gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Trödelmärkte Die größten Flohmärkte in Niedersachsen

Übersicht: Flohmärkte in Deutschland

Flohmarktratgeber: Die größten Flohmärkte in Niedersachsen

Flohmärkte, ein wahres Paradies für Käufer und Verkäufer. Alles was das Herz begehrt wird angeboten und kann gefunden werden. Alte Bücher, längst vergessenes Spielzeug oder Antikes für die Wohnung. Der Fundus ist mächtig. Bereits im Morgengrauen werden die Stände befüllt und die ersten Schnäppchenjäger machen sich auf den Weg. Auch in Niedersachsen lohnt es sich auf den beliebtesten Märkten zu stöbern.

 

Klicke auf die gewünschte Stadt

 

Bild von Flohmärkte Niedersachsen Alle Flohmärkte in Niedersachsen auf einen Blick. Einfach klicken um zu vergrößern

Bad Laer

Jedes Jahr zieht die Remseder Kirmes an einem Oktoberwochenende zahlreiche Besucher aus der Umgebung an. Kein Wunder, dass es dort auch einen tollen Flohmarkt zu entdecken gibt. Samstag ab 10 Uhr können die Kirmesbesucher neben aufregenden Fahrgeschäften und Buden auch ausgiebig trödeln. Weitere Highlights sind der Festumzug am Samstag, das leckere Kuchenbuffet und das Feuerwerk am Abend.

Bad Rothenfeld

Regelmäßig findet auch in der schönen Stadt Bad Rothenfeld ein Flohmarkt statt. Hier kann in Ruhe an Samstagen von 8 bis 18 Uhr und an Sonntagen von 11 bis 18 Uhr über den Markt geschlendert und die ein oder andere Antiquität erstanden werden. Für das leibliche Wohl wird durch einen Imbiss bestens gesorgt. 

Berenbostel

In Berenbostel wird mehrmals im Jahr an einem Samstag ein Floh- und Trödelmarkt veranstaltet. Von 11 bis 17 Uhr kann hierbei in der Porsche Straße ausreichend gebummelt und nach Schnäppchen gefeilt werden. Vielleicht werden Sie fündig. Ein Besuch beim Flohmarkt in Berenbostel lohnt sich auf jeden Fall.

Bippen

Auf dem Hofgelände der Familie H. Bramsche findet jährlich im Oktober der Maiburger Hexenmarkt statt. Am Samstag kann von 10 bis 19 Uhr mit der ganzen Familie geshoppt werden. Neben Sammlerstücken und Raritäten kann Selbstgemachtes und Kunsthandwerk abgestaubt werden. Aber auch den Kids wird Einiges geboten, z.B. ein Showprogramm und ein Kinderkarussell. Diverse Imbissbuden und ein Kuchenzelt bieten eine kleine Stärkung für Zwischendurch. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 3 Euro. Für Kinder ist das Vergnügen kostenlos. Wer also einen schönen Familienausflug erleben möchte ist hier genau richtig.

Brake

Bild von Flohmarktstand mit Geschirr In Niedersachsen gibt es tolle Flohmärkte - unter anderem den Maiburger Hexenmarkt.

Der Flohmarkt am Famila Center in der Weserstraße 80 in Brake bietet mehrmals im Jahr die Gelegenheit zum Stöbern. Von 11 bis 17 Uhr wird dabei getrödelt was das Zeug hält. Nicht nur für umliegende Bewohner ein Muss.

Braunschweig

In Braunschweig wird Ihnen bestimmt nicht so schnell langweilig. Die zweitgrößte Stadt Niedersachsens hat nicht nur tolle Sehenswürdigkeiten, sondern auch zahlreiche Flohmärkte zu bieten. In der Celler Straße 81 auf dem Gewerbehof findet immer Ende des Monats zwischen März und November von 6 bis 16 Uhr ein großer Trödelmarkt statt. Auf dem Ikea-Gelände kann aber auch ausreichend getrödelt werden. Der regelmäßige Flohmarkt baut alle ein bis zwei Monate die Stände für Sie auf. Hier kann dann von 6 bis 16 Uhr gefeilscht und geshoppt werden.

Alle zwei bis drei Monate von März bis Dezember findet der Markt auf dem Kaufland-Parkplatz in der Senefelderstraße statt. Zwischen 11 und 17 Uhr finden Sie tolle Raritäten und Sammlerstücke. Auch die vielen überdachten Standplätze an der Metro in Braunschweig lassen bei Regen alle ein bis zwei Monate an einem Samstag von 7- 16 Uhr die Herzen höherschlagen. Auf dem großen Parkplatz in der Dieselstraße ist dann mit Sicherheit für jeden etwas dabei.

