gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Terraristik Schlangenhaltung: Terrarium, Pflege und mehr

Zur Ratgeber-Übersicht

Schlangenhaltung: Terrarium, Pflege und Ernährung

Schlangenhaltung Die Haltung einer Schlange ist nicht für jeden geeignet.

Sie haben Interesse an Schlangen und möchten sich zumindest eines der schönen Tiere in Ihrer Wohnung halten? Hier erhalten Sie hilfreiche Tipps und Informationen, was es dabei zu beachten gibt. Wir erklären, wie die Haltung einer Schlange aussieht, wie das Terrarium aussehen muss und was es über die Pflege von Schlangen zu wissen gibt.

Inhaltsverzeichnis

  1. Besondere Eigenschaften von Schlangen
  2. Ist eine Schlange für mich geeignet?
  3. Das Terrarium: Größe, Einrichtung, Technik und mehr
  4. Die Häutung der Schlange

Besondere Eigenschaften von Schlangen

Verbreitung auf dem Erdball

Schlangen haben besondere Fähigkeiten. Gerade deswegen faszinieren Sie Reptilienfreunde. Aber viele Menschen empfinden Schlangen auch als gefährlich oder ekelig. Die Schlangen haben es über viele Jahrhunderte hinweg geschafft, in den verschiedensten Umwelten zu überleben. Sie haben sich vielen Gegebenheiten erfolgreich angepasst. Bis auf die Polregionen und Gebieten, in denen es andauernde Frostkälte gibt, sind Schlangen auf der ganzen Welt auf dem Land und im Wasser zuhause.

Besondere Sinne

Schlangen sind Tiere mit sehr feinen Sinnen. Mit dem Unterkiefer auf dem Boden, kann die Schlange Beute in der Umgebung erspüren. Die Vibrationen durch die Bewegungen des Beutetieres werden genauestens wahrgenommen. Ein typisches Bild der Schlange ist das züngeln. Sie streckt regelmäßig ihre gespaltenen Zunge in die Luft. Auch so kann die Schlange genau den Standort eines Beutetieres wahrnehmen. Die Schlange riecht nämlich mit der Zunge ihre Beute. Das Organ an der Zunge, das das möglich macht heißt Jacobsonsches Organ.

Manche Schlangen, wie Boas oder Pythons, besitzen außerdem Wärmerezeptoren am Kopf. So können sie die Beute nur anhand der ausgestrahlten Körpertemperatur wahrnehmen.

Schlangenhaltung Giftschlange Nicht jeder darf in Deutschland Giftschlangen halten.

Ist eine Schlange für mich geeignet?

Grundsätzlich sollte man sich gut überlegen, ob man ein Reptil Zuhause halten möchte. Eine Schlange ist nun mal kein Kuscheltier. Deshalb ist eine Schlange kein Haustier für Kinder, sondern für Erwachsene. Schlangenfreunde halten sich die Reptilien, weil sie zum Beispiel Spaß am Terrarienbau haben oder sich für die Lebensweise der Schlangen interessieren. Wer sich eine Schlange anschaffen möchte, muss bei Krankheiten einen spezialisierten Tierarzt aufsuchen. Dieser sollte in der Nähe des eigenen Wohnorts aufzufinden sein.

Regelungen zur Haltung

Zunächst gibt es von Bundesland zu Bundesland unterschiedliche Regelungen zur Haltung von Schlangen. Informieren Sie sich hierfür am besten bei der örtlichen Gemeinde. Wenn Sie in einer Mietwohnung leben, sollten Sie vorab mit Ihrem Vermieter klären, ob die Haltung der Schlange im Haus überhaupt möglich ist.

Giftschlangen und große Würgeschlangen dürfen gar nicht in Mietwohnungen gehalten werden. Wer sich ein solches Tier anschaffen möchte, muss nachweisen können, dass er alle Fähigkeiten besitzt um richtig mit den gefährlichen Tieren umzugehen. Vor allem Giftschlangen sind eintragungspflichtig.

Platz, Kosten und Fütterung

Schlangenhaltung Fütterung Einige Schlangenhaltung bevorzugen die Fütterung mit lebenden Tieren.

Zudem sollten Sie bedenken, dass eine Schlange ein ausreichend großes Terrarium benötigt. Dieses Terrarium wird einiges an Platz in ihrer Wohnung beanspruchen. Hinzu kommt noch Zubehör und (tierisches) Futter, das Sie für Ihr Reptil besorgen und lagern müssen. Alles in allem ist eine Schlange also nicht das günstigste Haustier. Vor allem bei der Haltung von Würgeschlangen sollte der Halter kein ´Problem damit haben, lebendige Kleintiere zur Fütterung ins Terrarium zu geben.

