Sie eine richtige Entscheidung beim Kauf

Grafik Tigerpython Die Tigerpython ist nur eine von zahlreichen Schlangenarten. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Sie möchten sich ein Haustier halten, aber können sich nicht so richtig für gewöhnliche Haustiere wie Hunde oder Katzen begeistern? Vielleicht gehören Sie zu denjenigen Menschen, deren Herz besonders für Schlangen schlägt. Doch ebenso wie bei Hunden oder Katzen gibt es auch hier zahlreiche verschiedene Arten. Da fällt die Entscheidung gar nicht so leicht.

Welche Schlangen als Haustier passen - Terraristik

Bevor Sie sich eine Schlange anschaffen, sollten Sie sich deshalb unbedingt über die verschiedenen Gattungen und Arten informieren. Je nach Wissen und Erfahrung des Halters eignen sich verschiedene Arten. Außerdem richtet sich nach der Art der Schlange auch die Ausstattung des Terrariums. Jede Schlange hat individuelle Vorlieben und benötig bestimmte Lebensbedingungen. Wie viel Zeit können Sie für die Pflege der Schlangen aufbringen? Welche Schlangenart passt am besten zu Ihrem persönlichen Lebensstil? Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick über die drei größten Gattungen und die beliebtesten Schlangenarten im Rasseportrait mit Bild.

Pythons

Bild Python Die Python gehört zu den Riesenschlangen und ist in vielen Unterarten verbreitet.

Pythons (Singular: der Python) gehören zu den Riesenschlangen. Die verschiedenen Arten sind überall auf der Welt beheimatet. Pythons können je nach Unterart eine Länge von 70 cm bis maximal 10 m erreichen. Danach richtet sich dann auch die Größe des Terrariums. In den jeweiligen Rasseportraits erhalten Sie eine individuelle Faustformel für jede Art, mit der Sie die richtige Größe für Ihr Tier errechnen können.

Pythons sind nicht besonders aktiv. Sie benötigen ein ausreichend großes Versteck, in das sie sich zurückziehen können. Sie fressen Wirbeltiere aller Art, deren Größe sich nach der Größe der Schlange richtet. In Sachen Fortpflanzung ist zu erwähnen, dass die Python ovipar ist, d.h. sie ist eierlegend. Je nach Art legt die Python zwei bis über 100 Eier. Generell bedarf es bei der Haltung von Pythons keiner Genehmigung. Viele Python-Arten müssen jedoch bei der zuständigen Landesbehörde gemeldet werden, um gehalten werden zu können. Erfahrung im Bereich der Terraristik werden für die Haltung von Pythons dringend empfohlen.

Pythons im Portrait

Nattern

Grafik Kornnatter Die Kornnatter zählt zu den ungiftigen Schlangenarten. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Nattern sind die artenreichste Familie in der Unterordnung der Schlangen - über 2.000 verschiedene Arten leben auf fast allen Teilen der Erde. Diese sind zwischen 20 cm und 4 m lang. Ein besonderes Merkmal der Nattern ist langer schlanker Körper, der mit verhältnismäßig großen Schuppen bedeckt ist. Alle Nattern ernähren sich von lebenden Beutetieren, die sie mithilfe von einem Gift - bei manchen Arten befindet sich im Speichel ein sehr schwaches Gift - betäuben.

Nattern werden in zwei Gruppen eingeteilt, die grabenden und die kletternden Nattern. Je nach Art muss der Halter darauf achten, dass im Terrarium Klettermöglichkeiten oder entsprechend gut zu durchwühlendes Bodenstreu vorhanden sind. Ein Teil der Nattern legt Eier, der andere ist lebendgebärend.

Nattern im Portrait

Boas

Grafik Boa Constrictor Die Boa Constrictor ist auch als Abgottschlange bekannt. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Boas gehören wie Pythons zu den Riesenschlangen. Die meist sehr muskulösen und kräftigen Schlangen sind dämmerungs- und / oder nachtaktiv. Die Ausstattung des Terrariums sollte der Boa angepasst sein. Bei Riesenschlangen empfiehlt es sich, dass das Terrarium mitwächst. Ein Jungtier fühlt sich nämlich in einem entsprechend kleinem Terrarium wohler.

