ovb Logo
Vöhringen (Bayern)
0 km

GH-Gerüsthandel GmbH & Co.KG

Über die Firma

Willkommen bei GH-Gerüsthandel

 

Wir als internationaler Gerüsthandel mit Sitz in Süddeutschland haben uns spezialisiert auf Gerüste aller Art.

Wenn Sie gebrauchte Gerüste suchen, fragen Sie nach unseren aktuellen Angeboten und teilen uns Ihren Bedarf mit. Selbst bei neuen Markengerüsten (wie z.B. von Layher, Plettac, etc.) profitieren Sie von unseren vorteilhaften Großabnehmerpreisen.

 

Wir als GH-Gerüsthandel sind IHR Partner in Sachen gebraucht Gerüst. Wir bemühen uns ständig, für Sie qualitativ hochwertiges Baugerüst (sog. Rollgerüst, Fahrgerüst, Fassadengerüst, Alugerüst, Stahlgerüst) aller deutschen Hersteller zu organisieren. Durch unsere langjährige Erfahrung stehen wir Ihnen gerne bei der Planung und Anwendungsberatung Ihrer Gerüstteile zur Seite. 

 

Beste Anwendungsberatung ist Ihnen garantiert!

 

Denn unser Motto ist

...immer gut gerüstet.

Kontakt/Impressum

Herr Jochen Maier Georg Heigl

St.-Florian-Straße 2
89269 Illerberg

07306305350

Rechtliches

Steuernummer: 15116060202

Handelsregisternummer: HRA 11935

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (Ust-Id): DE 272814168

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen Seite 1/4

1. Teil: Allgemeine Geschäftsbedingungen

der GH Gerüsthandel GmbH & Co. KG

St.-Florian-Straße 2

89269 Illerberg,

nachstehend als Verkäufer bezeichnet.

§ 1 Allgemeines, Begriffsbestimmungen

(1) Der Verkäufer bietet bei Amazon unter dem Händlernamen GH Gerüsthandel insbesondere Gerüste an.

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Kunden bei Verträgen, die über die Plattform von Amazon geschlossen werden, in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Ferner wird auf die AGB von Amazon unter  [ amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201909000] verwiesen.

(2) Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer i. S. d. Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Kunden i. S. d. Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Die Präsentation der Waren auf Amazon stellt kein Angebot im Rechtssinne dar, sondern lediglich eine Aufforderung an den Kunden, ein Angebot im Rechtssinne abzugeben. Die bestellten Waren können aufgrund der technisch bedingten Darstellungsmöglichkeiten geringfügig im Rahmen des Zumutbaren von den im Internet dargestellten Waren abweichen, insbesondere kann es hierbei zu farblichen Abweichungen kommen, soweit dies zumutbar ist.

(2) Die Bestellung durch den Kunden über Amazon stellt ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages über die bestellte/n Ware/n dar. Dem Kunden wird der Zugang der Bestellung unverzüglich per E-Mail bestätigt. Der Kaufvertrag kommt nicht bereits mit dieser Bestellbestätigung zustande, sondern erst mit Versand einer separaten E-Mail mit einer Auftrags-/Versandbestätigung, der Belastung des Bankkоntos des Kunden oder einer Zahlungsaufforderung binnen 2 Werktagen oder der Lieferung der Ware binnen 5 Werktagen.

(3) Der Vertragstext wird vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden zusammen mit den rechtswirksam einbezogenen AGB nach Vertragsschluss per E-Mail übersandt.

§ 3 Eigentumsvorbehalt

(1) Bei Verbrauchern behält sich der Verkäufer das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor. Bei Unternehmern behält sich der Verkäufer das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor.

(2) Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, bei falschen Angaben des Kunden über seine Kreditwürdigkeit oder wenn ein Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt wird, ist der Verkäufer – gegebenenfalls nach Fristsetzung - berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware heraus zu verlangen, sofern der Kunde die Gegenleistung noch nicht oder nicht vollständig erbracht hat.

(3) Der Unternehmer ist berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu veräußern. Er tritt dem Verkäufer bereits jetzt alle Forderungen i. H. d. Rechnungsbetrags ab, die ihm durch die Weiterveräußerung gegen einen Dritten erwachsen. Der Verkäufer nimmt die Abtretung an. Nach der Abtretung ist der Unternehmer zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Der Verkäufer behält sich vor, die Forderung selbst einzuziehen, sobald der Unternehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt und in Zahlungsverzug gerät.