Schlangenhaltung: Schlangen für Anfänger

Wer noch wenig oder gar keine Erfahrung mit Schlangen hat, sollte sich für den Anfang besonders pflegeleichte und eher kleine Tiere anschaffen. Hier eignen sich vor allem Nattern, z.B. die Kornnatter. Beachten Sie außerdem, dass Sie am besten direkt eine ausgewachsene Schlange vom Züchter kaufen sollten. Jungtiere müssen oft noch per Hand gefüttert werden.

Das Terrarium: Größe, Einrichtung, Technik und mehr

Material und Größe

Schlangen werden in Terrarien aus Glas oder Plexiglas gehalten. Holz oder Styrodur (Material wie Styropur nur fester und stabiler) sind auch geeignete Terrariummaterialien. Die Terrarien sollten abschließbar sein, damit Ihr Reptil nicht das Weite suchen kann.

Die Größe des Terrariums hängt natürlich ganz von dem Tier ab, das darin wohnen soll. Allgemein sollte es aber auch ausreichend hoch sein, da viele Schlangen gerne Klettern - Klettermöglichkeiten wie Äste sollten also gut Platz finden können.

Neu, gebraucht oder selbstgebaut?

Terrarium für Schlangenhaltung selber bauen Wer sein Terrarium selber baut, kann über Größe und Material selbst entscheiden. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Das klassische Terrarium bietet Platz für alle Schlangenarten und kann mit Zubehör den entsprechenden Lebensbedingungen des Tieres angepasst werden. Man kann Terrarien neu oder gebraucht kaufen. Je nach Größe kann das aber sehr teuer werden. Einige Reptilienliebhaber bauen sich ihre Terrarien deshalb lieber selber. Man sollte aber darauf achten, dass sich die Tiere später im Terrarium nicht an unzureichend angebrachten oder unsicheren Zubehör, Schrauben, Nägel etc. verletzen können. Weitere Informationen und eine Anleitung für ein selbstgebautes Terrarium finden Sie übrigens im Ratgeber "Terrarium in Eigenregie errichten".

Ausstattung für ein Terrarium

Technik

Die Ausstattung des Terrariums kann ganz unterschiedlich sein, so unterschiedlich wie die natürlichen Lebenswelten der Nattern, Boas oder Pythons. Auf jeden Fall sollte jedes Terrarium mit der richtigen Technik ausgestattet sein. Beleuchtung, Regler, Wärmelampen, Luftbefeuchter und vieles mehr sorgen dafür, dass sich die Schlangen wohlfühlen. Die Größe der Unterkunft muss sich nach den Haltungsrichtlinien des Regierungspräsidiums für Naturschutz richten. Schlangenanfänger sollten sich auf jeden Fall im Fachhandel über die nötige Ausstattung beraten lassen.

Pflanzen und Einstreu

Wüstenbewohner lieben Hitze und trockene Steine. Die Regenwaldschlangen hingegen mögen Pflanzen und hohe Luftfeuchtigkeit. Diese kann durch eine Besprühungsanlage oder dem Sprühen per Hand gewährleistet werden. Je nach Ausstattung variiert natürlich auch der tägliche oder wöchentliche Aufwand für die Reinigung und Pflege. Auch die Eigenschaften des Bodenstreus hängen von der Schlangenart ab. Es gibt zum Beispiel Terrarienerde, die sich gut für Tropenschlangen eignet. Für Schlangen, die Trockenheit bevorzugen, eignet sich eher Borkeneinstreu. Es gibt bei den Bodenstreuarten viele Möglichkeiten. Lassen Sie sich beraten, wenn Sie unsicher sind.

Verstecke

Schlangenhaltung Versteckmöglichkeiten Terrarium Die Schlange sollte sich im Terrarium zurückziehen und verstecken können.

Kletteräste, ungiftige Pflanzen und kleine Höhlen sollten je nach Vorliebe der Schlange kleine Schlaf- und Versteckmöglichkeiten bieten. Grundsätzlich lieben aber alle Schlangen Verstecke, in denen sie sich einkringeln können.

Licht und Wärme bei der Schlangenhaltung

Wichtige Bestandteile des Terrariums sind Licht und Wärme. Schlangen benötigen eine Temperatur von 20-24 Grad um überhaupt aktiv zu werden, denn sie sind wechselwarme Tiere.