Lieben Sie einzigartige Gegenstände? Dann sind Sie auf dem Flohmarkt in der Münchenstr. 12 genau richtig. Dieser öffnet einmal im Monat zwischen 6 und 16 Uhr seine Pforten. Schnäppchenjäger und Wiederverkäufer finden auf dem Schützenplatz einen Flohmarkt zum ausgiebigen Shoppen. Immer am Monatsanfang zwischen Februar und Dezember von 8 bis 15 Uhr öffnen sich hier die Pforten.

Suchen Sie einen ganzjährigen Trödelmarkt? Dann nichts wie hin in die Wendenmühle 5. Es erwartet Sie ein Flohmarkt mit riesiger Auswahl gegen Monatsende jeweils von 11 bis 17 Uhr. Aber auch das Städtische Messegelände lässt nicht zu wünschen übrig. Von Februar bis Dezember kann jeweils an einem ganzen Wochenende von 6 bis 20 Uhr gefeilscht werden.

Ein weiterer Treffpunkt für Sammler und Liebhaber ist der Flohmarkt auf dem Mömax-Gelände im Wendebrück 12. Einmal im Monat kann zwischen März und Dezember von 11 bis 17 Uhr allerlei geshoppt werden. Von preiswerten Stücken bis hin zu einzigartigen Schätzen.

Auch beliebt ist der Flohmarkt in der Hansestraße 28 auf dem Parkplatz des Porta. Der Parkplatz wird zwar nur an fünf Sonntagen im Jahr für Sie geräumt, dafür lohnt es sich aber vorbei zu schauen, denn die ein oder andere Koryphäe wartet auf Sie. Braunschweig hält allerdings noch einen sehenswerten Flohmarkt für Sie bereit. In der Berliner Straße 53 kann immer am Monatsanfang von Februar bis Dezember zwischen 8 und 15 Uhr gestöbert werden. Dort wird mit Sicherheit etwas für Sie dabei sein. Vorbeischauen lohnt sich auf jeden Fall.

Celle

Bild von Flohmarkt Braunschweig Braunschweig bietet alles was das Flohmarktherz begehrt.

Celle bietet Liebhabern und Sammlern aus der Stadt und dem Umland gleich vier sehenswerte Trödelmärkte. Zum einen lohnt sich der Flohmarkt auf dem Schützenplatz in der Hafenstraße, der einmal im Monat an einem Samstag von 9 bis 18 Uhr für Sie geöffnet hat. Dort finden Sie Trödel soweit das Auge reicht. Auch beliebt ist der Flohmarkt in Wietzenbruch auf dem Festplatz im Wangelinweg. Ein- bis zweimal im Monat kann hier von 9 bis 18 Uhr getrödelt werden, was das Zeug hält. Ein toller Markt in ebenso schöner Umgebung ist der Flohmarkt im Französischen Garten. Neben prachtvollen Gartenanlagen lassen sich so einige Schätze einmal im Monat an einem Samstag von 9 bis 18 Uhr ergattern. Sind Sie auf der Suche nach einem bemerkenswerten Antikmarkt in Celle? Dann sollten Sie ein- bis zweimal im Monat an einem Samstag von 9 bis 18 Uhr auf dem Brandplatz vorbeischauen. Der Markt ist ein Treffpunkt für Sammler und Liebhaber. Vielleicht finden Sie ja auch die ein oder andere Rarität.

Clausthal-Zellerfeld

Gelegentlich wird an Samstagen und sogar an ganzen Wochenenden der Schützenplatz am Schlagbaum in Clausthal-Zellerfeld in einen Trödelmarkt verwandelt. Besucher können von 8 bis 17 Uhr stöbern und Schnäppchen erwerben.

Einbeck

Aber auch im schönen Einbeck ist jeden ersten Samstag im Monat Einiges los. Auf dem Parkplatz des SB Möbel Boss kann in der Walter-Poser-Straße von 7 bis 15 Uhr getrödelt werden, was das Zeug hält.

Friesoythe

Sind Sie schon länger auf der Suche nach einem Flohmarkt in Friesoythe? Dann lohnt sich der Besuch des Marktes auf dem Hof Peters in der Sportplatzstraße 2. Mehrmals im Jahr von 11 bis 18 Uhr wird dort alles von Trödel über Handwerk bis zur Neuware verkauft. Für ausreichend Verpflegung sorgt ein buntes Angebot an Speisen und Getränken.

Gifhorn

Auch beim Großflohmarkt auf dem Parkplatz Toom-Geländes in der Winkeler Straße 3 kommen Flohmarktbesucher auf ihre Kosten. Alle 3 Monate öffnet dieser von 6 bis 18 Uhr seine Pforten und lädt Neugierige und Liebhaber zum Trödeln ein. Der Großflohmarkt ist mit seiner riesigen Auswahl auf jeden Fall einen Besuch wert.

Glandorf

Bild von Antiquitäten-Flohmarkt Niedersachsen Flohmarkttrödel – hier wird man garantiert fündig.