(4) Der Verkäufer verpflichtet sich, die ihm zustehenden Sicherheiten auf Verlangen des Kunden insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert der Sicherheiten die zu sichernde Forderung um mehr als 10 % übersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten obliegt dabei dem Verkäufer.

§ 4 Vergütung

(1) Der angegebene Preis ist bindend. Im Preis ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Wird die Ware versandt, berechnet der Verkäufer die in der Angebotsseite angegebenen Versandkosten. Kosten für Verpackung sind in den Versandkosten inbegriffen.

(2) Der Kunde verpflicһtet sich, innerһalb von 14 Tagen nach Erһalt der Auftragsbestätigung per E-Mail bzw. der Recһnung den Gesamtpreis zu zahlen. Nach Ablauf der Frist kommt der Kunde in Zaһlungsverzug. Der Verbraucher hat während des Verzugs die Geldschuld i. H. v. 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Der Unterneһmer hat während des Verzugs die Geldschuld i. H. v. 9 Prоzentpunkten über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Der Unternehmer schuldet bei Verzug mit einer Entgeltforderung außerdem eine pauschale Zahlung in Höhe von 40 Euro. Dies gilt auch, wenn sich der Unternehmer mit einer Abschlagszahlung oder einer sonstigen Ratenzahlung in Verzug befindet. Gegenüber dem Unternehmer behält sich der Verkäufer vor, einen höheren Verzugsschaden geltend zu machen. Die Pauschale nach Satz 5 wird auf einen geschuldeten Schadensersatzanspruch angerechnet, soweit der Schaden in Kosten der Rechtsverfolgung begründet ist.

(3) Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, anerkannt oder durch den Verkäufer nicht bestritten wurden. Das Recht des Käufers zur Aufrechnung mit vertraglichen und sonstigen Ansprüchen aus der Anbahnung oder Durchführung dieses Vertragsverhältnisses bleibt hiervon unberührt. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

§ 5 Zahlungsmöglichkeiten

 (1) Die Abwicklung der Zahlung erfolgt über Amazon-Payment von Amazon. Weitere Informationen zu den Zahlungsarten sind bei  Amazon unter // amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201271040 zu finden.

 (2) Die Höhe der Versandkosten sind dem Link Versandhinweise im Händlershop des Verkäufers bei Amazon sowie dem Bestellablauf zu entnehmen.

 (3) Weitere Informationen zu den Zahlungsmitteln finden Sie in der Angebotsseite und in unseren Kundeninformationen unten.

§ 6 Versand

(1) Der Verkäufer liefert in die auf der Angebotsseite angegebenen Länder.

(2) Der Lieferzeitraum wird auf der jeweiligen Angebotsseite angegeben.

§ 7 Gefahrübergang

(1) Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auch beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware auf den Verbraucher über.

(2) Bei Unternehmern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Unternehmer über.

(3) Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde mit der Annahme in Verzug ist.

Allgemeine Geschäftsbedingungen Seite 2/4

§ 8 Gewährleistung

(1) Dem Kunden steht ein gesetzliches Gewährleistungsrecht zu, welches nach den §§ 8, 9 dieser AGB modifiziert wird.

(2) Bestellte Waren können im Rahmen des Zumutbaren geringfügig von den im Internet abgebildeten Waren abweichen. Es wird auf § 2 Abs. 1 dieser AGB verwiesen.

(3) Verbraucher haben die Wahl, ob sie Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung verlangen. Der Verkäufer ist berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt. Bei Unternehmen leistet der Verkäufer für Mängel der Ware zunächst nach seiner Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

(4) Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde grds. nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrags (Rücktritt) verlangen, daneben kann der Kunde Schadensersatz statt der Leistung verlangen. Bei nur unerheblichen Mängeln steht dem Kunden – unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen – kein Rücktrittsrecht zu. Anstelle des Schadensersatzes statt der Leistung kann der Kunde den Ersatz vergeblicher Aufwendungen im Rahmen des § 284 BGB verlangen, die er im Vertrauen auf den Erhalt der Ware gemacht hat und billigerweise machen durfte. Wählt der Kunde Schadensersatz statt der Leistung, so gelten die Haftungsbeschränkungen gemäß § 9 Abs. 1 dieser AGB.