Bodenheizung für das Terrarium

Die Wärmezufuhr im Terrarium sollte aus Wärme aus der Luft und Wärme am Boden kombiniert werden. Für eine Bodenheizung eignen sich Heizkabel besonders gut. Nach eigenen Bedürfnissen kann der Schlangenhalter die Kabel im Terrarium verlegen. Der Boden sollte nie gleichmäßig geheizt werden. Die Schlange sollte schon die Möglichkeit haben, nach Bedarf in kühlere Bereiche des Terrariums wandern zu können.

Bei Schlangen, die gerne graben, sollte eher auf eine Bodenheizung verzichtet werden, da die Gefahr der Verbrennungen sehr groß sein kann. Die Bodenheizung dient zur Gewährleistung einer Grundtemperatur von ca. 25 Grad Celsius und kann in den wärmeren Monaten auch ausgeschaltet werden.

Licht und Lampen im Terrarium

Die Hauptwärme sollte über die Lichtquellen kommen. Schlangen orientieren sich ausschließlich nämlich an Lichtstrahlen, wenn sie nach Wärme suchen. Deshalb sollte die wärmste Stelle der Bodenheizung auch mit einem Strahler beleuchtet werden. Dabei können Reflektoren das Licht von normalen Glühlampen verstärken.

Die Beleuchtung muss keinen UV-Anteil besitzen. Im Gegensatz zu Echsen, können Schlangen meist auch ohne UV-Strahlung gut leben. Halogenlampen eignen sich nicht für die Beleuchtung von Schlangenterrarien.

Schlangenhaltung Licht & Wärme Die Schlangen sollten eine warme, beleuchtete Stelle im Terrarium haben.

Wichtig ist, dass die Tiere nicht die Lampen oder Glühbirnen berühren können, um Verbrennungen zu vermeiden. Deshalb sollten die Lampen mit Schutzgittern versehen werden. Der Abstand von Lichtquelle und Liegefläche sollte mindestens 10 cm betragen.

Die Licht- und Wärmezufuhr sollten mit Zeitschaltuhren und Thermostaten geregelt und kontrolliert werden. Das Licht sollte nicht länger als 10 Stunden am Stück brennen. Wichtig ist, dass das Tier in der Nacht nicht von anderen künstlichen Lichtern (z.B. Fernsehlicht) und einer starken Geräuschkulisse gestört wird. Das Terrarium sollte deshalb an einem ruhigen Ort stehen und wenn nötig mit einer kleinen Decke abgedunkelt werden.

Schlangenhaltung: Die Häutung

Schlangen regenerieren ihre Schuppenhaut selbst. Denn die Haut der Schlangen wächst nicht mit. Deshalb häuten sich Schlangen. Besonders bei jungen Schlangen sind die Abstände zwischen den Häutungsphasen klein, da die Tiere im jungen Alter noch viel wachsen (ca. alle 4 Wochen). Der Umfang und die Größe der Tiere ändert sich dann noch sehr häufig. Werden die Schlangen älter, häutet sie sich auch nicht mehr so oft (ca. alle paar Monate).

Grundsätzlich hat der Halter der Schlangen bei der Häutung nicht viel zu tun, wenn er die Schlange in einem der Schlange angemessenen gut temperierten und befeuchteten Terrarium hält. Die Schlange braucht eigentlich keine Unterstützung bei der Häutung.

Wie erkenne ich die Häutungsphase meiner Schlange?

Verhalten der Schlange

Vor der Häutungsphase wird die Farbe der Schlange trüb und blass. Auch die Augen werden trüber. Die Schlange stellt daraufhin auch die Nahrungsaufnahme ein und zieht sich in ein ruhiges Versteck zurück. Schlangenanfänger haben meist große Sorgen, dass mit den Schlangen in solch einer Situation etwas nicht stimmt. Der Prozess ist aber ganz normal.

Ein paar Tage dauert die Trübung an, danach verschwindet sie wieder. Es folgt dann die eigentliche Häutung. Die Haut der Schlange löst sich.

Die Schlange streift ihre alte Haut von Kopf in Richtung Schwanz ab. Dazu reibt sie sich auch an Einrichtungsgegenständen des Terrariums, um die Haut besser lösen zu können.

Schlangenhaltung Häutung Die Schlangenhaut wird in Richtung Schwanz abgestreift.

Was der Halter tun kann

Beobachten Sie die Schlange während der Häutungsphase sehr gut, um Auffälligkeiten zu bemerken. Wichtig ist auch, zu beachten, dass die Tiere während der Häutungsphase sensibel auf Störungen von außen reagieren. Sorgen Sie also dafür, dass Ihre Schlange die nötige Ruhe bekommt.