Der Kürbismarkt in der Gemeinde Glandorf im Landkreis Osnabrück zieht nicht nur sehr viele Besucher an, sondern hat für Schnäppchenjäger Einiges zu bieten. Jedes Jahr werden Ende Oktober an einem Sonntag von 11 bis 18 Uhr in der Münsterstraße die Raritäten ausgepackt und auf dem einzigartigen Markt angeboten. Für das leibliche Wohl sorgen jede Menge Kürbisprodukte von Kürbisbrot bis hin zu Kürbiswaffeln, perfekt für einen unvergesslichen Familienausflug.

Göttingen

Göttingen hält mit vier schönen Flohmärkten alles bereit, was das Trödelherz begehrt. In der malerischen Innenstadt auf dem KAZ-Platz lässt sich einmal im Monat zwischen April und Oktober von 7 bis 16 Uhr bummeln was das Zeug hält. Im September kann anschließend, nach erfolgreicher Suche, das Gänselieselfest besucht werden. Froböses drei Tage Markt findet wie der Name verrät dreimal im Jahr statt. Je einmal im April, August und Oktober lädt der Markt von 7 bis 16 Uhr zum Feilschen und Shoppen ein. Wer ein ganzes Wochenende durchstöbern möchte, ist beim Großflohmarkt auf dem Schützenplatz am Schützenanger 20 richtig. Ein Wochenende pro Monat von April bis September können die Stände zwischen 7 und 16 erkundet werden. Auch in der Straße Große Breite 6 wird der Parkplatz des Real Marktes in einen Flohmarkt verwandelt. Besucher haben die Möglichkeit einmal im Monat an einem Sonntag von 7 bis 16 Uhr preiswerte Stücke, aber auch die ein oder andere Koryphäe zu erwerben.

Goslar

Waren Sie schon einmal auf den zwei schönen Trödelmärkten in Goslar? Falls nicht lohnt sich der Besuch des Flohmarkts in der Carl-Zeiß-Straße, der einmal im Monat sonntags von 8 bis 17 Uhr seine Stände für Sie aufbaut. Zwischen Privatpersonen und Händlern lässt sich ein breites Spektrum an allerlei Flohmarktware shoppen. Ein weiterer Flohmarkt findet in der Gutenbergstraße auf dem Real-Gelände unter überdachtem Parkdeck und großer Freifläche einmal im Monat an einem Sonntag von 10 - 17 Uhr statt. Sollte es also mal regnen, kann gemütlich überdacht gestöbert werden.

Hagenburg

Bild von Menschen auf Flohmarkt Auf den vier tollen Flohmärkten in Göttingen ist bestimmt etwas für Sie dabei.

Der Trödelmarkt Hagenburg findet jeden Monat von April bis Oktober zwischen 11 und 16 Uhr am Breiten Graben statt. Bei einer Fläche von 30.000 m² ist die Auswahl riesig, weshalb der Flohmarkt auch so viele Besucher anlockt. Neugierige, Sammler und Liebhaber kommen dabei ganz auf Ihre Kosten. Vorbeischauen lohnt sich.

Hänigsen

Einmal im Monat verwandelt sich der Schützenplatz in Hänigsen in einen Flohmarkt um. Von April bis August kann je zwischen 7 und 16 Uhr in aller Ruhe über den Markt gebummelt und der Entdeckungslust freien Lauf gelassen werden.

Hannover

Hannover ist mit rund 518.000 Einwohnern die größte Stadt des Bundelandes Niedersachsen. Floh-und Trödelmärkte erfreuen sich daher großer Beliebtheit. Der Altstadt Flohmarkt ist weit über die Stadtgrenzen bekannt. „Am Hohen Ufer“ - zwischen Schloss- und Goethestraße - präsentieren zahlreiche Händler ihr abwechslungsreiches Angebot. Neu- und Massenware wird hier nicht angeboten. In der Sommersaison (bis zum 31. Oktober) hat der Flohmarkt jeden Samstag von 8 bis 16 Uhr geöffnet, der Aufbau muss bis 7 Uhr erfolgen. In den Wintermonaten kann von 9 bis 15 Uhr weitergeshoppt werden.

Aber auch für Familien gibt es einen extra Altstadt-Kinderflohmarkt am Ballhofplatz. Jeden zweiten Samstag kann dort dann von 9 bis 12 Uhr alles rund ums Kind gestöbert werden. Wer einen überdachten Flohmarkt bei schlechtem Wetter sucht, ist in der Hermesallee richtig. Das Parkdeck Nord 1 wird jeden Samstag von 6 bis 16 Uhr als Flohmarkt genutzt. Warmen Speisen und Getränken sorgen für das leibliche Wohl.