Auch das Futter der Boa muss mitwachsen. Das heißt, verfüttert man an das Jungtier noch kleine Mäuse, kann je nach erwachsener Größe der Schlange ein größeres Meerschweinchen als Futtertier angeboten werden. Grundsätzlich sind alle Boaarten - es gibt insgesamt circa 58 - ungiftig und töten ihre Beute durch Umschlingen dieser. Im Gegensatz zu Pythons sind Boas ovovivipar, d.h. sie sind lebendgebärend und legen keine Eier. Der Handel bestimmter Boaarten ist verboten. Alle anderen Arten müssen zur Haltung der entsprechenden Landesbehörde gemeldet werden. Informieren Sie sich darüber bei dem jeweiligen Züchter.

Boas im Portrait

Besonderheiten bei der Haltung von Riesenschlangen

Legalitätsnachweis

Bild Grüne Baumpyhton Zu den besonders geschützten Tieren zählen die grünen Baumpythons.

Beim Erwerb von Riesenschlangen müssen Sie beachten, dass Riesenschlangen nach einer EG-Verordnung zu den geschützten Tieren zählen. Das heißt, ohne einen Legalitätsnachweis ist die Vermarktung von diesen Tieren strafbar. Vermarktung bedeutet in diesem Fall der Kauf, der Verkauf, das Angebot zum Kauf, der Erwerb für kommerzielle Zwecke und das Anbieten von Kauf. Achtung: Im Zweifelsfalle machen sich beide - Käufer und Verkäufer - strafbar.

Schutzstufe

Ein Legalitätsnachweis ist immer abhängig von der Schutzstufe des Tieres. Es gibt streng geschützte Tiere nach Anhang A der EG-Verordnung und besonders geschützte Tiere nach Anhang B der EG-Verordnung. Weiter unten werden alle geschützten Schlangenarten noch einmal aufgelistet. Der Schutz bezieht sich allerdings nicht nur auf lebende oder tote Tiere, sondern auch auf alle Erzeugnisse, z. B. Schlangenledertaschen.

Der Legalitätsnachweis bei streng geschützten Tieren ist die so genannte CITES-Bescheinigung. Diese kann bei der zuständigen Naturschutzbehörde beantragt werden. Näheres dazu finden Sie in unserem Tierhandel-Ratgeber. Bei besonders geschützten Tieren reicht als Legalitätsnachweis ein Zucht- oder Herkunftsnachweis aus. Damit ist eine explizite Erklärung des Besitzers gemeint, in der er angibt, das Tier unter Einhaltung artenschutzrechtlicher Vorgaben erworben zu haben.

 

Alle geschützten Schlangen nach Anhang A der EG-Verordnung

Streng geschützte Schlangenart (deutsch)

Wissenschaftlicher Name

Madagaskar-Boas

Acrantophis spp.

Südboa Boa constrictor occidentalis
Puerto-Rico-Boa Epicrates inornatus
Mona-Schlankboa Epicrates monensis
Jamaica-Boa Epicrates subflavus
Westliche Sandboa

Eryx jaculus

Madagaskar-Hundskopfboa Sanzinia madagascariensis
Mauritius-Boa Bolyeria multocarinata
Rundinsel-Boa Casarea dussumier
Heller Tigerpython Python molurus molurus
Latifi-Otter Vipera latifii
Wiesenotter Vipera ursinii (nur europäische Bestände mit Ausnahme der ehem. Sowjetunion)
Bild Kornnatter Die Kornnatter ist eine der über 2000 verschiedenen Natterarten.

