gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Umzug, Transporte Umzugshelfer: Auswahl, Kosten, Haftung & andere Tipps

Ratgeberübersicht Umzug

Wie wähle ich geeignete Umzugshelfer aus?
Und wie verhält es sich mit den Kosten und der Haftung?

Grafik Umzugshelfer für Umzug Umzugshelfer können Sie nicht nur beim Tragen unterstützen, sondern auch anderweitig behilflich sein. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Der Umzug steht bevor, die besten Freunde und Verwandten haben keine Zeit – wo findet man auf die Schnelle geeignete und zuverlässige Umzugshelfer, die einen beim Umzug tatkräftig zur Seite stehen? Die Helfer sollten nicht nur ein gewisses Maß an Erfahrung mitbringen, sondern dabei auch möglichst wenig kosten. markt.de hat hilfreiche Tipps, damit auch Sie passende Umzugshelfer finden und Ihren Umzug erfolgreich zu Ende bringen können.

Inhaltsverzeichnis

  1. Aufgaben von Umzugshelfern
  2. Umzugshelfer suchen & anfragen
  3. Bezahlung & Haftung
  4. Aufgabenverteilung
  5. Verpflegung & Steuer

Aufgaben von Umzugshelfern

Umzugshelfer sollen Sie beim Umzug unterstützen. Die meisten denken dabei an das Schleppen von Kisten und Möbeln - das ist jedoch nicht alles. Umzugshelfer können auch andere Aufgaben erledigen, z.B. das Fahren des Transporters. Haben Sie einen Umzugswagen für Ihren Wohnungswechsel gemietet, besitzen aber selbst keine Fahrlizenz dafür, so können Sie einen Umzugshelfer damit beauftragen. Dieser kann sich so doppelt nützlich machen, nämlich als Träger und Fahrer.

Wenn Sie Kinder oder Haustiere haben, die während des Umzugs beschäftigt werden sollen, dann kann auch dies in das Aufgabengebiet eines Umzugshelfers fallen. Ein Babysitter oder ein Tierbetreuer kann Ihnen viel Arbeit ersparen, indem er die kleinen Familienmitglieder vom Trubel ablenkt und sie anderweitig beschäftigt. Haben Sie ein Familienmitglied, das zwar nicht viel tragen, dafür aber kochen kann? Auch diese Person kann beim Umzug helfen, indem sie für die Verpflegung aller anderen zuständig ist.

Auch handwerklich begabte Freunde können Ihnen nicht nur mit Tragen helfen. Für Sie ist die Demontage von Möbeln ein Klacks und Sie bauen Ihnen die Möbel auch wieder sicher auf. Ein Maler oder ein Elektriker kann Ihnen zudem bei der Renovierung tatkräftig zur Seite stehen.

Umzugshelfer suchen und anfragen

Bild fröhliche Studenten Studenten bieten sich in jeder größeren Stadt als mehr oder weniger erfahrene Umzugshelfer an.

Zum Transport der Möbel und zahlreichen Kisten bedarf es Helferlein, die vor allem die Kartons von A nach B tragen. Qualifiziertes Fachpersonal findet man u. a. bei Kleinanzeigenmärkten und Jobbörsen. Selbstredend lassen sich Umzugshelfer auch über ein spezielles Umzugsunternehmen buchen – Vorteil hierbei: Ein Umzugswagen wird Ihnen von der Firma gestellt und Sie sparen sich somit die Suche nach einem geeigneten Wagen. Vergleichen Sie die Angebote im Internet und wählen Sie nach dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Alternativ bieten z. B. auch zahlreiche Studenten ihre Unterstützung in regionalen Internetforen gegen ein geringes Entgelt an.

Fangen Sie frühzeitig mit der Suche Ihrer Umzugshelfer an. Das gilt besonders, wenn Sie zu beliebten Umzugszeiten (z.B. Wochenende und Sommer) Ihre Wohnung wechseln. Viele Umzugsunternehmen oder private Helfer sind dann unter Umständen schon ausgebucht. Zudem können Sie bei einer frühzeitigen Anfrage noch die Preise von mehreren Unternehmen vergleichen. Private und freiwillige Helfer müssen sich vielleicht extra Urlaub für den Umzug nehmen und brauchen deshalb etwas Vorlaufzeit.