Ein schwer angesagter Flohmarkt ist der Stöbersonntag im Stadtteil Linden. Immer sonntags zwischen Mai und Oktober wird im Kulturzentrum Faust zur Bettfedernfabrik 3 von 11 bis 17 Uhr alles von Kleidung bis hin zu coolen Platten angeboten. Zwischendurch kann man sich prima im Biergarten nebenan stärken.

Auch ein gut besuchter und beliebter Flohmarkt befindet sich in Hannover-Laatzen in der Erich-Panitz-Straße. Ab April kann jeden Freitag von 10 bis 15 Uhr und Samstag von 7 bis 14 Uhr dort die ein oder andere Koryphäe erstanden werden.

Möchten Sie noch einen weiteren tollen Trödelmarkt in Hannover kennenlernen? Dann besuchen Sie doch mal den Großmarkt am Tönniesberg. Jeden letzten Sonntag im Monat findet dieser von 6 bis 16 Uhr statt. Zwischen hunderten Ausstellern lässt es sich in Ruhe bei jedem Wetter aufgrund des überdachten Geländes bummeln.

 

ACHTUNG: Der Altstadt-Flohmarkt „Am Hohen Ufer“ verkürzt seine Öffnungszeiten in den Wintermonaten auf 9 bis 15 Uhr.

 

Bild von Hallenflohmarkt Hannover ist die Flohmarktstadt schlechthin.

Aber auch in Hannover-Hainholz warten beim Kaufland in der Krepenstraße 5 viele Stände auf Sie. An jedem letzten Sonntag im Monat zwischen 11 und 17 Uhr wird neben super Schnäppchen und Sammlerstücken auch Essen und Trinken angeboten.

In Hannover-Ahlem lädt der Flohmarkt am E-Center am Bahndamm mehrmals im Jahr von 11 bis 17 Uhr zum Trödeln ein. Ausgiebig kann hier nach Raritäten gestöbert werden.

Einmal im Monat wird auch der Real Parkplatz in der Opelstraße in einen Antik- und Flohmarkt verwandelt. Wenn Sie an antiken Gegenständen interessiert sind, dann kommen Sie zwischen 8 und 17 Uhr vorbei.

Aber auch der Trödelmarkt Jawoll findet regelmäßig statt. Dazu müssen Sie nur von 11 bis 18 Uhr in der Junkerstraße 1 vorbeischauen. Der Flohmarkt beim Hornbach in der Bornumer Straße wartet auf Sie. Einmal kann Mitte des Monats an einem Sonntag von 11 bis 17 Uhr durch die Kostbarkeiten gestöbert werden.

Suchen Sie in Hannover-Vahrenwald noch nach einem Markt? Dann kommen Sie in den Industrieweg. Mehrmals im Jahr von 9 bis 15 Uhr öffnet der Flohmarkt dort seine Tore.

Ebenso kann beim E-Center Hannover-Wülfel in der Hildesheimer Straße ausgiebig geshoppt werden. Einmal im Monat findet dort dann am Sonntag zwischen 11 und 17 Uhr ein abwechslungsreicher Trödelmarkt statt.

Möchten Sie gerne zwischen einer riesen Auswahl stöbern? In diesem Fall sollten Sie der Davenstedter Straße 80 einen Besuch abstatten. Einmal im Monat kann dann von 11 bis 17 Uhr flaniert werden.

Haben Sie schon mal von der interessanten Filmbörse in der Hildesheimer Straße 293 gehört? Wenn nicht sollten Sie das tun. Das Vorbeikommen lohnt sich. Über 100 Aussteller bieten alles von DVDs über Blue-rays bis hin zu Videospielen an. Der Eintritt ist allerdings erst ab 18 Jahren gestattet.

Bild von Frau auf Frauenflohmarkt Ein spezieller Frauenflohmarkt lädt in Hannover zum Stöbern ein.

Einen ebenso spannenden Markt treffen Sie in der Jordanstraße 26 an. Der Frauenflohmarkt Frauensache Vintage Mode Markt findet bis zu fünf Mal im Jahr an einem Samstag von 12 bis 18 Uhr statt. Rund 60 Stände können Sie dabei im SofaLoft erkunden. Zwischen der Second-Hand Mode finden Sie alles von ausgeflippter Ware bis hinzu super Designerschnäppchen. Der Modemarkt ist perfekt zum Quatschen und Shoppen geeignet.

Immer öfter findet auch der Stoffmarkt Holland statt, der sich an zunehmender Beliebtheit erfreut. Mehrmals im Jahr kann an einem Samstag von 10 bis 16 Uhr alles rund um das Thema Stoff erstanden werden. Hannover hat aber nicht nur Flohmärkte für Erwachsene zu bieten. Kinder kommen hier auch nicht zu kurz.

In der Bugenhagengemeinde trifft man im Frühling und Herbst, dann meist im September von 14 bis 17 Uhr auf Waren rund um das Kind. Auf zwei Etagen kann geshoppt werden. Zwischendurch erwartet die Sprösslinge Kinderschminken und ein Bilderbuchkino.