(5) Unternehmer müssen dem Verkäufer offensichtliche Mängel der gelieferten Ware innerhalb einer Frist von 2 Wochen ab Empfang der Ware anzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung bzw. Mitteilung. Für Kaufleute gilt § 377 HGB.

(6) Ist der Kunde Unternehmer, gilt als Beschaffenheit der Ware grds. nur die Produktbeschreibung des Verkäufers als vereinbart. Öffentliche Äußerungen, Anpreisung oder Werbung des Herstellers stellen daneben keine vertragsmäßige Beschaffenheit der Ware dar.

(7) Die Gewährleistungsfrist für Verbraucher beträgt 2 Jahre ab Lieferung der Ware. Abweichend davon beträgt die Gewährleistungsfrist für Unternehmer 1 Jahr ab Lieferung.  Abweichend davon wird die Gewährleistung bei gebrauchten Sachen für Unternehmer ausgeschlossen. Die einjährige Gewährleistungsfrist bzw. der Ausschluss der Gewährleistung gelten nicht, wenn dem Verkäufer grobes Verschulden vorwerfbar ist, ferner nicht im Falle von dem Verkäufer zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden und bei Verlust des Lebens des Kunden, im Falle einer Garantie sowie im Fall des Lieferregresses gemäß der §§ 478 BGB. Die Haftung des Verkäufers nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt hiervon unberührt.

(8) Abweichend von Abs. 7 gilt die regelmäßige Verjährungsfrist, wenn der Verkäufer einen Mangel arglistig verschwiegen hat.

(9) Der Verkäufer gibt gegenüber dem Kunden keine Garantien im Rechtssinne ab, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde. Herstellergarantien bleiben hiervon unberührt.

§ 9 Haftungsbeschränkungen

(1) Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich die Haftung auf den nach Art der Ware vorhersehbaren, vertragstypischen Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter oder Verrichtungs- bzw. Erfüllungsgehilfen des Verkäufers. Der Verkäufer haftet nicht bei leicht fahrlässiger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten. Er haftet hingegen für die Verletzung vertragswesentlicher Rechtspositionen des Kunden. Vertragswesentliche Rechtspositionen sind solche, die der Vertrag dem Kunden nach dem Vertragsinhalt und -zweck zu gewähren hat. Der Verkäufer haftet ferner für die Verletzung von Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde vertrauen darf.

(2) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Kunden aus Garantien und/oder Produkthaftung. Weiter gelten die Haftungsbeschränkungen nicht bei Arglist, bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten sowie bei dem Verkäufer zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden bzw. bei Verlust des Lebens des Kunden.

(3) Der Verkäufer haftet nur für eigene Inhalte auf der Webseite seines Online-Shops. Soweit mit Links der Zugang zu anderen Webseiten ermöglicht wird, ist der Verkäufer für die dort enthaltenen fremden Inhalte nicht verantwortlich. Er macht sich die fremden Inhalte nicht zu Eigen. Sofern der Verkäufer Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten auf externen Webseiten erhält, wird er den Zugang zu diesen Seiten unverzüglich sperren.

§ 10 Schlussbestimmungen, Streitschlichtung

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung. § 171 Abs. 17 S. 4 TDSG bleibt unberührt.

(2) Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag das an dem Geschäftssitz des Verkäufers zuständige Gericht, sofern nicht ein ausschließlicher Gerichtsstand gegeben ist. Der Verkäufer ist jedoch auch berechtigt, den Kaufmann an seinem Wohn-  oder Geschäftssitzgericht zu verklagen. Die Zuständigkeit aufgrund eines ausschließlichen Gerichtsstands bleibt hiervon unberührt.

(3) Wir sind verpflichtet, Sie darüber zu informieren, dass im Hinblick auf die sog. Online-Streitbeilegung seitens der Europäischen Kommission eine entsprechende Online-Plattform bereitgehalten wird. Diese Plattform können Sie unter folgendem Link abrufen: ec.europa.eu/consumers/odr. In diesem Zusammenhang sind wir darüber hinaus verpflichtet, Ihnen unsere E-Mail-Adresse mitzuteilen. Diese lautet: info@gh-geruesthandel.de. Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen Seite 3/4

2. Teil: Kundeninformationen zum Abschluss von Fernabsatzverträgen weitergehende Informationen zum elektronischen Vertragsabschluss

A. Kundeninformationen zum Abschluss von Fernabsatzverträgen

Die nachfolgenden Informationen dienen der Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtung zur Information bei Fernabsatzverträgen und im elektronischen Geschäftsverkehr.