Bezahlung und Haftung

Kosten für Helfer

Bei der Bezahlung gilt: Vereinbaren Sie (wenn möglich) einen Pauschalpreis. Im Vorfeld lässt sich bekanntlich nur schwer abschätzen, wie viel Zeit der Umzug in Anspruch nehmen wird. Vergütung nach Stunden kann Sie demnach teuer zu stehen kommen. Die Kosten variieren je nachdem, für welchen „Helfer-Typ“ Sie sich schlussendlich entscheiden.

Private Umzugshelfer wie Studenten begnügen sich zumeist mit ca. 10 Euro die Stunde, bei Speditionen muss bei einer kleinen Zweizimmerwohnung und einem Umzug bis 50 Kilometer mit ca. 450 bis 900 Euro gerechnet werden. Je mehr Zimmer und Gegenstände, desto höher steigen selbstredend die Kosten. Geld kann z. B. gespart werden, indem Sie frühzeitig buchen.

Wenn Sie dazu tendieren, sich in Eigenregie um den Umzug zu kümmern, entstehen für einen Transporter je nach Größe Kosten von 100 bis 300 Euro.

Bild Umzugshelfer Jeder engagierte Helfer sollte eine Aufgabe haben und nicht anderen im Weg stehen.

Haftung

Zudem müssen Sie die Helfer hinsichtlich der Haftung unterscheiden: Handelt es sich um Bekannte, die Ihnen einen freundschaftlichen Dienst erweisen, oder aber um Umzugshelfer, die gegen Bezahlung Ihre Kartons schleppen. Fällt einem befreundeten Umzugshelfer oder einem Laien, den Sie via Jobbörse engagiert haben, ein Karton herunter, müssen Sie die entstandenen Kosten selbst tragen (anders sieht es aus, wenn der Helfer im Vorfeld einen Vertrag unterschrieben hat, indem er sich vertraglich zur Haftung verpflichtet). Bei Freunden wird zudem von einer stillschweigenden Haftungsbeschränkung ausgegangen.

Bei bezahlten Helfern, die von der Jobbörse kommen, kann es auch durchaus sein, dass diese versicherungstechnisch abgesichert sind, die entsprechenden Nachweise sollten Sie sich vorlegen lassen.

Eindeutig ist hingegen der Fall bei Umzugsunternehmen: Alle, die Umzugs-LKWs von über 3,5 Tonnen ihr Eigen nennen, sind gesetzlich verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen (diese Verträge schließen dabei aber oftmals die Haftung für besonders wertvolle Gegenstände aus). Auch hier gilt es den Vertrag vor dem Umzug genau zu prüfen.

Aufgabenverteilung organisieren

Um einem undurchschaubaren Chaos vorzubeugen, empfiehlt es sich, spätestens am Vortag des Umzugs eine Liste zu erstellen: Notieren Sie sich grob, wer welche Aufgaben übernimmt, was es zu erledigen gilt etc. Z. B. müssen Sie entscheiden, wer den Umzugswagen fahren wird. Bei sehr großen Entfernungen sollten Sie einen zweiten Fahrer einplanen, der den Ersten ablöst. Diese Person darf keine Berührungsängste mit größeren Fahrzeugen haben. Auch erste Erfahrung mit dem Fahren von Transportern ist für Sie sowie Ihr Hab und Gut durchaus von Vorteil. Stärkere Helfer sollten Sie logischerweise eher für das Tragen einsetzen, andere eher für Demonatge oder Einweiung. Zudem kann sich Teambildung als nützlich und zeitsparend erweisen: Das erste Team in der alten Wohnung räumt aus und setzt die Wohnung instand bzw. kümmert sich um die Endreinigung, das zweite Team trägt die Kartons etc. in die neue Bleibe und bestückt sie so nach und nach.

Verpflegung und Steuer

Bild Sandwiches als Verpflegung Sie sollten Ihren Umzugshelfern Speisen und Getränke bereitstellen, damit sie sich stärken können.