Am Schafbrinke organisiert der Kindergarten Waldheim jedes Jahr im März und September an einem Samstag von 14 bis 16 Uhr speziell einen Kinderflohmarkt. Neben Spielsachen und Kleidung wird auch für ausreichend Verpflegung durch Speisen und Getränke gesorgt.

Suchen Sie noch nach einem Kindersachenbasar? Dann sind Sie in der Voßstraße 31 genau richtig. Die Elterninitiative Lister veranstaltet dort zweimal im Jahr im März und September von 14 bis 17 Uhr einen Markt mit allem was das Kinderherz begehrt. Auf dem Außenspielplatz können die Kinder zwischenzeitlich toben. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Aber auch ein Kinderfahrzeugbasar findet in Hannover Anklang. Alles was rollt, also Roller, Fahrräder, Inlineskater können einmal im Jahr im März von 15 bis 17 Uhr geshoppt werden. Vor Ort kann man sich bei dem Speise- und Getränkeangebot bestens stärken.

 

ACHTUNG: Auf dem Kreativbasar kommen 100% der Einnahmen der Kuchentheke den Projekten der Kita Gehägestraße zu Gute.

 

Weiterhin kann in der Gehägestraße 22a ein vielfältiges Angebot an Spielwaren und Zubehör wahrgenommen werden. Der Kindersecondhand- und Kreativbasar verkauft zweimal jährlich im März und Oktober von 11 bis 13 Uhr auch Kreatives und Selbstgemachtes. Die Erträge der Kuchentheke kommen zu 100% den Projekten der Kindertagesstätte zu Gute.

Zuletzt haben wir noch einen sehr großen Kindersecondhandmarkt für Sie. Etwa 300 Verkäufer und 60 ehrenamtliche Helfer helfen bei dem Markt in der Beneckeallee 2 mit. Im Erdgeschoss finden Sie Kinderkleidung in den Größen 86 bis 176. Im ersten Obergeschoss werden Spielsachen, eine Bücherecke und Babygrößen bis 80 angeboten. Draußen können Kinderfahrzeuge erstanden werden. Das Gute ist, dass 20% der Einnahmen der Kinder- & Jugendarbeit des St. Andreas zukommen. Vorbeischauen lohnt sich. Die Stadtbezirke freuen sich auf jeden Fall sehr über Ihren Besuch.

Hildesheim

Bild von Kinderartikel auf Kinderflohmarkt Kinderflohmärkte warten in ganz Niedersachsen auf Sie.

In der achtgrößten Stadt Niedersachsens warten auch tolle Flohmärkte auf Sie. Mitunter am letzten Sonntag im Monat von 9 bis 17 Uhr im Mittelfeld 3. Dort wird dann der Hagebaumarkt-Parkplatz für einen bemerkenswerten Flohmarkt geräumt. Für Schnäppchenjäger und Sammler genau das Richtige. Wollen Sie das ganze Wochenende stöbern können? Dann legen wir Ihnen den Trödelmarkt auf dem Volksfestplatz nahe. Von April bis Oktober kann je an einem Wochenende im Monat Samstag und Sonntag von 8 bis 17 Uhr gebummelt werden. Mehrmals im Jahr findet auf dem Rewe Parkplatz in der Siemens Straße 11 von 11 bis 18 Uhr ein Flohmarkt statt. Weiterhin sollten Sie den Flohmarkt beim Edeka in der Frankenstraße 2 und den Trödelmarkt beim Möbel Roller in der Herbert-Quandt-Straße 6 gesehen haben. Beide finden mehrmals im Jahr von 11 bis 16 Uhr statt. Die tollen Hildesheimer Flohmärkte sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Holzminden

Die Stadt Holzminden hält auch für Flohmarktliebhaber einen sehenswerten Markt bereit. Mehrmals im Jahr werden Besucher aus der Umgebung von 11 bis 18 Uhr zum Feilschen und Bummeln auf dem Parkplatz des Kauflands eingeladen.

Hornburg

Möchten Sie Hornburg mal von einer ganz anderen Seite kennenlernen? Dann sollten Sie den City-Flohmarkt in der Innenstadt nicht verpassen. Zweimal im Jahr kann man hier Raritäten, Sammlerstücke oder einfach preiswerte Stücke erwerben. Im September und Februar hat der Trödelmarkt jeweils von 11 bis 17 Uhr für Sie geöffnet.

Hunteburg

Beim jährlichen norddeutschen Ponymarkt in der Reininger Straße in Hunteburg darf natürlich auch ein Trödelmarkt nicht fehlen. Samstag und Sonntag kann dann Mitte Oktober von 11 bis 18 Uhr neben einer Verlosung - der 1. Preis ist ein Pony - und einem tollen Showprogramm ordentlich getrödelt werden. Für eine ausreichende Versorgung sorgen sämtliche Speisen und Getränke.