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden Sie oben im 1. Teil.

Alle Informationen erhalten Sie spätestens bei Lieferung der Ware in Textform. Sie können sich diese Informationen auch ausdrucken oder auf Ihrer Festplatte abspeichern.

1. Identität des Anbieters

Sie schließen Fernabsatzverträge mit der Firma

GH Gerüsthandel GmbH & Co. KG

St.-Florian-Straße 2

89269 Illerberg

Telefonnummer: 07306-30535-0

Faxnummer: 07306-30535-99

E-Mail: info@gh-geruesthandel.de

Geschäftsführer: Georg Heigl und Jochen Maier

Handelsregister Memmingen: HRA-Nr. 11935

Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 272814168

2. Vertragsschluss

(1) Bei Bestellungen über Amazon geben Sie Ihr verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages bzgl. der im Warenkorb befindlichen Artikel ab, indem Sie nach Ausfüllen des elektronischen Bestellformulars (siehe unten B I 1) den Button „jetzt kaufen“ anklicken. Hinsichtlich der Modalitäten des Vertragsschlusses verweisen wir auf unsere AGB § 2 oben im 1. Teil.

(2) Der Vertragstext wird vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden zusammen mit den rechtswirksam einbezogenen AGB nach Vertragsschluss per E-Mail zugesandt.

3. Lieferung und Liefervorbehalt

(1) Wir liefern in die auf der Angebotsseite angegebenen Länder.

(2) Der Lieferzeitraum wird auf der jeweiligen Angebotsseite angegeben.

4. Kaufpreis und Versandkosten

(1) Die angegebenen Preise sind Gesamtpreise in Euro und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Befristete Sonderangebote oder Rabatte werden als solche im Rahmen der Darstellung der einzelnen Waren ausgewiesen.

(2) Unsere Liefer- und Versandkosten stellen wir zusätzlich zu den genannten Gesamtpreisen der jeweiligen Ware in Rechnung. Die jeweiligen Versandkosten entnehmen Sie bitte der im Rahmen des Händlershops bei Amazоn angegebenen Versandkostenübersicht und/oder im konkreten Angebot.

(3) Ansonsten entstehen dem Kunden bei Bestellung durch Nutzung der Fernkommunikationsmittel keine zusätzlichen Kosten.

5. Zahlungsmodalitäten und Kosten der Zahlungsmittel

 (1) Die Abwicklung der Zahlung erfolgt über Amazon-Payment von Amazon. Informationen zu den Zahlungsarten sind bei  Amazon unter

 // amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201271040 zu finden.

 (2) Amazon bietet eine Zahlung per Kreditkarte, Lastschrift oder per Rechnung an.

6. Widerrufsrecht für Verbraucher sowie Muster-Widerrufsformular

a) Im Falle eines Vertrags über eine oder mehrere paketversandfähige Waren, die den Verbraucher in einer einheitlichen Lieferung erreichen, die getrennt geliefert werden oder die dem Verbraucher in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert werden:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns  

(GH Gerüsthandel GmbH & Co. KG

St.-Florian-Straße 2

89269 Illerberg

Telefonnummer: 07306-30535-0

Faxnummer: 07306-30535-99

E-Mail: info@gh-geruesthandel.de)

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen Seite 4/4

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an … uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

b) Im Falle eines Vertrags über eine oder mehrere nicht paketversandfähige Waren (Speditionsware), die den Verbraucher in einer einheitlichen Lieferung erreichen, die getrennt geliefert werden oder die dem Verbraucher in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert werden:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

(GH Gerüsthandel GmbH & Co. KG

St.-Florian-Straße 2

89269 Illerberg

Telefonnummer: 07306-30535-0

Faxnummer: 07306-30535-99

E-Mail: info@gh-geruesthandel.de)

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können

dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an … uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf höchstens etwa 140,00 EUR geschätzt.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

B) Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

- An:

GH Gerüsthandel GmbH & Co. KG

St.-Florian-Straße 2

89269 Illerberg

Faxnummer: 07306-30535-99

E-Mail: info@gh-geruesthandel.de

- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

- Bestellt am (*)/erhalten am (*)


- Name des/der Verbraucher(s)


- Anschrift des/der Verbraucher(s)

- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)


- Datum

7. Gewährleistungsbedingungen

Dem Kunden steht ein gesetzliches Gewährleistungsrecht zu, welches nach den §§ 8, 9 der AGB (vgl. Sie hierzu oben im 1. Teil) modifiziert wird.