Umzugskartons zu schleppen macht hungrig und durstig. Als kleine Aufmerksamkeit sollten Sie Ihren Helfern Getränke und kleine Häppchen zum Verzehr zur Verfügung stellen – das Feierabendbier sollte es aber erst am Ende des Umzugs geben. Da Sie Ihr gesamtes Inventar verpacken, eignen sich Pappteller, Plastikbesteck und -becher für das Auftragen der Speisen und Getränke.

Viele Kosten von Umzug- oder Renovierung können sie steuerlich geltend machen. Hierfür sollten Sie alle Belege, die beim Umzug anfallen, für ihre nächste Steuererklärung aufbewahren. So können Sie einen Teil Ihrer Umzugsausgaben erstattet bekommen, besonders wenn sie aus beruflichen Gründen umziehen mussten.

 

Egal ob Freunde oder professionelle Umzugshelfer - achten Sie darauf, dass Sie auf jeden Fall ausreichend, aber nicht zu viele Helfer am Tag des Umzugs zur Verfügung haben. Dabei können Sie die unterscheidlichen Talente der Helfer ausschöpfen und müssen nicht alle zum Kistentragen verdonnern. Achten Sie darauf, dass jeder Helfer ausreichend versichert ist und sorgen Sie durch Verpflegung dafür, dass die Helfer auch beim nächsten Umzug gewillt sind, zu helfen.

 

Jetzt Umzugshelfer finden

 

 

 

Verwandte Themen zum Umzug:

 

Aktuelle Kleinanzeigen für Umzugshelfer und Transportunternehmen

Nutzen Sie folgende Angebote für Umzugshelfer und Speditionen.

Entrümpelungen von aller Art !!

 

Wir Räumen alles !

•Häuser

•Wohnungen

•Garten & Grundstücke

•Lager

•Garagen

•Büros

•Scheunen

•Messiehaushalte

•Umzüge

•Hausentkernung

•Entfernung von Bodenbeläge
...

Bestes Angebot

10625 Berlin

Heute, 19:29

Lagerraum in Scheune

Wir vermieten in unserer Scheune am Großviehberg eine Lagerparcelle, 10 qm, sauber und trocken, absperrbar. Man kann direkt vor das Scheunentor mit dem Auto fahren, über die breite Treppe nach oben...

40 €

91217 Hersbruck

Heute, 17:15

Transporte Kleintransporte

Ich fahre mit meinem Transporter für Sie Möbelkäufe, kleine Umzüge und Entrümpeln und Fahrten aller Art.

Bei Fragen einfach schreiben.

35 €

28237 Bremen

Heute, 14:21

Haushaltsauflösung Bochum...Seriös und zuverlässig..Entrümpelung

Haushaltsauflösung Bochum
Seriös und zuverlässig das sind wir....
Kostenlose Erstberatung, keine Anfahrtskosten
Freundliches deutsches Unternehmen bietet Ihnen;
-Haus und Wohnungsauflösungen mit...

VB

44867 Bochum

Heute, 14:21

Super Umzugshelfer Oberhausen,Mülheim,Essen,Duisburg

Möchten Sie umziehen?
und brauchen Sie einen oder mehrere Umzugshelfer?
Und bestimmt viel Geld einsparen?
Dann sind wir genau der richtige Ansprechpartner für Sie.
Erfahrene Helfer helfen Ihnen gerne,...

VB

46045 Oberhausen

Heute, 13:40

Erfahrener Umzugshelfer Essen und Ruhrgebiet

Planen sie ihren Umzug oder eine Entrümplung in Eigenregie ?
Gerne stehe ich Ihnen als Umzugshelfer zuverlässig und mit großer Kompetenz und viel Erfahrung zur Verfügung.
Natürlich kann ich auf Wunsch...

VB

45131 Essen

Heute, 13:39

Weitere Kleinanzeigen für Umzugshelfer und Speditionen

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Yuri Arcurs / Fotolia.com
Bild 3: © Pixabay.com / Clker-Free-Vector-Images
Bild 4: © Pixabay.com / artemtation