Ihlpohl

Wer einen regelmäßigen Flohmarkt sucht, ist in Ihlpohl richtig. Jeden Samstag gibt es von 7 bis 14 Uhr unter der Autobahnbrücke tolle Stände, einzigartige Sammlerstücke und Schnäppchen zu ergattern.

Langenhagen

Einer der größten Flohmärkte in Niedersachsen öffnet jeden Samstag von 8 - 16 Uhr seine Pforten auf der Pferderennbahn "Neue Bult". An guten Tagen findet man bis zu 800 Aussteller auf dem Flohmarkt. Im Angebot ist alles von Kleidung über Wohndekoration bis hin zu Büchern. Hungrig werden Sie dort auch nicht sein. Mit vielen Imbissen wird für Ihr leibliches Wohl gesorgt. In der Hessenstraße 1 wartet in Langenhagen aber noch ein weiterer Flohmarkt auf Sie. Einmal im Monat können an einem Sonntag von 9 bis 17 Uhr auf dem Antik- und Trödelmarkt alle erdenklichen Schnäppchen erstanden werden. Der überdachte Markt sorgt sich auch um die Verpflegung der Besucher. Es wird hierbei 1 € an Eintritt verlangt.

Lembruch

Bild von Teddys auf Kinderflohmarkt Besuchen Sie doch mal den Kinderkram-Markt in Lüneburg.

Neben tollen Freizeitaktivitäten wie Surfen, Segeln und einem Schwimmbad finden Sie auf dem Schoddenhof beim Dümmer See auch einen Flohmarkt. Zweimal im Jahr breiten die Verkäufer ihre Fundstücke und Kostbarkeiten für Sie aus. Im April und Oktober kann von 8 bis 16 Uhr dann richtig durchgestöbert werden.

Lüneburg

Die malerische Stadt Lüneburg hat seinen Besuchern neben tollen Prachtbauten auch vier einzigartige Flohmärkte zu bieten. Beim Familienflohmarkt im Behördenzentrum Ost kommt die ganze Familie auf ihre Kosten. Alle zwei Wochen ist an einem Samstag von 9 bis 15 Uhr für Sie geöffnet. Für Langschläfer wird extra erst ab 13 bis 18 Uhr zum Trödeln am Bilmer Berg eingeladen. Aber auch ein Abendflohmarkt findet regelmäßig im Jahr von 16 bis 21 Uhr am Bilmer Berg statt. Beim Kinderkram-Markt kommen Familien nicht zu kurz. Mehrmals im Jahr wird von 14 bis 17 Uhr in der August-Horch-Straße 22, also in der Universität Lüneburg ein Flohmarkt rund um das Kind angeboten.

Meine

Aber auch in Meine finden Flohmarktliebhaber alles was das Herz begehrt. Der Parkplatz des E-Centers ist eine super Fundgrube für Sammler und einmal im Monat kann von 11 bis 17 Uhr nach Raritäten Ausschau gehalten werden. Verpassen Sie den Flohmarkt nicht. Es lohnt sich.

Oldenburg

Oldenburg ist die fünftgrößte Stadt in Niedersachsen. Die eindrucksvolle Stadt hat daher auch tolle Flohmärkte zu bieten. Jeden Samstag treffen Sie im alten Postweg auf einen Trödelmarkt mit besonderem Charme. Von 7 bis 15 Uhr stehen die Stände zum Stöbern für Sie bereit. Aber auch auf dem Parkplatz Famila im Posthalterweg 10 kann ein Trödelmarkt mehrmals im Jahr besucht werden. Zwischen 11 bis 17 Uhr freuen sich die Händler über Ihr Erscheinen.

Osnabrück

Bild von Flohmarkttrödel Auch die Flohmärkte in Osnabrück sind sehr gut besucht.

