gratis

Anzeige aufgeben

Kostenlos, lokal und einfach

Anzeige aufgeben
Startseite Ratgeber Nutztiere Bio Ziegenhaltung – Richtlinien und Empfehlungen

Nutztiere-Ratgeber

Bio Ziegenhaltung – Richtlinien und Empfehlungen

Die Bio Ziegenhaltung hat Zukunft. Auch wenn es sich dabei um eine kleine Nische handelt, befindet sich die Ziegenhaltung in einem stetigen Wachstum. Erzeugnisse aus Ziegenmilch, wie Käse und Joghurt, sind wohlschmeckend und werden hierbei immer beliebter. In diesem Ratgeber lesen Sie, welche Richtlinien zu beachten sind und welche Empfehlungen es gibt, wenn Sie auf Bio umstellen möchten.

Wie Ziegen sich verhalten

Ziege auf der Weide Die Ziegen müssen genügend Auslauf haben.

Ziegen sind lebendige und intelligente Tiere, welche sich in der Gruppe am wohlsten fühlen. Sie besitzen ein ausgeprägtes Sozialverhalten und unterliegen strikten Rangordnungen. Die Rangordnung wird innerhalb der Herde durch Kämpfe und Stoßen festgelegt, wobei hier Verletzungen keine Seltenheit sind. In freier Natur ist die Ziege ein äußerst guter Kletterer, dementsprechend liebt sie Erhöhungen und Klettergerüste.

Richtlinien der Bio Ziegenhaltung

Bei der Bio Tierhaltung gibt es einige Richtlinien zu beachten. Es handelt sich hierbei um eine flächengebundene Tierhaltung, das bedeutet, dass auf einen Hektar Land 13,3 Ziegen gehalten werden dürfen. Jedem Tier muss ein freier Zugang zu Futter und Wasser gewährt werden, daher müssen genauso viele Futterplätze wie Tiere vorhanden sein. Bei den Futtermitteln muss es sich um 100-prozentiges Ökofutter handeln, wobei 50 % vom eigenen Betrieb stammen müssen.

 

Das Raufutter ist in frischer, getrockneter oder silierter Form bereitzustellen und darf 60 % der Tagesration nicht unterschreiten. Zusatzstoffe wie Vitamine und Mineralstoffe sind erlaubt. Verboten sind Wachstumsförderer und Futterantibiotika. Neugeborene Ziegenlämmer müssen für mindestens 45 Tage natürliche Milch erhalten. Weiterhin gibt es für Betriebsmittel, wie zum Beispiel Futter-, Pflanzenschutz- oder Reinigungsmittel, Positiv-Listen, das heißt, dass nur die aufgeführten Mittel zulässig sind. Der Einsatz von gentechnisch veränderten Organismen (GVO) und Stoffen, die durch GVO hergestellt wurden, das können Futtermittel, Saatgut oder Tiere sein, ist zudem nicht erlaubt.

 

Des Weiteren sind vorbeugende Maßnahmen durch Tierarzneimittel, außer den Impfungen, nicht zulässig. Die Ziege sollte schon von Geburt an ökologisch gehalten werden. Stammt sie nicht aus einem Biobetrieb, sind Umstellungsfristen von mindestens 6 Monaten ökologische Haltung einzuhalten. Erst mit Ablauf der Umstellungsfrist dürfen dessen Erzeugnisse als Bioprodukte vermarktet werden.

 

Ziege frisst Die Futtermittel müssen 100-prozentig ökologisch sein.

Ziegen benötigen Auslauf

Ziegen sind besonders bewegungsfreudig und neugierig, daher ist der Auslauf ins Freie Pflicht. Der Weidegang im Sommer ist für die Tiere grundsätzlich vorgeschrieben. Sind Weideflächen zu weit entfernt, müssen zumindest befestigte Laufhöfe vorhanden sein. Bei Ställen muss es sich um Laufställe handeln, das heißt, die Tiere dürfen sich frei bewegen. Vorgeschrieben sind Mindeststall- und Auslaufflächen. Laut EU-Bio-Verordnung beträgt die Mindeststallfläche für Ziegen 1,5 Quadratmeter und 2,5 Quadratmeter an Mindestauslauffläche.

Weitere Empfehlungen

Da das Wohlergehen der Tiere bei der ökologischen Haltung äußerst wichtig ist, sind hochwertige Futtermittel und regelmäßiger Auslauf gang und gäbe. Der Ziegenstall sollte den Tieren ausreichend Platz bieten, sodass auch rangniedrige Ziegen Ausweichmöglichkeiten besitzen. Es sollte für reichlich Tageslicht und eine natürliche Belüftung gesorgt werden. Liegeflächen sollten die Tiere trocken und sauber vorfinden. Auch werden Klettermöglichkeiten und Etagen empfohlen. Der tägliche Auslauf an der frischen Luft hat einen positiven Effekt auf die Gesundheit und Fruchtbarkeit der Tiere. Der Auslauf sollte ständig zugänglich sein. Auch hier wird die Bereitstellung von Klettermöglichkeiten im Auslauf empfohlen. Zusätzlich sollten Futter- und Tränkevorrichtungen vorhanden sein.

Landschaftsschutz

Da die Landwirtschaft einem raschen Strukturwandel unterliegt, werden Ziegen gerne in der Landschaftspflege verwendet. Sie schützen Moor- und Heideflächen vor Verbuschung und tragen zum Schutz der Artenvielfalt von Pflanzen bei. Auch kommen sie auf kargen und unwirtschaftlichen Flächen gut zurecht.

 

 

Jetzt inserieren

 

 

   

Verwandte Themen:

Aktuelle Kleinanzeigen für Ziegen

Zwergziegen

Ich habe 3 Handzahme Zwergziegen abzugeben. 2 Böcke und ein Mädchen. Alle 1 Jahr alt. Geschwister.

29525 Uelzen

15.10.2019

Burenziegen

Sechs Burenziegen zu verkaufen. Alter zwischen 2-8 Jahre.

60 € VB

72293 Glatten

13.10.2019

Weiße deutsche Edelziege zu verkaufen

Hermine ist sehr zutraulich und läßt sich gerne melken. Wir geben sie ab, weil wir nur noch TWZ halten wollen. Sie ist 4 Jahre alt und hat dieses Jahr 2 schöne Mädchen zur Welt gebracht. Sie ist schon...

100 € VB

25876 Hude

09.10.2019

Liebes BDE Böckchen

Liebes BDE/WDE Böckchen vom Januar sofort abzugeben .
Sie können das Böckchen Gerne und jederzeit bei uns besichtigen ,
und kann auch bei bedarf gegen etwas Spritgeld gebracht werden !!

40 € VB

95463 Bindlach

06.10.2019

2 männliche Burenziegen

2 männliche Burenziegen zu verkaufen, sehr zahm, kinderlieb, Elektrozaun gewöhnt. Alter: 18 Monate (80 Euro) und 7 Monate (60 Euro)
 

80 €

88069 Tettnang

06.10.2019

Ziegenbocktausch oder Verkauf

Würde gern - um Inzucht zu vermeiden - unseren jungen, unkastrierten Ziegenbock gegen ein potentes Tier ähnlichen oder gleichen Alters tauschen. Auch verkaufen möglich - 20 €. Unser Böckchen wurde im...

17235 Neustrelitz

04.10.2019

Mehr Ziegen Kleinanzeigen

 

Bild 1: © Dudarev Mikhail / fotolia.com
Bild 2: © jonnysek / fotolia.com