gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Umzug, Transporte Umzug-Ratgeber - Hilfe beim Umzug in Hannover

Umzug-Ratgeber Übersicht

Umzug-Ratgeber - Hilfe beim Umzug in Hannover und Charakter der Hannoveraner

Wer einen Umzug nach Hannover plant, sollte sich außer der Umzugsplanung , der neuen Wohnung auch auf die neue Umgebung und die Menschen in Hannover vorbereiten. Es hilft, sich hier frühzeitig über die Hannoveraner, die typische Lebenseinstellung und Kultur zu informieren. Wer die Nachbarn gleich zum Einzug in die neue Wohnung gut versteht, kann schneller nette Bekanntschaften in der neuen Nachbarschaft schließen, Freundschaften aufbauen und wird sich bald wie zu Hause fühlen. Damit wird jeder Umzug ein Erfolg und Sie können sich bald als echter Hannoveraner bezeichnen.

Die Menschen in Hannover

Das bekannteste Klischee bezüglich der Menschen in Hannover sagt aus, dass sie das beste Deutsch aller Bundesbürger sprechen. Diese Aussage ist insofern richtig, als Menschen in Hannover tatsächl konsequent zwischen Hochdeutsch und Plattdeutsch trennen und keine niederdeutschen Wörter einfließen lassen, wenn sie Hochdeutsch sprechen. Nicht richtig ist jedoch die ebenfalls häufig geäußerte Vermutung, dass nur noch sehr wenige Hannoveraner Niederdeutsch sprechen würden.

Ein weitere Grundannahme besagt, dass Menschen in Norddeutschland schwerer Kontakt zu anderen Menschen als Süddeutsche finden. Diese Vermutung ist teilweise richtig, zumindest setzen sich Hannoveraner in der Gaststätte nur dann zu anderen Gästen an einen Tisch, wenn kein anderer mehr frei ist. In diesem Fall fragen sie höflich an, ob noch ein Platz am Tisch frei sei und ob sie sich dazusetzen dürfen. Nicht mit dem Klischee stimmt jedoch überein, dass neue Einwohner in Hannover willkommen sind und sehr schnell Anschluss an ihre Wohnnachbarn finden.

Deftige Speisen in Hannover

Zu den typischen Hannoveraner Mahlzeiten gehören sehr viele deftige Speisen. Eine der bekanntesten Speisen ist der Calenberger Pfannenschlag, eine sowohl aus Schweinefleisch als auch aus Rindfleisch bestehende Grützwurst. Die für Hannover ebenfalls typische Kartoffelsuppe wird meistens mit Speck angereichert, das fast ausschließlich auf Hannover zutreffende Kennzeichen ist jedoch ihr Gehalt an Pfifferlingen. Die Hannoveraner Gastronomie hat sich unabhängig von der Vorliebe der einheimischen Bevölkerung für deftige Fleischgerichte jedoch an die Bedürfnisse ihrer auswärtigen Gäste angepasst und bietet überwiegend auch vegetarische Gerichte an.

Die Mehrzahl der Einwohner Hannovers ist Mitglied der evangelisch-lutherischen Landeskirche, auch wenn der Gottesdienstbesuch der meisten Menschen in Hannover nicht sehr häufig erfolgt. Zugleich ist Hannover das Zentrum des liberalen Judentums in Deutschland. Im Stadtteil Leinhausen befindet sich nicht nur die größte progressiv-jüdische Gemeinde Deutschlands, sondern auch der Sitz mehrerer regionaler und internationaler jüdischer Organisationen.

Dass Hannover zu den norddeutschen Karnevalshochburgen zählt, verwundert angesichts der überwiegenden Verwurzelung des Karnevals in der katholischen Tradition. Tatsächlich findet am Karnevalssamstag einer der größten niedersächsischen Karnevalsumzüge in der Innenstadt von Hannover statt. Tatsächlich wurde der Karnevalsumzug erst 1992 eingeführt und nahm seitdem eine rasante Entwicklung. Auch das Abschneiden der Krawatten wurde in Hannover aus dem Rheinland importiert, wie auch die Karnevalshymne Viva Hannovera eine gut erkennbare Nachdichtung der Kölner Hymne Viva Colonia ist. Der Karnevalsruf Hannover Helau ähnelt jedoch dem Düsseldorfer Narrenruf. In Hannover wird auch das weltweit drittgrößte Oktoberfest veranstaltet. Das Oktoberfest in Hannover wurde 1964 erstmals durchgeführt und ähnelt dem Vorbild in München. Ebenso wie an der Isar stehen den Festteilnehmern an der Leine Festzelte und ein traditionelles Volksfest zur Verfügung. Seit einigen Jahren tragen vermehrt Besucher des Oktoberfestes in Hannover bayrische Trachten wie Dirndl und Lederhosen.

Die beliebteste Freizeitbeschäftigungen der Menschen in Hannover sind die Fahrt zum Maschsee und das Bummeln entlang der Leine. Auf dem innerstädtischen Leineufer findet samstags einer der bekanntesten und größten norddeutschen Flohmärkte statt.


 

 

 

Angebote für Umzugshilfe in Hannover und andere Kleinanzeigen im Bereich Umzug und Transporte:

Umzug

Ich suche einen Dienstleister der ebenso eine waschmaschine sowie eine deckenlampe anschließen würde und weitere möbel aufbauen würde die an dem tag von ikea direkt in die neue wohnung geliefert...

30459 Hannover

14.07.2019

Selbständige Kuriere & €450 Mitarbeiter gesucht

Wir suchen selbständige Unternehmer und €450 Mitarbeiter für diverse Aufträge unserer Kunden.
Anfragen bitte per Mail:
alsterXpress-hannover@web.de

VB

30669 Hannover

05.07.2019


Mehr Umzugshelfer in Hannover

Umzugsratgeber für andere Regionen:

Koblenz und Charakter der Koblenzer

Hessen und Charakter der Einwohner Hessens

Mecklenburg-Vorpommern und Charakter der Einwohner Mecklenburg-Vorpommerns

Sylt und Charakter der Einwohner Sylts

Rügen und Charakter der Rügener