Die viertgrößte Stadt Niedersachsens verspricht nicht nur tolle Sehenswürdigkeiten sondern auch eindrucksvolle Flohmärkte. Die halbe Innenstadt wird für den Nachtschwärmer am ersten Wochenende im Mai und September zu etwas ganz Besonderem. Ein Nachtflohmarkt, der von Samstagabend 20 Uhr - Sonntagmorgen 12 Uhr geöffnet ist, findet statt. Der Flohmarkt Osnabrück lässt allerdings auch nicht zu wünschen übrig. Seit 18 Jahren wird jeden Samstag teilweise auch Sonntag von 8 bis 16 Uhr in der Schlachthofstraße 48 verkauft. Sollte es mal regnen können Sie statt auf dem Freigelände in der Halle weiterbummeln. Im Gemeindezentrum der Lerchenstraße 135-137 sind einmal im Monat an einem Freitag von 18 bis 24 Uhr Frauen herzlich zum Shoppen eingeladen. Die Auswahl erstreckt sich von Kleidung sämtlicher Designer über Schmuck bis hin zu Schuhen. Hierbei wird 1 € an Eintritt verlangt. Auch in der Lerchenstraße 135-137 finden ein Familienflohmarkt und ein Flohmarkt Rund ums Kind statt. Der Familienflohmarkt kann mehrmals im Jahr von 15 bis 18 Uhr besucht werden. Der Kinderflohmarkt findet auch mehrmals von 9:30 bis 12:30 Uhr statt. Neben Ständen mit Kinderware wird ein Frühstück angeboten. Die Kosten betragen für Erwachsene 4 €, Kinder dürfen kostenlos mitschlemmen. Zwischendurch sorgt eine Spielecke für die Unterhaltung der Kinder. Seien Sie dabei, wenn sich der Außenbereich des Moskaubads in einen Flohmarkt verwandelt. Zweimal im Jahr im Mai und Oktober kann jeweils von 8 bis 15 Uhr draußen dann geshoppt und drinnen weiter gebadet werden. Aber auch der SB-Zentralmarkt lässt keine Wünsche offen. In der Benzstraße 17 kann sogar zweimal im Monat von 11 bis 18 Uhr gefeilscht und getrödelt werden. CD-Sammler kommen auf der CD- und Schallplattenbörse ganz auf ihre Kosten. Einmal im Jahr sollten Sie daher von 11 bis 16 Uhr in die Straße Schlosswall 1-9 kommen. Wer früh da ist, ergattert mit Sicherheit ein paar tolle Raritäten. Auf dem Ikea-Gelände in der Rheiner Landstraße 215 wird einmal im Monat zwischen Mai und Oktober von 11 bis 17 Uhr zum Bummeln eingeladen. Ein weiterer Parkplatz mit Flohmarktangebot befindet sich auf dem Real-Gelände in der Carl-Fischer-Straße 1. Mehrmals im Jahr kann hier von 10 bis 17 Uhr getrödelt werden. Vorbeischauen lohnt sich also in Osnabrück.

Peine

Auf dem Markt am Schützenplatz in Peine kann einmal im Monat von 11 - 18 Uhr Schönes oder Altes erstanden werden. Aber auch im Lehmkuhlenweg 72 kommen Flohmarktbesucher nicht zu kurz. Auf dem Obi-Gelände werden immer am letzten Sonntag im Monat von 11 bis 17 Uhr die Stände für Sie aufgebaut. Die Verkäufer freuen sich über Ihren Besuch.

Salzgitter

Aber auch das berühmte Salzgitter lässt, was Flohmärkte angeht, keine Wünsche offen. An je einem Wochenende pro Monat, kann am Samstag von 8 bis 18 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr verhandelt und geshoppt werden. Aber auch an der Erzbahn 8 auf dem E-Center Parkplatz können Sie am ersten Sonntag im Monat von 10 bis 17 Uhr jede Menge Schnäppchen abstauben.

Seesen

Bild von Antiquitäten auf Flohmarkt Schöne Antiquitäten lassen sich in Niedersachsen abstauben.

Der große Hallenflohmarkt in der Frankfurter Str. 25 in Seesen bietet alles was das Flohmarktherz begehrt. Einmal im Monat an einem Samstag von 10 bis 16 Uhr freuen sich die Verkäufer über Ihren Besuch.

Tostedt

Seit 1973 wird immer am ersten Oktoberwochenende in Tostedt der größte Flohmarkt Norddeutschlands veranstaltet. Dieser ist ein absoluter Höhepunkt im regionalen Veranstaltungskalender, aber auch ein Geheimtipp für Verkäufer und Besucher aus Holland und Dänemark. Von 10 bis 18 Uhr wird hier gestöbert, gefeilscht und Schnäppchen gejagt.

Uetze

Jeden Monat zwischen Mai und Oktober hält Uetze einen super Flohmarkt für Sie bereit. Flohmarktliebhaber befinden sich dann von 7 bis 16 Uhr auf dem Schützenplatz, wo sie die ein oder andere Koryphäe abstauben.

Varel

Sind Sie auf der Suche nach einem Flohmarkt in Varel? Dann nichts wie hin in die Altjührdener Straße 47. Zahlreiche Schnäppchen warten mehrmals im Jahr von 7 bis 16 Uhr auf Sie.

Werlte

Werlte hat auch einen super Flohmarkt im Angebot. In der Hauptstraße kann mehrmals im Jahr von 11 bis 17 Uhr gebummelt werden. Wer also noch nichts vor hat sollte dem Trödelmarkt in Werlte einen Besuch abstatten.  

Weyhausen

Bild von Flohmarkttrödel Geschirr auf Flohmarkt In Wolfsburg gibt es sehr spannende Flohmärkte zu entdecken.