B. Weitergehende Kundeninformationen zum elektronischen Vertragsabschluss

Die nachfolgenden Informationen stellen keine Vertragsbedingungen dar. Die Vertragsbedingungen sind in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (vgl. Sie hierzu oben im 1. Teil) enthalten.

1. Wie funktioniert der Online-Vertragsabschluss mit uns?

Bei unseren Angeboten über Amazon kommt der Kaufvertrag folgendermaßen zustande:

a) Warenkorbsystem

Sie können einen Artikel auswählen, indem Sie diesen anklicken. Zur Einleitung der Bestellung klicken Sie auf den Button „In den Einkaufswagen“. Nun können Sie entweder mit dem Einkauf fortfahren und jederzeit den Warenkorb über den Button „Einkaufswagen“ aufrufen oder den Artikel sofort bestellen. Wählen Sie den Button „Zur Kasse gehen“, um fоrtzufahren. Sofern Sie nicht bereits bei Amazon eingeloggt sind, gelangen Sie anschließend auf eine Seite, auf der Sie Ihr Passwort sowie Ihre Emailadresse eingeben, dann wählen Sie den Button „Weiter (Über den Sicherheitsserver)“. Falls Sie noch kein Kunde bei Amazon sind, können Sie sich hier anmelden.


Nach Eingabe Ihrer Emailadresse sowie des Passwortes bzw. Neuanmeldung gelangen Sie auf eine Webseite, auf der Sie Ihre bei Amazon hinterlegte Adresse durch Klicken des Buttons An diese Adresse versenden bestätigen. Alternativ können Sie eine von Ihrer bei Amazon hinterlegten abweichende Lieferadresse eingeben.

Auf der anschließenden Seite können Sie die gewünschte Zahlungsart auswählen.

Durch Anklicken des Buttons „Weiter“ gelangen Sie zu einer Übersicht der von Ihnen ausgewählten Artikel. Hier können Sie Ihre Angaben überprüfen und den Bestellvorgang gegebenenfalls abbrechen, indem Sie den Button Zurück im Browser wählen und dann die entsprechende Änderung vornehmen. Durch Schließen des Webbrowsers können Sie den gesamten Bestellvorgang jederzeit abbrechen.

Durch Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“ geben Sie eine verbindliche Erklärung ab, den ausgewählten Artikel kaufen zu wollen.

b) 1-Click®-Bestellfunktion

Wenn die 1-Click®-Bestellfunktion in Ihrem Amazon-Konto aktiviert ist, können Sie auf der Detailseite eines Artikels auf die Schaltfläche „Jetzt mit 1-Click® kaufen“ klicken. Dadurch wird automatisch eine Bestellung erstellt, die an die hinterlegte Lieferadresse versandt wird und für die eine Zahlung mit der angegebenen Zahlungsart erfolgt. Weitere Informationen zur 1-Click®-Bestellfunktion finden Sie  unter amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=hp_lp1c_a1c?ie=UTF8&nodeId=201474160


Weitere Informationen zum Vertragsabschluss enthalten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (vgl. Sie hierzu oben im 1. Teil).

2. Speicherung des Vertragstextes und Zugang für den Kunden

Wir speichern Ihre Bestelldaten und übersenden Ihnen diese in der Zugangsbestätigung per E-Mail. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen erhalten Sie spätestens nach Vertragsschluss per E-Mail.

3. Eingabefehler

Sie können Eingabefehler während des Bestellvorgangs jederzeit berichtigen, indem Sie in Ihrem Internet-Browser den mit einem nach links weisenden grünen Pfeil gekennzeichneten Button „Zurück“ anklicken und dann die entsprechende Änderung vornehmen. Durch Schließen des Internet-Browsers können Sie den gesamten Bestellvorgang jederzeit abbrechen.

4. Vertragssprache

Sie haben die Möglichkeit, Verträge mit uns in deutscher Sprache abzuschließen.