Das Wichtigste während der Häutungsphase

  • Ruhe für die Schlange, da sie in dieser Phase sehr sensibel ist.
  • Ausreichend Luftfeuchtigkeit im Terrarium erleichtert das Häuten.
  • Keine Fütterung während der Häutungsphase, die Verdauung würde dem Tier nur unnötig Wasser entziehen.
  • Häutungshilfen in Form von Steinen oder Ästen im Terrarium zur Verfügung stellen.
  • Nach der Häutung sollte der Halter die Schlange kurz untersuchen, ob sich an allen Stellen des Körpers die alte Haut gelöst hat.

Häutungsprobleme bei der Schlangenhaltung

Bei der Häutung ist es wichtig, dass die alte Haut sich in einem Stück vom Körper der Schlange löst. Geschieht dies nicht, muss der Schlangenbesitzer dem Tier bei der Häutung helfen.

Häufige Gründe für Häutungsprobleme sind:

  • Dehydration
  • Nicht genügend UV-Bestrahlung
  • Hautverletzungen
  • Erkrankung der Schlange
  • Falsche Haltung

Meist hilft es, wenn man die Haut der Schlange mit angewärmten feuchten Tüchern aufweicht. Die Tücher sollten eine angenehme Temperatur von ca. 24 Grad Celsius betragen. Man kann das Tier auch komplett in einer Wanne mit warmen Wasser für ca. 15 Minuten einweichen. Nach der Behandlung kann dann vorsichtig die alte Haut an den Problemstellen abgezogen werden. An Stellen wie den Augen, den Geschlechtsteilen oder auch der Schwanzspitze sollte das Ablösen mit in sterilem Wasser befeuchteten Wattestäbchen erfolgen. Kann die Haut trotzdem nicht gelöst werden, sollten Sie den Tierarzt aufsuchen.
Es ist wichtig, dass die alte Haut komplett entfernt wird. Ansonsten besteht die Gefahr von Durchblutungsstörungen oder Hautentzündungen.


Terrarium finden


 

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Kleinanzeigen für Schlangen

Komplettpaket 4 x Königs python + 3 x Terrarien Terrarium + Zubehör in 19288
Komplettpaket 4 x Königs python + 3 x Terrarien Terrarium + Zubehör

2 x OSB Terrarium 120x60x60
1 x OSB Terrarium 150x60x60
4 x Königs python  0,1 Classic
                                  0,1 Yellow belly
                                  1,0 Crystal
                ...

350 €

19288 Ludwigslust

Heute, 12:20

Kornnattern Amel het Caramel NZ September`19 in 46117
Kornnattern Amel het Caramel NZ September`19

Habe nur noch 3 schöne Kornnatter Nachzuchten geschlüpft am 7.09.2019. Verpaarung ist Amel und Butter ,somit handelt es sich um Amel het caramel , sie häuten und fressen(frost)problemlos.Es handelt...

35 €

46117 Oberhausen

Heute, 09:56

4 Königs python 1.0 Crystal 1.0 Lesser 0.1 Yellow Belly 0,1 Classic 120€ für alle in 19288
4 Königs python 1.0 Crystal 1.0 Lesser 0.1 Yellow Belly 0,1 Classic 120€ für alle

4 x Königs python
0,1 Classic 30 EUR
0,1 Yellow belly 30 EUR
1,0 Crystal 70 EUR
1,0 Lesser 40 EUR

In meinen anderen Anzeigen gibt es die Tiere auch mit Terrarien.

Abholung 19288 Ludwigslust

KEIN...

120 €

19288 Ludwigslust

Gestern, 10:19

Eier für Eierschlangen, Zebrafinkeneier, Wellensitticheier in 47443
Eier für Eierschlangen, Zebrafinkeneier, Wellensitticheier

Aus unserer Hobbyvogelzucht geben wir frische ( keine faulen ) Eier von unterschiedlichen Ziervögeln ab.
Zb. Zebrafinken und Wellensittich Eier sind ideal zum verfüttern für Eierschlangen.

...

1 €

47443 Moers

Gestern, 08:33

Boa constrictor imperator in 91438
Boa constrictor imperator

bei Interesse bitte per Mail melden

200 €

91438 Bad Windsheim

07.04.2020

Rautenpython in 91438
Rautenpython

bei Interesse bitte per Mail melden.

200 €

91438 Bad Windsheim

07.04.2020

Mehr Kleinanzeigen für Schlangen
 

Bildquellen:
Bild 1: © Pixabay.com / Foto-Rabe
Bild 2: © Pixabay.com / miniformat65
Bild 3: © Pixabay.com / sipa
Bild 4: © markt.de
Bild 5: © Jenny Seiffert / Fotolia.com
Bild 6: © Pixabay.com / Hans
Bild 7: © Pixabay.com / BettyKuffel