Alle geschützten Schlangen nach Anhang B der EG-Verordnung

Besonders geschützte Schlangenart (deutsch)

Wissenschaftlicher Name

Mussurana Clelia clelia
Brasilianische Glattnatter Cyclagras gigas
Chamisso-Natter Dromicus chamissonis
Indische Eierschlange Elachistodon westermanni
Rattennatter Ptyas mucosus
Gelbfleckenschlange Hoplocephalus bungaroides
Brillenschlange Naja naja
Königskobra Ophiophagus hannah
Wagners Bergotter Vipera wagneri
Angola-Python Python anchietae
Tiger-Python (nicht: heller Tigerpython s. Anhang A) Python molurus, Python tigri
Grüner Baumpython Morelia viridis
Hundskopfschlinger Corallus caninus
Königspython Pythonidae spp.
Bild Boas Da Boas zu den Riesenschlangen gehören, sollte das Terrarium entsprechend groß sein.

 

Wichtig ist, dass Sie vor einem Kauf darauf achten, ob der Verkäufer eine CITES-Bescheinigung oder einen Herkunftsnachweis besitzt. Auf markt.de müssen diese Nachweise bereits in die Anzeige eingebunden werden. Wenn Sie dennoch einmal eine Anzeige ohne Legalitätsnachweis sehen, kontaktieren Sie bitte umgehend den markt.de Service über service@markt.de oder über das Kontaktformular. Wenn Sie ein geschütztes Tier kaufen, ist der Verkäufer dazu verpflichtet, Ihnen auch den Legalitätsnachweis auszuhändigen. Dieser ist wie ein Ausweis für das Tier.

 

Jetzt Schlange vermitteln

 

 

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Kleinanzeigen für Schlangen

Kornnatter jung Pantherophis Guttatus

Ich habe eine junge Kornnatter abzugeben, Sie ist am 21.07.2019 als dritte geschlüpft. Sie ist futterfest und häutet ohne Probleme. Bisher lebt sie mit ihren Geschwistern zusammen in einer faunabox...

45 €

31226 Peine

Gestern, 12:53

Gebe ab: Aruba-Inselklapperschlange

Eine der seltensten Klapperschlangen in freier Wildbahn.
Crotalus durissus unicolor - Aruba-Inselklapperschlange
Tiere werden natürlich mit Herkunftsnachweis abgegeben. NZ Mai`19. 1,1 (Pärchen) für...

300 €

66280 Sulzbach (Saar)

10.11.2019

Junge P. regius

Gebe insgesamt fünf wildfarbene Python regius ab. Sie fressen eigenständig Frostfutter.
Sie wurden am 03.06.2019 geboren.
Bei Fragen und Hilfe stehe ich natürlich gerne zur Verfügung.

Übergabe in...

5 € VB

72406 Bisingen

10.11.2019

Kornnatter Caramel aus 08/2019

Aus der Verpaarung Honey und Caramel sind sehr schöne Jungtiere  abzugeben.
Die Kleinen werden alle 10 Tage mit Frostmäusen gefüttert und häuten sich problemlos am in einem Stück.
Fragen beantworte...

50 € VB

06749 Bitterfeld-Wolfen

09.11.2019

Kornnatter Honey aus 08/2019

Aus der Verpaarung Honey und Caramel sind sehr schöne Jungtiere  abzugeben.
Die Kleinen werden alle 10 Tage mit Frostmäusen gefüttert und häuten sich problemlos am in einem Stück.
Fragen beantworte...

50 € VB

06749 Bitterfeld-Wolfen

09.11.2019

Kornnatter Amel aus 08/2019

Aus der Verpaarung Mandarin Motley und Snow Bubblegum sind sehr schöne amelanistische het. Anery, Kastanie, Motley  Jungtiere  abzugeben.
Die Kleinen werden alle 10 Tage mit Frostmäusen gefüttert und...

40 € VB

06749 Bitterfeld-Wolfen

09.11.2019

Mehr Kleinanzeigen für Schlangen

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Useranzeigen / markt.de
Bild 3: © markt.de
Bild 4: © markt.de
Bild 5: © Pixabay.com / Foto-Rabe
Bild 6: © Useranzeigen / markt.de
Bild 7: © Useranzeigen / markt.de