Widerrufsrecht

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns 

 

(GH Gerüsthandel GmbH & Co. KG

St.-Florian-Straße 2

89269 Illerberg

Telefonnummer: 07306-305350

Faxnummer: 07306-30535-99

E-Mail: info@gh-geruesthandel.de)

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an … uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

 

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

 

b) Im Falle eines Vertrags über eine oder mehrere nicht paketversandfähige Waren (Speditionsware), die den Verbraucher in einer einheitlichen Lieferung erreichen, die getrennt geliefert werden oder die dem Verbraucher in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert werden:

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

 

(GH Gerüsthandel GmbH & Co. KG

St.-Florian-Straße 2

89269 Illerberg

Telefonnummer: 07306-305350

Faxnummer: 07306-30535-99

E-Mail: info@gh-geruesthandel.de)

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können

dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an … uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

 

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf höchstens etwa 140,00 EUR geschätzt.

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

 

 

 

B) Muster-Widerrufsformular

 

Muster-Widerrufsformular

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 

- An:

GH Gerüsthandel GmbH & Co. KG

St.-Florian-Straße 2

89269 Illerberg

Faxnummer: 07306-30535-99

E-Mail: info@gh-geruesthandel.de

 

- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

- Bestellt am (*)/erhalten am (*)


- Name des/der Verbraucher(s)


- Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)


- Datum


_______________
(*) Unzutreffendes streichen.

 

 

 

 

 

 

Impressum

Angaben gemäß §5 TMG:
GH Gerüsthandel GmbH & Co. KG
St.-Florian-Straße 2
89269 Illerberg

Tel. +49 (0) 7306 / 305350
Fax +49 (0) 7306 / 30535-99

E-Mail: info@gh-geruesthandel.de

Geschäftsführer: Georg Heigl und Jochen Maier
Handelsregister Memmingen: HRA-Nr. 11935

Verantwortlich für den Inhalt gemäß §6 MDStV:
Georg Heigl und Jochen Maier

Umsatzsteueridentifikationsnummer
gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
USt-IdNr. DE 272814168

Streitbeilegung:
Wir sind verpflichtet, Sie darüber zu informieren, dass im Hinblick auf die sog.
Online-Streitbeilegung seitens der Europäischen Kommission eine entsprechende Online-Plattform bereit gehalten wird.
Diese Plattform können Sie unter folgendem Link abrufen: https://ec.europa.eu/consumers/odr/
In diesem Zusammenhang sind wir darüber hinaus verpflichtet, Ihnen unsere E-Mail-Adresse mitzuteilen.
Diese lautet: info@gh-geruesthandel.de

Versanddetails und Zahlungsmethoden

 

*********LIEFERUNG MÖGLICH***********

 

Sollte Ihrerseits keine Abholung möglich sein, organisieren wir für Sie die komplette Logistik.

Geben Sie uns Ihre Postleitzahl an und wir errechnen Ihnen die Lieferkosten.

Für ausländische Kunden übernehmen wir auch die Ausstellung der evtl. benötigten Zollpapiere.

 

Bei Fragen rufen Sie uns einfach an!

 

Wir bieten folgende Möglichkeiten der Zahlungsweise:

Barzahlung vor Ort

Bei Abholung Ihrer Ware zahlen Sie direkt bar. Es fallen hierbei keine weiteren Kosten an.

Zahlung per Überweisung

Bei einer verbindlichen Bestellung erhalten Sie eine E-Mail mit Ihrer Bestellübersicht inklusive unserer Kontonummer. Nach Geldeingang auf unserem Konto versenden wir die Ware - entsprechend der Warenverfügbarkeit - schnellstmöglich.
Es fallen hierbei keine weiteren Kosten an.

Unsere Bankverbindung
Kontoinhaber: GH Gerüsthandel GmbH & Co. KG
IBAN DE50 7305 0000 0441 1832 58
Bankinstitut: Sparkasse Neu-Ulm-Illertissen

Zahlung per Paypal

Bei diesen Zahlungsweisen folgen Sie einfach den Anweisungen innerhalb des Bestellvorgangs oder loggen Sie sich ein um selbst zu überweisen.
Hierzu benötigen Sie folgende E-Mail Adresse: info@gh-geruesthandel.de
Bei dieser Zahlungweise fallen Kosten in Höhe von 2,5% des Brutto-Angebotspreises bzw. Rechnungspreises an.

 

Sollten Sie Fragen haben, so stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung. Sie erreichen uns werktags von 08.00 - 17.00 Uhr, bzw. am Samstag bis 14 Uhr unter der Tel.-Nr. 07306 - 305350.

Um per E-Mail Kontakt zu uns aufzunehmen, können Sie gerne unser Kontaktformular benutzen, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.