Haben Sie schon von dem Großflohmarkt in Weyhausen gehört? Wenn nicht, haben Sie vielleicht schon das ein oder andere tolle Schnäppchen verpasst. Aber keine Sorge Mitte des Monats kann zwischen März und Oktober von 7 bis 16 Uhr geshoppt werden was das Zeug hält.

Wilhelmshaven

Die Wilhelmshavener Trödelmeile lädt jeden Samstag von 10 bis 18 Uhr und jeden Mittwoch von 10 bis 16 Uhr zum Bummel ein. Sollte Sie also in der schönen Stadt am Meer noch nichts vorhaben, legen wir Ihnen diesen Markt sehr gerne ans Herz.

Wolfsburg

Mit rund 123.000 Einwohnern ist Wolfsburg die drittgrößte Stadt in Niedersachsen. Natürlich findet man dort auch Flohmärkte soweit das Auge reicht. Der Flohmarkt Allerpark ist der älteste und größte Flohmarkt in Wolfsburg. Immer am ersten Sonntag im Monat von 9 bis 16 Uhr werden die Pforten für die wartenden Besucher geöffnet. Sollte es draußen stürmen, dann lassen Sie sich nicht abschrecken. Im Hallenflohmarkt können Sie, von Wind und Wetter geschützt trotzdem toll shoppen. Zweimal jährlich im Februar und November von 10 bis 15 Uhr sind Neugierige und Sammler herzlich eingeladen. Auf 2000 m² können Sie dann an rund 200 Ständen ausgiebig bummeln. Aber auch der City-Flohmarkt ist mit seinen etwa 500 Stellplätzen einen Besuch wert. Mehrmals im Jahr kann von 8 bis 16 Uhr getrödelt werden und auch für Speisen und Getränke ist gesorgt. Zweimal im Jahr im März und September wandelt sich der Congress Park in den Klamottimarkt, einen Kinderflohmarkt um. Dabei kommen insbesondere Familien auf ihre Kosten, denn es wird Kleidung in den Größen 50 bis 182 angeboten.

 

Alle Angaben insbesondere Öffnungszeiten ohne Gewähr.

 

Jetzt Trödelmarkt Kleinanzeige inserieren


 

Verwandte Themen

Aktuelle Trödelmarkttermine

52391 Vettweiß

Gestern, 15:15

Kindersachenflohmarkt - Kassel, Marbachshöhe, 07.09.2019

Kita Rasselbande e.V., Brandenburger Str. 5, 34131 Kassel
Kindersachenflohmarkt mit Verkauf von Kinderkleidung, Spielzeug etc.; Stände draußen und im Haus; Standgebühr: 5,- € oder 1 Kuchen ohne...

34131 Kassel

Gestern, 14:39

6. Osterhoper Straßenflohmarkt!

Am Samstag, den 20.07.2019 ist es endlich wieder soweit:
Der 6. Straßenflohmarkt im Osterhop in Petershagen-Eldagsen (32469). 
Für Bratwurst, Getränke, Kaffee und Kuchen und Kinderhüpfburg ist...

VB

32469 Petershagen

Gestern, 14:15

Flohmarkt im Licht und Luftbad Sennfeld

Am Samstag den 10.08.2019 findet unser Flohmarkt von 10 bis 16 Uhr in 97526 Sennfeld, Schwebheimer Str. in sehr schönem Ambiente unter freiem Himmel statt. Aufbau ist ab 08.00 Uhr. Auto kann kostenlos...

5 €

97422 Schweinfurt

Gestern, 10:02

Verkauf direkt aus dem Kleiderschrank.......

  PRIVATVERKAUF
Direkt aus meinem Kleiderschrank, Damenkleidung in Gr. 48-50 -52 Jacken T-shirts, Jeans und diverses.  Die Sachen sind alle von mir, teilweise ungetragen,  NUR  mit Termin

VB

47441 Moers

18.07.2019

Adventsmarkt im Kerzenschein

Adventsmarkt – 23.11.2019 ab 15.00 Uhr, Murger-Mitte
Bereits zum 10. Mal veranstaltet der Gewerbeverein Murg den gemütlichen Adventsmarkt im Kerzenschein. Dieses Mal wird der Adventsmarkt in der...

30 €

79730 Murg

18.07.2019

Zu den Trödelmarkt Annoncen und Kleinanzeigen

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Foto: Colourbox.de
Bild 3: © PhotoSG / Fotolia.com
Bild 4: © Kastro / Fotolia.com
Bild 5: © Geralt / Pixabay.com
Bild 6: © Nito / Fotolia.com
Bild 7: © LoloStock / Fotolia.com
Bild 8: © Bernd Rehorst / Fotolia.com
Bild 9: © Bernd Rehorst / Fotolia.com
Bild 10: © Womue / Fotolia.com
Bild 11: © Foto: Colourbox.de
Bild 12: © Ekaterina Pokrovsky / Fotolia.com